Home
aktuelle News
Reitunterricht
Vereinstermine
externe Termine
generelle Informationen
Bilder
Kontakt und Impressum
   
 


Silberschleife für Lotta Bücker                                (15.11.17)

Am 05.11.17 startete Lotta Bücker mit ihrem Pony Panino beim Vereinsturnier in Kevelaer und erzielte mit der Wertnote 6,5 einen tollen 2. Platz in der E-Dressur.

Das erfolgreiche Team nach der Siegerehrung!

Beim WBO-Turnier im Stall Tempel waren bereits im Oktober Lina Op de Hipt und Lara Huylmanns am Start. Lara platzierte sich auf ihrer Baroness in der Führzügelklasse auf Rang 3 und im Reiterwettbewerb Schritt - Trab auf Rang 6. Lina war direkt dreimal am Start. Im Dressurreiterwettbewerb rangierte sie auf Platz 5, im Caprilli-Wettbewerb auf Platz 2 und im Einfachen Reiterwettbewerb stand sie ganz vorne in der Siegerehrung.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen!

------------------------------------------------------------------------------

Tolle Erfolge zum Saisonabschluss

In den vergangenen Wochen waren einige Aldekerker Reiter noch erfolgreich unterwegs. So siegte Thomas Stahl auf Laurenzo in Hamminkeln in einer Dressurprüfung der Klasse L auf Kandare mit der Wertnote von 7,4.

Svenja Hartges platzierte sich mit ihrem Picckolino im Stilspringen der Klasse E auf Rang 3.

Am letzten Wochenende fand das Herbstturnier des Reitervereins Issum statt. Hier siegte Sarah Gerritzen auf Royal Chantal in der Dressurprüfung der Klasse A**. Anna Dicks platzierte sich auf Rubina in der gleichen Prüfung auf Rang 5.

Herzlichen Glückwunsch euch allen!
---------------------------------------------------------------------------

Mara Filikowski in Kevelaer platziert            
              (10.08.17)

Mara Filikowski war am vergangenen Wochenende beim Reitverein Kevelaer in einer A-Dressur am Start. Bei ihrem erst zweiten Turnierstart mit dem Wallach Lucky Connection reichte es direkt zu einem tollen 4. Platz mit der Wertnote 7,1.


Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------------

Nachbericht Dressur- und Springturnier 2017                    (25.07.17)

Zwei schöne, aber auch anstrengende Turniertage liegen nun hinter uns. Anhand der vielen positiven Rückmeldungen können wir wohl von einem erfolgreichen Turnierwochenende sprechen. Bei guten Bodenverhältnissen wurde auf beiden Plätzen von der Führzügelklasse bis zur Klasse M* toller Sport gezeigt mit würdigen Siegern und Platzierten.

Alle Ergebnisse können auf der Homepage des LNS Turnierservice nachgelesen werden.

Im Normalfall werden hier immer Bilder von erfolgreichen Reitern veröffentlicht. Jetzt möchten wir einmal die Leute hinter den Kulissen würdigen, die für einen reibungslosen Turnierablauf gesorgt haben.

Der Parcoursdienst bei der Arbeit


Damit alle pünktlich am Start sind, war der Tafeldienst immer im Einsatz.

Die Damen im Kuchenzelt sorgten dafür, dass alle satt wurden..

...und es immer genügend Kaffee gab.

Die Chefinnen des Dressurvierecks, Claudia Kleinmanns...

... und Maria Engelen mit Matthia Keens

Wenn der Trecker bockig ist, müssen die Herren mit ran..

Auch im Pavillon wurde fleißig dafür gesorgt, dass alle gut versorgt waren.

Platzierungen sind Chefsache, hier Mathias Büsch mit dem Richter und der Sponsorin vor der Schleifenübergabe

Beim Umbau des Parcours müssen alle mit anpacken.

Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei allen Helfern unseres diesjährigen Turniers bedanken. Ohne euch wäre so eine Veranstaltung nicht zu bewältigen. Vielen Dank!

----------------------------------------------------------------------------------

3 Schleifen in Schaephuysen für Aldekerker Reiter     (11.07.17)

Bei unseren Nachbarn vom RV Tönisberg - Schaephuysen platzierte sich Svenja Hartges auf Picckolino im Jump & Dog Wettbewerb auf Rang 10.

(Foto: Christoph Kutasi)

Lina Op de Hipt nahm mit Don Paul Black erfolgreich am Einfachen Reiterwettbewerb teil, und rangierte hier auf Platz 2.

(Foto: Fam. Op de Hipt)

Michelle Küsters und Fleur de Lys haben zur Zeit auch einen sehr guten Lauf, die beiden platzierten sich auf Rang 4 in der A-Dressur!

(Foto: Christoph Kutasi)

Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------------

Michelle Küsters und Thomas Stahl erfolgreich               (04.07.17)

Am ersten Juli-Wochenende platzierte sich Michelle Küsters mit ihrer Stute Fleur de Lys auf Rang 5 in der A-Dressur beim RV Sonsbeck.


Thomas Stahl war mit Sir Chocolate und Sir Leo bei Reiterverein Bayer Uerdingen in einer M-Dressur zu Gast und ritt direkt beide Pferde in die Schleifenränge. So wurde er mit Sir Leo 5., auf Sir Chocolate sicherte Thomas sich noch Platz 8. 


Herzlichen Glückwunsch!!

-------------------------------------------------------------------------------

Vanessa Warnke in Rees - Haldern platziert                  (30.06.17)

Vanessa war am vergangenen Wochenende mit ihrem Nachwuchspferd Summerwine in Rees - Haldern am Start. Die beiden platzierten sich in einer Dressurprüfung der Klasse L für Junge Pferde mit der Wertnote 7,1 auf Platz 6.


Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------------

Jubiläumsfeier und Turnier beim RFV Rheurdt               (26.06.17)

Große Feierlichkeiten gab es in den letzten Wochem bei unseren Nachbarn vom Reit- und Fahrverein Rheurdt. In diesem Jahr feiern die Rheurdter ihr 125-jähriges Jubiläum. Hierzu wurde auf dem Reitgelände ein festlich geschmücktes Zelt aufgebaut, und auch wir waren beim Festakt am 17.06.17 mit einer Abordnung vertreten.


Neben dem eigentlichen Festakt hatte die Rheurdter Reiterjugend einen tollen Tanz einstudiert, der alle Zuschauer begeisterte. Anschließend ließen wir den Abend bei Life-Musik und dem ein oder anderen Getränk ausklingen.

Die Jugend des RFV Rheurdt in Aktion.

Am vergangenen Wochenende stand dann das Dressur- und Springturnier in Rheurdt an, wo auch einige Aldekerker schöne Erfolge verbuchen konnten.

Thomas Stahl war mir Sir Chocolate in den M-Dressuren am Start. Die beiden konnten sich in der M-Dressur auf Rang 10 und in der Dressurreiterprüfung Kl. M auf Rang 2 platzieren.

Thomas und sein "Schoki" in der Siegerehrung.

Michelle Küsters und Anna Dicks waren in den A-Dressuren erfolgreich. Michelle erhielt mit ihrer Stute Fleur de Lys eine blaue Schleife für den 4. Platz in der A-Dressur.

Michelle nach der Platzierung.

Anna Dicks und Rubina rangierten auf Platz 7 in der Dressurreiter-Prüfung der Klasse A.

Svenja Hartges vertrat die Springreiter erfolgreich. Auf ihrem Picckolino belegte sie den 9. Rang im E-Springen nach Fehlern und Zeit.

Am Sonntag konnte dann Lina Op de Hipt noch groß auftrumpfen. Sie siegte im Reiterwettbewerb mit der Wertnote 7,6 und platzierte sich auf Rang 6 im Dressurreiterwettbewerb.

Lina und Don Paul Black nach getaner Arbeit.

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen super Leistungen und ein großes Dankeschön, dass ihr mit euren schönen Fotos immer dazu beitragt, diese Homepage ein wenig lebendig zu halten!

---------------------------------------------------------------------------

Marion Op de Hipt siegt beim Ritt um das Goldene Pferd   (19.06.17)

Unser prominentestes Vereinsmitglied Marion Op de Hipt reitet im Moment im wahrsten Sinne des Wortes auf einer Erfolgswelle. Am langen Fronleichnams-Wochenende war Marion mit ihren drei Pferden nach Werder auf die traumhafte Anlage des Gestütes Bonhomme gereist (http://www.gestuet-bonhomme.de/dressurfestival/). Nachwuchspferd Clooney hatte keinen Start in einer Prüfung, konnte aber während des ganzen Wochenendes weiter gute Erfahrungen auf einer fremden Anlage sammeln. Mit Sir Oliver startete Marion in der St.Georg-Tour. Am Freitag platzierten sich die beiden auf Rand drei und erhielten damit einen Startplatz in der St.Georg-Kür, die am Sonntag Morgen stattfand. Hier konnten die beiden sich noch einmal steigern und sich mit tollen 74,6 % den zweiten Platz sichern.

Mit Diego startete Marion an diesem Wochenende in der Grand Prix Tour, wo alle drei Prüfungen auch Wertungsprüfungen zum „Ritt um das Goldene Pferd“ waren. Hier bekommt der erfolgreichste Reiter dieser Tour noch einen gesonderten Ehrenpreis. Am Freitag wurde zunächst der Granz Prix de Dressage**** ausgetragen, wo Marion und ihr Diego sich den 5. Platz sichern konnten. Richtig auftrumpfen konnten die beiden dann Samstag Abend in der Grand Prix Kür! In herrlicher Atmosphäre erzielten Marion und Diego 76,725 %, was den Sieg in dieser Prüfung bedeutete! Und auch im abschließenden Grand Prix Special**** am Sonntag hatte Marion ebenfalls die richtigen Hosen an und konnte sich hier noch auf Rang 2 platzieren.


Alles in allem war kein anderer Reiter in den drei Prüfungen der Grand Prix Tour so konstant in seinen Leistungen und so konnte Marion sich auch noch völlig verdient die begehrte goldene Brosche (das Goldene Pferd) in Empfang nehmen.


Wir gratulieren ganz herzlich zu einem weiteren wahnsinnigen Erfolg in dieser Saison liebe Marion!

--------------------------------------------------------------------

Reiten beginnt im Kopf                                             (18.06.17)

Am vergangenen Wochenende hatten wir mit Angelika Wirzberger eine Mentaltrainerin bei uns zu Gast, die uns in einem Vortrag, aber auch in mehreren Einzelcoachings eindrucksvoll gezeigt hat, welch große Rolle unser Kopf bei der Ausübung unseres Hobbys spielt.

Am Samstag Vormittag stand zunächst ein Vortrag auf dem Hof der Familie Keens auf dem Programm, wo wir einen Überblick erhalten haben womit sich Mentaltraining eigentlich beschäftigt. Anhand von einigen Beispielen und eines praktischen Tests konnten wir alle lernen, wie sehr unsere Gedanken unser Handeln beeinflussen. Anschließend ging es dann in einige Einzelcoachings, wo in Vier-Augen-Gesprächen auf ganz spezielle Themen und Probleme der Reiter eingegangen wurde. Sonntag fanden die Einzelcoachings auf unserem Reitgelände statt, da auch einige Teilnehmer bereits gelerntes in die Praxis umsetzen wollten. Auch dies hat für einige AHA-Effekte gesorgt und die Teilnehmer konnten viele Infos mit nach Hause nehmen. Anhand der positiven Rückmeldungen werden wir dieses Wochenende bestimmt noch einmal wiederholen.

Ein besonderer Dank geht an Angelika Wirzberger (http://www.sportmentaltraining-reiten.de/), die wirklich mit viel Herzblut und Engagement bei der Sache ist und auf alle Teilnehmer sehr individuell eingegangen ist. Wir werden nun fleißig unsere Hausaufgaben machen :-)

------------------------------------------------------------------------------

Siege und Platzierungen in Sevelen                      (12.06.17)

Am vergangenen Wochenende waren viele Vereinsmitglieder zum RV Blücher nach Sevelen gereist um auf der wunderschönen Anlage am diesjährigen Dressur- und Springturnier teilzunehmen.

Im Dressurviereck waren zunächst Anna Dicks und Michelle Küsters erfolgreich. Anna platzierte sich mit Rubina auf Rang 5 in der A-Dressur, Michelle folgte ihr mir Fleur de Lys auf Rang 8.

 Anna mit ihrer Rubina...

und Michelle auf Fleur de Lys nach der Platzierung.

Thomas Stahl stellte Sir Chocolate erstmals in einer Dressurprüfung der Klasse M** vor und erzielte auf Anhieb einen tollen 8. Platz.

Und zu guter letzt ging gestern Marion Op de Hipt mit Sir Oliver auf dem Dressurplatz an den Start und siegten im Prix St. Georges!

So sehen Sieger aus!

Auf dem Sprinplatz vertraten Svenja Hartges und Isabel Krause unseren Verein, auch dies war sehr erfolgreich.

Bereits am Samstag platzierte sich Isa mit ihrer Cara Morena auf Rang 2 im L-Springen, einer Qualifikation zum Fett & Wirtz Automobile Cup.

Isa und Cara in der Platzierung

Svenja führte am Sonntag die Siegerehrung im Jump & Dog Wettbewerb an, sie gewann auf ihrem Picckolino zusammen mit einem blitzschnellen Hund und Hundeführerin diesen Wettbewerb.

Team "Picckolino" beim Siegerfoto

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten zu ihren super Leistungen!

------------------------------------------------------------------------

Zurück ins Mittelalter                                                       (11.06.17)

Am kommenden Wochenende, den 17. und 18. Juni werden Leander Kulms und sein Pferd Rasputin auf dem "Middeleeuws Festival" in Boxmeer, NL
eintauchen in die Welt der Ritter und Burgfräuleins, Gaukler, Mönche und
Ritterspiele. Bei eben diesen werden sich die beiden zum ersten Mal in
einer Reitershow der Gruppe "Rin ende Maas" beim Fahnenritt ebenso
beweisen wie beim Schwertkampf, Speerwurf und Ringstechen.

Leander und Rasputin beim Training

Wer an diesem Termin nicht kann oder ihn verpasst hat, hat noch einmal
die Gelegenheit die Beiden  auf der Burg Winnenthal in Xanten am 19. und
20. August im Einsatz zu sehen. Dort findet dann das 14.
mittelalterliche Burgfest statt, eines der schönsten Mittelalterfeste am
gesamten Niederrhein.


--------------------------------------------------------------------------------------

Hattrick für Marion Op de Hipt                         (29.05.17)

Am langen Christi Himmelfahrts-Wochenende war Marion Op de Hipt mit ihren Pferden Clooney und Sir Oliver nach Luxemburg gereist um auf dem Dressurstall Windhof an einem Turnier teilzunehmen. Und wieder hat sich der Ausflug mehr als gelohnt. Mit Nachwuchspferd Clooney konnte Marion den 2. Platz in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse M belegen.

Auf Sir Oliver schaffte Marion einen Hattrick. Die beiden siegten bei drei Starts gleich in allen 3 (!) S*-Dressuren mit über 72 %. 

Sarah Gerritzen war mit Royal Chantal B beim RV Weeze zu Gast und platzierte sich auf Rang 9 in der Dressurreiterprüfung Kl. A (Wertnote 6,8)

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

-------------------------------------------------------------------------------

Neuer Anstrich für die Trainings Hindernisse                 (29.05.17)

Am vergangenen Donnerstag nutzten einige Vereinsmitglieder den freien Tag und das schöne Wetter um den Trainingshindernissen einen neuen Anstrich zu verpassen.







Vielen Dank an die fleißigen Helfer und an Christoph Kutasi und Anna Dicks für die Bilder.

-------------------------------------------------------------------------------------

Thomas und Isa holen Platzierungen                             (22.05.17)

Am vergangenen Wochenende war Thomas Stahl beim RV Lohengrin Hau am Start. Hier konnte er sich mit Sir Chocolate in der M*-Dressur auf dem 8. Rang platzieren.

Thomas Stahl auf Sir Chocolate

Isabel Krause war mit Cara Morena beim Reitclub Hofgarten in Ratingen erfolgreich. Die beiden erkämpften sich einen 4. Platz im L-Springen.

Cara und Isa nach der Platzierung

Herzlichen Glückwunch!

---------------------------------------------------------------------------

2 Siege und weitere Schleifen für Aldekerker Reiter                 (16.05.17)

Vom 12.-14.05.17 waren wieder einige Vereinsmitglieder erfolgreich unterwegs. Vor allem Marion Op de Hipt konnte mit 2 Siegen, einem zweiten und einem dritten Platz ihren erfolgreichen Start in das Jahr fortsetzen.

Hier (in alphabetischer Reihenfolge) alle Platzierungen, die uns vorliegen.

   Reiter      PferdPrüfungPlatz  Ort
Sarah  Gerritzen Royal Chantal  B              A*-Dressur  3Kempen
Svenja Hartges Picckolino E-Stilspringen     7Kempen
Marion Op de Hipt DiegoS***-Dressur
Grand Prix de Dressage
  1Unna
Marion Op de HiptDiego S***-Dressur
Grand Prix Kür
  2Unna
Marion Op de HiptSir OliverS*-Dressur     Prix St. Georges  3Unna
Marion Op de HiptSir OliverS**-Dressur- Intermediaire  1Unna
Thomas Stahl Sir LeoM*-Dressur  4Kempen

Thomas Stahl und Sir Leo freuen sich sichtlich über ihren tollen 4. Platz!

Wir gratulieren euch ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

---------------------------------------------------------------------------------------

Platzierungen unserer Vereinsmitglieder                            (08.05.17)

Kaum ist die grüne Saison gestartet konnten einige unserer Vereinsmitglieder schon schöne Platzierungen erreiten. Bereits am Wochenende vom 01.Mai war Vanessa Warnke mit Rubinjel in Wesel – Obrighoven in einer M-Dressur am Start und belegte Platz 11.

Am vergangenen Wochenende hat Marion Op de Hipt nicht nur Dressurunterricht auf unserem Reitplatz gegeben. Am Samstag war sie bereits mit ihrer Nachwuchshoffnung Clooney nach Unna gereist. Bei seinem dritten Turnierstart konnten die beiden mit einer Wertnote von 7,5 den zweiten Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L belegen. In der Dressurpferdeprüfung Kl. M platzierten die beiden sich auf Rang 3 (Wertnote 7,9).

Svenja Hartges startete mit ihrem Picckolino auf einem Turnier in Duisburg. Auch dieser Ausflug hat sich sehr gelohnt. Die beiden siegten im Jump & Dog Wettbewerb und ergatterten im Stilspringwettbewerb noch eine grüne Schleife. 

Svenja und Picckolino

Herzlichen Glückwunsch euch allen!

----------------------------------------------------------------------------

Trainingstag bei Marion Op de Hipt                         (08.05.17)

Am vergangenen Sonntag fand für unsere Vereinsmitglieder ein Trainingstag bei Marion Op de Hipt statt. Alle 12 Reiter haben in ruhiger Atmosphäre auf unserem Vereinsgelände fleißig gearbeitet. Durch die Aufteilung in kleine Gruppen konnte Marion auf jeden einzelnen Reiter und jedes Pferd sehr individuell eingehen. So kamen vom Nachwuchs bis zum Reiter auf M-Niveau alle auf ihre Kosten und auch die eher unerfahrenen Pferde konnten mal ein anderes Viereck kennen lernen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und natürlich besonders bei Marion für Ihre Mühe und die Zeit, die sie sich für alle Reiter genommen hat. Hier ein paar Impressionen:

v.l. Lina Op de Hipt, Anna Dicks, Marion Op de Hipt, Steffi Keens, Claudia Wilmsen

Claudia Kleinmanns

Judith und Leander Kulms

Vanessa Warnke

Claudia Wilmsen (alle Fotos by Isa Krause)

Am 03.06.17 findet der nächste Trainingstag bei Marion auf unserem Vereinsgelände statt. Auch hier sind bereits alle Plätze durch unsere Vereinsmitglieder belegt. Eine Gruppeneinteilung werden wir frühzeitig unter dem Punkt "Reitunterricht" veröffentlichen.

---------------------------------------------------------------------------------

3. Aldekerker Trail Tage ein voller Erfolg                   (02.05.17)
 
Wir blicken sehr zufrieden auf die 3. Aldekerker Trail Tage zurück, die am 22./23.04.17 auf unserem Reitgelände stattfanden. Wie auch schon zu den ersten beiden Trail Wochenenden in 2016 wurden uns die Hindernisse von der Firma "Naturtrail to go" geliefert und durch einige Eigenkreationen von Antje und Karsten Kulms erweitert. An beiden Tagen konnten wir jeweils über 30 Teilnehmer mit unterschiedlichsten Pferden begrüßen, die sich teils zu Fuß, teils beritten den unterschiedlichen Anforderungen stellten. Zur Stärkung der Reiter und Zuschauer stand leckerer selbstgebackener Kuchen bereit, auch von diesem Angebot wurde rege Gebrauch gemacht.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Helfern und Zuschauern für diese harmonische Veranstaltung bedanken, vielen Dank auch für die vielen positiven Rückmeldungen. Die nächsten Trail Tage sind bereits in Planung!







Vielen Dank an Antje und Karsten Kulms für ihren Einsatz und ein großes Dankeschön an Christoph Kutasi, der uns und die Teilnehmer mit vielen Bildern versorgt hat!

---------------------------------------------------------------------------------

Erfolgreiches Wochenende für Marion Op de Hipt           (18.04.17)

Marion Op de Hipt war am Osterwochenende zum Dressurfestival ins Baden-Würtembergische Zeutern gereist. Mit Sir Oliver startete sie zunächst in einem St. Georg Spezial und rangierte mit etwas über 70 % in der Endabrechnung auf Platz 3. Damit sicherte sie sich auch die Qualifikation zum Start in der S**-Dressur Inter I, wo Marion und Olli nach einer harmonischen Runde ebenfalls Platz 3 belegen konnten.

Zudem war Marion auch mit ihrem Diego am Start. Die beiden belegten in der Intermediaire II und im kurz Grand Prix mit jeweils über 71 % Rang 2 hinter Dorothee Schneider.

Marion mit Sir Oliver nach der Platzierung

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Wochenende Marion!

----------------------------------------------------------------------------

Osterfeuer auf dem Vereinsgelände                 (18.04.17)

Das Osterfeuer auf unserem Vereinsgelände fand – leider in ziemlich kleiner Runde - traditionell am Ostersamstag statt. Einige fleißige Männer um Wilfried Dahlhoff und Josef Engelen haben sich eingefunden, um das Holz umzuschichten und das Feuer fachmännisch zu entfachen. Aufgrund des starken Winds musste mit dem Anzünden ein wenig gewartet werden, zu späterer Stunde brannte das Feuer aber dann doch noch.

Zur Stärkung standen in der Blockheute neben Würstchen, Salaten und Brötchen natürlich auch einige Getränke bereit.

Josef bei der Arbeit




Vielen Dank auch an Christoph Kutasi, der uns diese tollen Bilder zur Verfügung gestellt hat!

---------------------------------------------------------------------------

Zusammenfassung der 127. Jahreshauptversammlung vom 28.03.17

Gegen 20 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Mathias Büsch die 127. Jahreshauptversammlung unseres Vereins. Erfreulicherweise waren deutlich mehr Mitglieder in diesem Jahr der Einladung gefolgt. Nach der Verlesung der üblichen Protokolle und Berichte aus den Ausschüssen standen satzungsgemäße Neuwahlen an.

Einstimmig wiedergewählt wurde Mathias Büsch als 1. Vorsitzender, der unter großer Zustimmung der Mitglieder den Verein damit weitere 4 Jahre leiten wird. Als neue Kassenprüferin wurde Regina Dicks von der Versammlung gewählt.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ berichtete Antje Kulms kurz von der guten Resonanz zu den 3. Aldekerker Trail Tagen, die am 22./23. April stattfinden werden. Die endgültige Gruppeneinteilung wird Mitte April stattfinden.

Die Vereins-Springstunden beginnen am 05.04.17 wieder auf dem Reitgelände. Hierzu liegen aktuell 9 Anmeldungen vor, weitere Interessenten sind herzlich willkommen.

Es entstand eine rege Diskussion zum Thema Platzpflege, hier werden Wilfried Dahlhoff und Frank Feiten Angebote zur Besandung der Dressurvierecke und zur Verbesserung des Springplatzes einholen.

Die Ausschreibung zum Turnier wurde bereits eingereicht, eine Genehmigung durch den Verband steht jedoch noch aus. Der Samstagabend wird wieder wie in den letzten beiden Jahren mit einer kleinen Party ausklingen. Neu in der Dressur ist eine M-Dressur für den Sonntagnachmittag aufgenommen worden.  

Marion Op de Hipt wird auch in diesem Jahr wieder einen Dressurlehrgang auf unserem Vereinsgelände geben. Ein Termin wird derzeit noch gesucht.

Das traditionelle Osterfeuer wird auch in diesem Jahr wieder um 18 Uhr beginnen. Damit auch alle gemütlich sitzen können, möchten wir uns bereits um 17 Uhr auf dem Reitplatz treffen um die Blockhütte entsprechend frei zu räumen.

Um 21.17 Uhr schloss Mathias Büsch den offiziellen Teil der Versammlung.

---------------------------------------------------------------------------------

Weitere Erfolge bei den Hallenturnieren                      (29.03.17)

An den vergangenen zwei Wochenenden fanden tolle Hallenturniere in Xanten (Reithalle Miss) und beim Club der Pferdefreunde Goch statt. Auch hier war Isabel Krause mit Cara Morena wieder erfolgreich unterwegs. In Xanten platzierten sich die beiden im L-Springen auf Rang 3. Beim Club der Pferdefreunde rangierten Cara und Isa nach einer fehlerfreien Runde auf Platz 4.

(Foto: MR Graphics, Michael Rögels)

(Foto: MR Graphics, Michael Rögels)

Herzlichen Glückwunsch!

--------------------------------------------------------------------------------

Keppelner Springfestival mit Aldekerker Beteiligung                 (14.03.17)

Am vergangenen Wochenende fand der zweite Teil des allseits beliebten Keppelner Springfestivals statt, wo am Samstag Abend auch einige Vereinsmitglieder als Zuschauer beim Mächtigkeitsspringen gesichtet wurden.

Bereits am Freitag war Isabel Krause mit Cara Morena am Start und platzierte sich im M*-Springen nach einem fehlerfreien Ritt auf Rang 10.

Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------------------

Isabel Krause siegreich in Asperden Kessel                                07.03.17

Am ersten März - Wochenende stand das Hallenturnier des RV von Driesen Asperden Kessel auf dem Programm der Kreis Klever Reiter. Bereits am Freitag Abend war Isabel Krause mit ihrer Stute Cara Morena in einem L-Springen mit Siegerrunde am Start. Hier gelangen den beiden zwei schöne, flotte Nullrunden, die mit der Siegerschleife belohnt wurden.


Herzlichen Glückwunsch!

--------------------------------------------------------------------------

Grünschnitt auf dem Reitplatz                                          (01.03.17)

Am vergangenen Samstag fanden sich auf dem Reitplatz einige Helfer ein, um unseren Hecken und dem Baumbestand einen passenden Schnitt zum Frühjahr zu verpassen.

Neben den fleißigen Männern an den Motorsägen halfen weitere Vereinsmitglieder beim aufsammeln des Grünschnitts. Das Osterfeuer kann nun kommen!





Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, unseren Reitplatz wieder ein wenig fit für die anstehende Saison zu machen!

------------------------------------------------------------------------------

Die Turniersaison ist eröffnet                                               22.02.17

Die Turniersaison begann im Kreisverband Kleve am vergangenen Wochenende mit dem ersten Teil des Keppelner Springfestivals. Für unseren Verein war Isabel Krause am Start und platzierte sich mit ihrer Stute Cara Morena auf Rang 4 im L-Springen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Saisonauftakt!

-------------------------------------------------------------------------------------

Vorbereitungen für die grüne Saison laufen

Während die Turnierreiter sich bei verschiedenen Trainingsspringen und Dressurlehrgängen auf die anstehende Saison vorbereiten sind auch schon einige Vereinsmitglieder mit den Planungen der Veranstaltungen in 2017 beschäftigt.

Svenja Hartges beim Trainingsspringen in Xanten.

Bitte teilt uns eure Änderungs- / Ergänzungswünsche zu unserem jährlichen Turnier möglichst in den nächsten Wochen (entweder direkt bei Isa Krause oder Claudia Kleinmanns oder über unsere Vereins-Email-Adresse) mit.

Ferner nehmen wir auch gerne noch Vorschläge oder Ideen zu Veranstaltungen entgegen.

-------------------------------------------------------------------------------

Gemütliche Weihnachtsfeier im Haus Gastendonk

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier fand im hübsch hergerichteten Stübchen der Familie Menden - Windbergs auf Haus Gastendonk statt. Neben vielen Vereinsmitgliedern hat auch der Nikolaus den Weg zu uns gefunden und die Kinder und Jugendlichen mit einer prall gefüllten Tüte versorgt.  (Danke an Antje Kulms für die Bilder)



Auch für unseren Platzwart Wilfried hatte der Nikolaus eine Kleinigkeit parat.

------------------------------------------------------------------

Lara und Lina erfolgreich beim Adventsreiten            (28.11.16)

Im Reitstall Gilbers fand pünktlich zum ersten Adventswochenende wieder ein kleines Turnier statt. Hier nahmen auch Lara Huylmans und Lina Op de Hipt mit ihren Ponys teil.

Lina konnte sich mit ihrem neuen Partner Magic Brownie auf Rang 3 im Dressurreiterwettbewerb Hufschlagfiguren platzieren.

Lara nahm auf ihrer Schimmelstute Baroness am Reiterwettbewerb Schritt-Trab teil und erzielte hier einen 2. Platz.

Teamwork war dann noch im geführten Stangenreiten gefragt. Hier siegte Lara auf ihrer Baroness und wurde dabei geführt von Lina!

v.l. Lara, Baroness und Lina nach ihrem Sieg im Stangenreiten

Lina und ihr Magic Brownie nach der Platzierung

Herzlichen Glückwunsch an Lara und Lina, das habt ihr toll gemacht!

----------------------------------------------------------------------------------

Svenja Hartges siegt in Wachtendonk

Beim WBO Turnier des Reitervereins Wachtendonk nahm auch Svenja Hartges teil. Sie siegte auf ihrem Picckolino im E-Springen nach Fehlern und Zeit. 

So sehen Sieger aus!

Herzlichen Glückwunsch liebe Svenja!

--------------------------------------------------------------------------

Gelungener Herbstritt bei wunderbarem Wetter

Richtig gut meinte es der Wettergott mit allen Teilnehmern am diesjährigen Herbstausritt. Bei strahlendem Sonnenschein starteten am 16.10.16 zwei Gruppen auf unserem Vereinsgelände in das herbstliche Bruch. Hier einige Impressionen (Danke an Antje Kulms für die Bilder!):


Nicht nur die Reiter...

...auch Pferde müssen sich mal unterhalten...



------------------------------------------------------------------------------

Vier Schleifen zum Abschluss der grünen Saison                 (04.10.16)

Einen schönen Abschluss der „grünen“ Saison konnten Svenja Hartges und Isabel Krause feiern.

Svenja Hartges startete mit ihrem Picckolino bei unseren Nachbarn, dem Dressur- und Springverein Kempen – St. Hubert, die zum Turnier im Reitstall Tempel geladen hatten. Im Springreiterwettbewerb erzielten Svenja und Piccko mit der Wertnote von 7,4 Rang 3. Im E-Springen erhielten die beiden eine Wertnote von 6,8 und rangierten damit in der Endabrechnung auf Platz 6.

Svenja und Picckolino...

Isabel Krause und Cara Morena waren beim RV Uedem auf der Reitanlage Maashof am Start. Sie platzierten sich im Punkte L-Springen auf Rang 4 und im L-Springen mit Siegerrunde auf Rang 9.

... und Isa mit Cara im Einsatz.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

Mit dem Oktober beginnt unter den Reitern traditionell die Hallensaison, die häufig auch zur Weiterbildung für Pferd und Reiter genutzt wird. Wir freuen uns auch über Erfolgsmeldungen bei Reitabzeichenprüfungen oder Bilder und Berichte zu Lehrgängen, an denen ihr teilgenommen habt. Schickt uns eure Infos gerne weiterhin an rv-aldekerk@gmx.de. Vielen Dank.

-----------------------------------------------------------------------------

Zweimal Silber für Isabel Krause                                       (27.09.16)

Bei einem der letzten Turniere in der grünen Saison war Isabel Krause mit ihrer Stute Cara Morena noch einmal erfolgreich. Die beiden starteten beim RV Voerde und konnten sich im L-Stilspringen (Wertnote 7,8) wie auch im L-Springen nach Fehlern und Zeit jeweils den zweiten Platz sichern.


Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------------------

Wahnsinns-Wochenende für Thomas Stahl und Marion Op de Hipt (13.09.16)

Wenn Reiter aus einem kleinen Verein wie wir einer sind an einem Wochenende auf 5 Schleifen in S-Dressuren kommen, dann ist das schon etwas ganz besonderes! 
Thomas Stahl startete bei der Dressurgala Hünsdorf in Luxemburg. Mit seinem Pony Sir Leo stand am Sonntag zum ersten Mal eine Intermediate I - Kür auf dem Programm und die beiden platzierten sich auf Anhieb auf Rang 10!


Marion Op de Hipt war mit ihren beiden Pferden Diego OLD und Sir Oliver zum Pferdefestival auf Gut Ising am Chiemsee gereist. Mit Sir Oliver rangierte sie in der Intermediate I auf Platz drei. Nicht zu schlagen war sie an diesem Wochenende mit Diego OLD. Die beiden siegten im Grand Prix, in der Grand Prix Kür und im Grand Prix Special. Alle drei Prüfungen schlossen sie mit mehr als 70 % ab, in der Kür erzielten Marion und Diego sogar stolze 78,16 %!

(Foto: Chiemsee-Paparazzi.de by Natascha Kolbe)


Herzlichen Glückwunsch an Marion und Thomas, was ein Traum-Wochenende!!

---------------------------------------------------------------------------------

So ein Theater…                                      (08.09.16, Text: Karsten Kulms)

Dass Pferde manchmal ganz schön Theater machen können, weiß wohl jeder Reiter. Doch so ein „Theater“ kann auch ganz schön Spaß machen. Das beweisen demnächst Rasputin, Mandy und Amadou, die drei Pferde von Familie Kulms, bei den Theateraufführungen von „Ronja“ auf der Freilichtbühne im Park der Liebfrauenschule Mülhausen. 

Als „Räuberpferde“ (Rasputin und Mandy) und Zirkuspony (Amadou) werden sie zusammen mit zwei weiteren Pferden einer Mitschülerin die Räuberbande im Matteswald ganz gehörig aufmischen. Und das Beste: Mandys Reiterin Judith Kulms sorgt als ungestüme „Ronja“ dafür, dass aus zwei verfeindeten Räuberbanden wieder Freunde werden. Wobei sie sich gegen grause Wilddruden, Rumpelwichte, unheimliche Graugnome und andere wilde Gestalten durchsetzen muss. Wenn das mal ein gutes Ende nimmt, zum Donnerdrummel…

Zu sehen ist das Spektakel bei der Premiere des Stücks am Freitag, dem 16. September um 19.30 Uhr, am Samstag, dem 17. September, ebenfalls um 19.30 Uhr, und am Sonntag, dem 18. September, dann schon um 18.00 Uhr. Karten gibt es in der Buchhandlung Gross, Grefrath, Hohe Straße 25, oder direkt an der Abendkasse neben der Freilichtbühne. Die Karten kosten im Vorverkauf für Erwachsene 8 €, Schüler zahlen 5 €. An der Abendkasse sind Erwachsene mit 10 € dabei, Schüler mit 7 €.

Ort der Veranstaltung ist der Park der Liebfrauenschule Mülhausen, Hauptstraße 87, in 47929 Grefrath-Mülhausen. Also dann: Vorhang auf!

---------------------------------------------------------------------------

Carolin Schütz erneut platziert                                (07.09.16)

Neben dem Bundeschampionat in Warendorf fand am 1. Wochenende im September das Dressur- und Springturnier in Vorst statt. Hier konnte sich Carolin Schütz mit ihrem Spencer auf Rang 2 in der A*-Dressur platzieren.

Caro sichtlich zufrieden in der Siegerehrung

Herzlichen Glückwunsch liebe Caro!

---------------------------------------------------------------------------

2. Aldekerker Trail Tage mit guter Resonanz       (29.08.16)

Am vergangenen Wochenende (27./28.08.16) verwandelte sich unser Reitgelände bereits zum 2. Mal zu einem Geschicklichkeits-Parcours für Pferde und deren Reiter. Jeweils ab 10 Uhr wurde in kleinen Gruppen an den unterschiedlichen Hindernissen gearbeitet.

In entspannter Atmosphäre konnten die Reiter ihre 4-beinigen Partner an die unterschiedlichen Hindernisse heranführen. Es wurde teils an der Hand, teils unter dem Reiter gearbeitet.

Einige Bilder gibt es hier.   Vielen Dank an Christoph Kutasi für deinen unermüdlichen Einsatz mit der Kamera!

 (Foto: Chris Kutasi)

Michelle mit Fleur de Lys mal nicht im Dressurviereck zu finden (Foto: Chris Kutasi)

Cara und Isa nutzten den Springplatz auch mal ganz anders (Foto: Chris Kutasi)

-----------------------------------------------------------------------------

Erfolge am letzten August-Wochenende                           (29.08.16)

Am letzten August-Wochenende gab es – aufgrund des Landesturniers Rheinland - nicht viele Reitsportveranstaltungen. Dennoch waren einige Vereinsmitglieder mit ihren 4-beinigen Partnern erfolgreich unterwegs.

Die kürzeste Anreise hatten Lotta Bücker und Panino. Die beiden starteten auf der WBO Veranstaltung beim Reitverein Wetten in einem Dressurreiterwettbewerb Hufschlagfiguren. Mit der tollen Wertnote von 7,5 belegten die beiden Platz 2!

Lotta und Panino während der Prüfung...

...und anschließend in der Siegerehrung!

Thomas Stahl war mit Laurenzo auf dem Landesturnier in Düren am Start. Mit einer Wertnote von 7,2 rangierten die beiden auf Rang 5 in der L-Dressur.

Und Marion Op de Hipt reiste mit Diego und Olli weit in Richtung Norden, zum Dressur- und Springturnier ins schleswig-holsteinische Schenefeld. Aber auch diese lange Anfahrt hat sich gelohnt. Auf Sir Oliver siegte sie im Prix St. Georges – einer Dressurprüfung der Kl. S*.

Mit Diego OLD konnte Marion direkt einen ganzen Satz Schleifen mit nach Hause nehmen. So rangierten die beiden im Grand Prix de Dressage zunächst auf Rang 3. In der Grand Prix Kür am Samstagabend ging es noch einen Rang weiter nach oben, Platz 2 mit 75,708%!

Und Sonntagmorgen im Grand Prix Special standen Sie ganz vorne in der Siegerehrung.

Marion und Diego OLD bei der Platzierung!

Herzlichen Glückwunsch an Lotta, Thomas und Marion!

------------------------------------------------------------------------------------

Platzierungen für Carolin Schütz und Michelle Küsters     (22.08.16)

Carolin Schütz war bereits am 2. August - Wochenende beim Reitverein Straelen zu Gast. Hier erzielte sie mit ihrem Spencer den 6. Platz in einer A-Dressur.

Caro auf Spencer mit ihrem Trainer Thomas Stahl

Am vergangenen Wochenende gab es eine weitere Schleife in einer A-Dressur. Michelle Küsters war mit ihrer Stute Fleur de Lys in Alpen Drüpt am Start. Mit einer Wertnote von 7,6 rangierten die beiden auf dem 3. Platz.

Michelle während der Schleifen-übergabe

Herzlichen Glückwunsch Mädels!

--------------------------------------------------------------------------

Erfolgreiches "Auswärtsspiel" für Vanessa Warnke          (02.08.16)

Während ein Großteil unserer Vereinsmitglieder die kurze Anreise zum eigenen Turnierplatz bevorzugt hat, ist Vanessa Warnke mit ihrem Wallach Rubinjel nach Hünxe gereist um in einer Dressurreiterprüfung der Klasse M zu starten. Und dies hat sich auch gelohnt, so erzielten die beiden mit der Wertnote 6,9 einen tollen 4. Platz

Vanessa bei der Platzierung.

Herzlichen Glückwunsch liebe Vanessa!

------------------------------------------------------------------------------

Finale Vorbereitungen                              (29.07.16)

Gestern haben eine Vielzahl von Helfern dafür gesorgt, dass die Plätze am Wochenende in einem guten Zustand sein werden.

Zunächst war die Devise: Wasser Marsch!...

...damit im Anschluss viele fleißige Helfer unter der Anleitung unseres Parcourchefs die Hindernisse aufgebaut haben.


Grünpflege stand ebenfalls auf dem Programm..

Der PKW-Parkplatz wird aktuell noch von ein paar 4-beinigen Kollegen bewacht...

Der Dressur-Abreiteplatz ist bereit.

Nun folgen am Freitag noch ab 13.30 Uhr die Verteilung der Pflanzen, Abzäunungen werden noch errichtet und nicht zu vergessen, das Kuchenzelt wird hergerichtet.

Die Fotos wurden von Christoph Kutasi und Hermann Dammertz zur Verfügung gestellt, vielen Dank!

Hier nun auch noch einmal die finale Helferliste


Helferliste final

Wir freuen uns sehr auf das kommende Wochenende, wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise und viel Erfolg.

-------------------------------------------------------------------------

Einteilung Kuchenzelt                        (26.07.16)

Hier noch die Einteilung für das Kuchenzelt!


Kuchenzelt 2016

---------------------------------------------------------------------------

Update Helferliste                               (25.07.16)

Danke an alle Helfer, die sich in den letzten Tagen schon bereit erklärt haben, einen oder mehrere Dienste zu übernehmen!

Wir brauchen noch einen Tafeldienst für das Mannschaftsspringen am Samstag Nachmittag und noch ein bis zwei motivierte Verkäufer für die Sektbar am Sonntag Nachmittag ab 16 Uhr. Freiwillige vor ;-)


Helferliste Neu 2016

DANKE EUCH!

----------------------------------------------------------------------------

Dringend weitere Helfer für unser Turnier gesucht   (22.07.16)

In diesem Jahr scheint es besonders schwierig, alle nötigen Posten auf dem Turnier zu besetzen. Daher möchten wir noch einmal alle bitten, doch einen Blick auf die aktuelle Helferliste zu werfen und zu schauen, ob jemand noch einen Dienst übernehmen kann.


Helfereinteilung2016

Anmeldungen hierzu bitte an Isabel Krause (0177 8500221 ab 16 Uhr) oder über unsere Vereinsadresse rv-aldekerk@gmx.de

Vielen Dank!

-------------------------------------------------------------------------------

Dressurreiter auf der Erfolgswelle                            (12.07.16)

Thomas Stahl und Marion Op de Hipt waren am vergangenen Wochenende mehr als erfolgreich unterwegs. Für Thomas Stahl ging die Reise nach Weiswampach in Luxemburg. Und die Fahrt ins Nachbarland hat sich mehr als gelohnt. Thomas siegte auf Sir Leo in einer Dressurprüfung der Klasse S*! Damit hat das New Forest Pony Sir Leo seine erste S-Dressur gewonnen.

Thomas und Sir Leo bei der Siegerehrung in Luxemburg!

Marion Op de Hipt war mit ihren beiden Pferden Sir Oliver und Diego OLD auf dem Krüsterhof der Familie Hinnemann (Voerde) am Start. Während sie mit Sir Oliver zwei silberne Schleifen erarbeitete (einmal in der S*-Dressur und einmal im St. Georg Special Finale) konnte sie mit dem bewährten Diego direkt zwei Prüfungen gewinnen. So siegten die beiden nicht nur in der S***-Dressur Intermediaire II sondern auch im Kurz Gran Prix***. 

Marion nach der Platzierung mit Sir Oliver...

... und mit Diego!

Herzlichen Glückwunsch an Marion und Thomas, drei Siege in der Klasse S an einem Wochenende, das ist mal eine unglaubliche Leistung!!

------------------------------------------------------------------------------

Schleifen für Mara, Sarah, Vanessa und Isa in Sonsbeck        (05.07.16)

Das erste Wochenende im Juli blieb zum Glück von schweren Unwettern verschont und so konnte das Turnier des Reitervereins Sonsbeck ohne Probleme stattfinden. Bei bestem Boden auf den Dressurvierecken und dem Springplatz konnten sich einige Vereinsmitglieder Schleifen sichern.

So platzierte sich Mara Filikowski mit Lady Lotte (5. Rang) und auch Sarah Gerritzen auf Royal Chantal B (8. Rang) in der Dressurprüfung der Klasse A**.

Vanessa Warnke wurde auf Söhnlein Brilliant 6. in der Dressurprüfung der Klasse L auf Trense und Isabel Krause erzielte Rang 5 im Springen der Klasse L!

Isa und Cara bei der Platzierung (Foto: Anna Dicks)

Herzlichen Glückwunsch Mädels!

--------------------------------------------------------------------------------

Marion 3-fach platziert in Heroldsberg                           (05.07.16)

Die Dressurgala Heroldsberg (Nähe Nürnberg) war das Ziel von Marion Op de Hipt und ihrem Diego am letzten Juni-Wochenende. Und bei drei Starts konnte die beiden mit 3 Schleifen im Gepäck erfolgreich wieder die Heimreise antreten.

Im Grand Prix**** belegten Marion und Diego einen 6. Platz, dies sicherte den Start in der Grand Prix Kür am Samstagabend. Leider war Diego hier von der Atmosphäre unter Flutlicht und den vielen Zuschauern nah am Viereck etwas nervös, so dass sich die beiden mit Platz 9 zufrieden geben mussten. Am Sonntag stand dann noch der Grand Prix Special an, wo Marion und Diego einen 8. Platz belegen konnten. Bei der starken Konkurrenz auf der Dressurgala eine wirklich beachtliche Leistung. So standen in der Platzierung neben Marion Dressurgrößen wie Dorothee Schneider, Uta Gräf, Helen Langehanenberg und Fabienne Lütkemeier. 

Herzlichen Glückwunsch Marion!

--------------------------------------------------------------------------------

Doppelsieg für Marion Op de Hipt                            (20.06.16)

Als Marion Op de Hipt und Maria Engelen sich am vergangenen Mittwoch mit drei Pferden auf den Weg in das brandenburgische Werder machten, konnten Sie noch nicht ahnen welch ein erfolgreiches Wochenende vor ihnen liegen sollte. Ziel der Reise war das wunderschöne Gestüt Bonhomme (http://www.gestuet-bonhomme.de), wo vom 16.-19. Juni das jährliche Dressurfestival „Der Ritt um das Goldene Pferd“ stattfand.

Marion hatte Sir Oliver in der Prix St.Georges – Tour und Diego OLD in der großen Grand-Prix-Tour am Start, die auf 4 Sterne Niveau ausgetragen wurde. Mit von der Partie war zudem noch Nachwuchspferd Clooney, der in Begleitung der alten Hasen ein wenig Turnieratmosphäre schnuppern durfte.

Nach 4 spannenden Tagen fuhren Marion und Team mit einem Berg an Erfolgen und Preisen im Gepäck nach Hause:

Sir Oliver belegte im Prix St. Georges zunächst einen guten 3. Platz. Dies sicherte den Start in der Prix St. Georges Kür am Sonntagmorgen. Hier zeigten die beiden eine tolle Runde und waren mit 73,225 % nicht zu schlagen!  

Marion auf Sir Oliver nach der Siegerehrung am Sonntag!

Mit Diego OLD stand zunächst der Grand Prix de Dressage**** an, wo die beiden sich auf Rang 8 eine grüne Schleife sichern konnten. Am Samstag ging es dann abends in die Grand Prix Kür. Mit einem tollen Ergebnis von 74,325 % steigerten Marion und Diego sich auf Platz drei! Die Königsdisziplin der Dressur – der Grand Prix Spezial - bildeten den Turnierabschluss am Sonntagmittag. Und hier konnte Marion eine nahezu fehlerfreie Prüfung präsentieren und sicherte sich den Sieg in dieser Prüfung!

Auf der Facebook-Seite von Clip My Horse ist dieser Siegesritt von Marion und Diego übrigens zu sehen (auch für Nichtmitglieder bei Facebook!). siehe hier https://www.facebook.com/clipmyhorse/?fref=ts
Einfach weiter runter scrollen, dann ist Marion hoffentlich auch für euch zu finden. 

Mit von der Partie natürlich auch Mutter Maria als Pferdepflegerin, stolze Besitzerin, Trainerin, Fahrerin usw. usw.

Wir gratulieren dir ganz herzlich liebe Marion zu diesem super Wochenende!!

--------------------------------------------------------------------------------

Lotta Bücker siegt in Winnekendonk                            (16.06.16)

Am 11./12. Juni fand beim Reiterverein Winnekendonk das alljährliche Dressur- und Springturnier statt, bei dem auch drei Aldekerker Reiterinnen erfolgreich waren.
Im Einfachen Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp siegte Lotta Bücker auf Panino mit der Wertnote 7,0. Michelle Küsters erzielte auf ihrer Fuchsstute Fleur de Lys den 4. Platz in der A-Dressur (Wertnote 7,6) und Mara Filikowski war mit Lady Lotte in einer Dressurreiterprüfung Klasse L am Start. Die beiden erhielten für Rang 6 eine grüne Schleife.

Michelle auf Fleur de Lys nach der Platzierung

Herzlichen Glückwunsch der Siegerin und den Platzierten!

Die nächsten zwei Wochen sind geprägt von Pferdesport - Veranstaltungen in unserem direkten Umfeld. Am kommenden Wochenende finden in Rheurdt die Rheinischen Meisterschaften im Fahren der Ein-, Zwei- und Vierspänner Pferde und Ponys statt. Gleichzeitig geht es hier für die Fahrer des Kreises Kleve um die Kreismeisterschaften.

Am letzten Juni-Wochenende lohnt sich ein Ausflug ins benachbarte Wachtendonk, wo die Mitglieder des RV Jan van Werth wieder ihr schönes Sommerturnier auf dem Priehsenhof ausrichten werden. 

-------------------------------------------------------------------------------------

Zweiter Platz für Isabel Krause in Sevelen                    (24.05.16)

Beim Dressur- und Springturnier des RV Blücher Sevelen am vergangenen Wochenende erzielte Isabel Krause mit ihrer Cara Morena einen 2. Platz im L-Springen.

Isa und Cara bei der Platzierung (Foto: Svenja Hartges)

Herzlichen Glückwunsch!

-------------------------------------------------------------------------------

Zahlreiche Platzierungen auch an Pfingsten                 (17.05.16)

Viele Aldekerker Reiter nutzen das lange Pfingstwochenende zu einem Turnierstart. Hier sind alle uns bekannten Ergebnisse aufgeführt (in alphabetischer Reihenfolge).

Platz   Name          Pferd          Prüfung                                   Ort
5Anna DicksRubinaA-StilspringenKrefeld-Hüls 
3Anna DicksRubinaKombinierte Wertung Kl. A Krefeld-Hüls
2Svenja HartgesPiccolinoStilspringwettbewerb ohne erlaubte Zeit nach WBOWankum
5Svenja HartgesPiccolinoStilspringwettbewerb nach WBO ohne erlaubte ZeitWankum
3Lara HuylmansBaronessFührzügelklasseWankum
2Isabel Krause Cara MorenaPunktespringen Kl. LVoerde
4Isabel KrauseCara MorenaL-Springen nach Fehlern und Zeit Voerde
2Lina Op de HiptBaronessEinfacher Reiterwettbewerb Wankum
1Thomas StahlFürst von DammeDressurpferdeprüfung Kl. AKrefeld-Hüls
8Thomas StahlSir LeoM*-DressurKrefeld-Hüls
5Thomas StahlSir LeoM*-Dressur KürKrefeld-Hüls
3Thomas StahlSir LeoM*-DressurGoch-Heidhausen
9Nadine WinkelSantanusDressurreiterprüfung Kl. LWankum

Lara Huylmans auf Baroness mit Mama Sandra

Anna Dicks bei der Siegerehrung

Lina auf Baroness nach der Platzierung

Thomas auf Fürst von Damme siegte mit einer glatten 8,0!


Herzlichen Glückwunsch euch allen!

--------------------------------------------------------------------------------

Viele Schleifen am langen Wochenende                   (09.05.16)

Am vergangenen Christi Himmelfahrts - Wochenende waren einige unserer Vereinsmitglieder auf verschiedenen Turnierplätzen im Rheinland unterwegs und konnten schöne Erfolge feiern!

Platz   Name    Pferd PrüfungOrt
1Svenja Hartges  PiccolinoSpringwettbewerb lt WBONiederkrüchten
4Thomas StahlSir LeoM*-DressurWeeze
4Thomas StahlNur für michReitpferdeprüfung Weeze
4Anna DicksRubinaA*-DressurWeeze
5Nadine WinkelSantanusL-Dressur auf KandareWeeze
7 Isabel KrauseCara MorenaL-SpringenRatingen Lintorf

Thomas auf "Nur für mich" bei der Siegerehrung

Svenja und Piccolino nach ihrem ersten gemeinsamen Sieg!

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten!

-------------------------------------------------------------------------------

Isabel Krause siegreich in Xanten                                  (02.05.16)

Auch für Isabel Krause ist der Auftakt in die grüne Saison hervorragend geglückt. Mit ihrer Stute Cara Morena war sie am vergangenen Samstag beim RV Xanten zu Gast, die trotz des Regenwetters der letzten Woche für die Springreiter sehr gute Bodenverhältnisse geschaffen haben! Cara und Isa siegten in einer Springprüfung der Klasse L mit einer schnellen fehlerfreien Runde.



Herzlichen Glückwunsch!

----------------------------------------------------------------------------------

Lehrgangsteilnehmer trotzen dem Wetter                          (25.04.16)

Vielen Dank an alle Reiter, Helfer und Zuschauer, die mit uns am letzten April-Wochenende einen lehrreichen Dressurlehrgang unter der Leitung von Marion Op de Hipt auf unserem Reitgelände erlebt haben.
6 Gruppen mit je 3-4 Reitern ließen sich nicht von ein paar Wolken, Wind und Schauern abhalten bei Marion zu trainieren. Am Samstag wurde zunächst an den Grundlagen sowie an einzelnen Lektionen gefeilt, während am Sonntag auch einige Reiter die Möglichkeit nutzten, auf unserem Prüfungsvierreck eine Aufgabe nach Wahl vorzureiten. Hier konnten die Reiter und Zuschauer noch ein paar wertvolle Tipps zum Aufgabenreiten für die anstehende Saison mitnehmen.
Wir möchten uns vor allem ganz herzlich bei Marion Op de Hipt für Ihren unermüdlichen Einsatz bedanken und hoffen, dass wir bald noch einmal von deiner Erfahrung profitieren dürfen!!

Fotos findet ihr hier

------------------------------------------------------------------------------------

Vanessa Warnke in Gahlen platziert                                  (19.04.16)

Am vergangenen Wochenende war Vanessa Warnke auf der anderen Rheinseite beim RV Lippe-Bruch-Gahlen am Start. Hier konnte sie sich mit ihrem Pferd Rubinjel den 5. Platz in der M*-Dressur sichern! Da wird sich auch ihr Trainer Thomas Stahl sehr gefreut haben.


Herzlichen Glückwunsch der Reiterin und dem Trainer!

--------------------------------------------------------------------------------

1. Aldekerker Trail Tage ein voller Erfolg!                          (19.04.16)

Ein spannendes und interessantes Wochenende liegt hinter uns. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Helfern und Zuschauern der 1. Aldekerker Trail Tage ganz herzlich bedanken. Es war die erste Veranstaltung dieser Art und wir sind sehr glücklich über die positive Resonanz, auch wenn wir sicherlich noch einiges verbessern können. Ganz besonderer Dank geht natürlich an Antje und Karsten Kulms, die sich das ganze Wochenende um die Fragen der Teilnehmer und Zuschauer gekümmert haben und immer mit Rat und Tat zur Seite standen! 

Bilder gibt es hier.


---------------------------------------------------------------------------------

Erfolgreicher Start in die Außensaison                                 (11.04.16)

Am vergangenen Wochenende waren bereits einige Aldekerker Reiter auf unterschiedlichen Reitsportveranstaltungen am Start.

So nutzten Svenja Hartges und Wibke Hielscher den Samstag zur Teilnahme am Open-Air Trainingsspringen des RV Straelen. Bei bestem Wetter hatten die Straelener Reiter einen schönen bunten Parcours erstellt, der sich auch für unsere Reiter als guter Test für die bevorstehenden Springturniere erwies.

Svenja mit Piccolino...

... und Wibke auf Darling in Action!

Am Sonntag fand ebenfalls in Straelen dann das jährliche WBO Turnier statt. Hier startete Anna Dicks mit ihrer Rubina und platzierte sich im A*-Stilspringen mit der Wertnote 7,8 auf Rang 2.

Thomas Stahl war direkt auf zwei Turnierplätzen im Einsatz. Am Samstag reiste er mit dem vierbeinigen Nachwuchs nach Hünxe-Drevenack. Er siegte mit Fürst Haepke in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A mit einer glatten 8,0 und platzierte sich in der gleichen Prüfung noch mit Fürst von Damme auf Rang 4 (Wertnote 7,4).

Thomas auf Fürst Haepke...

Am Sonntag ging die Reise für Thomas dann mit Sir Leo zum Reiterverein Eintracht Veen. Hier erhielten das Paar die weiße Schleife für den 3. Platz in der M*-Dressur mit einer Wertnote von 7,5. 


Wenn das mal kein gelungener Start ist!

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Reiter!

-----------------------------------------------------------------------------------

Kreisverbandslehrgang bei Uta Gräf                                (07.04.16)

Am 05./06. April fand im Namen des Kreisverbandes Kleve (organisiert durch Petra Engbrocks) ein Dressurlehrgang mit der international erfolgreichen Dressurreiterin Uta Gräf statt. Hier hat Claudia Kleinmanns mit ihrer Stute Finja einen der Lehrgangsplätze ergattern können und nutze so zwei Tage die Möglichkeit unter der Leitung von Uta Gräf in der Reithalle des RV von Driesen Asperden Kessel zu trainieren.

Hier ein kleines Feedback von Claudia nach ihrem Training gestern:

„Die zwei Tage haben sehr viel Spaß gemacht. Uta Gräf ist eine sehr sympathische Frau, die mit ihrer lockeren Art und dem hessischen Akzent eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen hat. Mit ihrem großen Sachverstand und dem Blick für die "Schwachstellen" hatte sie gute Tipps für jeden, diese im täglichen Training anzuwenden. Es war ein Vergnügen, in dieser tollen Reithalle der Asperdener reiten zu dürfen."

Claudia Kleinmanns mit Uta Gräf nach getaner Arbeit

----------------------------------------------------------------------------------

Gelungener Abschluss der Hallensaison für Isabel Krause   (07.04.16)

Am vergangenen Wochenende stand das letzte Hallenturnier im Umkreis auf dem Programm von Isabel Krause. Sie startete mit ihrer Stute Cara Morena in einem L-Springen auf der bestens hergerichteten Reitanlage von Stefan und Julia Miss in Xanten. Die Fahrt nach Xanten hat sich auch gelohnt, nach einer fehlerfreien Runde platzierten die beiden sich auf Rang 5.

Isa und Cara nach der Platzierung, fotografisch eingefangen von Anna Dicks

Herzlichen Glückwunsch!

Für einige Vereinsmitglieder beginnt am Wochenende nun bereits die „grüne Saison“ mit dem traditionellen Dressur- und Springturnier des RV Eintracht Veen.

Wir wünschen allen aktiven Reitern einen gelungenen Start und viel Erfolg in der grünen Saison!

----------------------------------------------------------------------------------

Guter Saisonstart für die Dressurreiter                               (29.03.16)

Sehr zufrieden mit ihrem Saisonstart können Thomas Stahl und Marion Op de Hipt sein. Thomas war mit seinem neuen Nachwuchspferd Fürst Haepke in Krefeld auf der Reitanlage Kühnen zu Gast und siegte direkt in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Wenn das mal kein gelungener Einstand ist!

Auch Marion Op de Hipt hat die Turniersaison eingeläutet. Sie reiste mit Sir Oliver am Osterwochenende in das Baden-Württembergische Zeutern zum Dressurfestival auf dem Martinushof.

Am Ostersonntag konnten Marion und Olli sich in der Dressurprüfung der Kl. S*** Intermediaire II mit 70,570 % den 3. Platz sichern. Am Ostermontag versuchten die beiden sich erstmals in einem Kurz Grand Prix und landeten auf Anhieb mit 69,341 % auf einem tollen 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

-----------------------------------------------------------------------------------

Eine weiße Schleife…                                                          (16.03.16)

…konnte Isabel Krause aus Goch mit nach Hause nehmen. Sie war bereits am vergangenen Freitagabend mit ihrer Stute Cara Morena zum L-Springen mit Stechen beim Club der Pferdefreunde Goch am Start. Durch einen fehlerfreien Ritt im Normalumlauf konnten die beiden sich für das anschließende Stechen qualifizieren. Leider kassierten die beiden im Stechen einen Abwurf, waren aber dank einer flotten Runde schnellster 4-Fehler-Ritt und konnten sich so den 3. Platz sichern.

Isa und Cara bei der Platzierung in Goch

Herzlichen Glückwunsch hierzu!

--------------------------------------------------------------------------------

Harmonische Jahreshauptversammlung im Reiterverein

Am 01. März fand – bei leider nicht allzu großer Beteiligung – die alljährliche Jahreshauptversammlung in unserem Verein statt. Alle Vorstandsmitglieder konnten bei ihren Jahresberichten ein positives Fazit aus dem vergangenen Jubiläumsjahr ziehen. Das war ein spannendes und rundum gelungenes Jahr!

Und da wir nun einmal in Übung sind, gibt es auch dieses Jahr etwas zu feiern. Seit genau 20 Jahren haben wir unsere sportliche Heimat auf dem Reitgelände an der Obereyller Straße gefunden. Wenn dies kein Grund ist, unser Sommerturnier mit einigen Highlights aufzuwerten! Der bewährte Festausschuss aus dem vergangenen Jahr wird wieder für ein entsprechendes Rahmenprogramm sorgen.Ein kleiner Wehrmutstropfen war die Verabschiedung von Claudia Wilmsen als Jugendwartin, die nach 4 Jahren Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl antreten wollte. Der 1. Vorsitzende Mathias Büsch dankte Claudia für ihren unermüdlichen Einsatz, der oft über die Grenzen ihres eigentlichen Amtes hinaus ging. Ersatz fand sich überraschend schnell durch Wibke Hielscher, die einstimmig zur neuen Jugendwartin gewählt wurde und sich nun mit ihrer erfahrenen Stellvertreterin Laura Fürtjes um die Interessen der Jugend kümmern wird.
Auch in diesem Jahr wird das traditionelle Osterfeuer stattfinden, es wird erstmalig direkt verbunden mit einigen Aufräumarbeiten am Vereinsgelände.

Etwas ganz besonderes wird auf unserem Reitplatz am 16./17.04.16 entstehen. An diesem Wochenende wird unser Gelände mit 10 Trail – Hindernissen für Pferde ausgestattet, die unseren Vereinsmitgliedern wie auch auswärtigen Interessenten (nach Anmeldung) zur Verfügung stehen um sich in Geschick, Balance und Vertrauen zu üben. 

Nach der offiziellen Beendigung der Versammlung ließen einige Vereinsmitglieder den Abend noch in gemütlicher Runde ausklingen.

--------------------------------------------------------------------------------

Erste Schleife in 2016 für Aldekerker Reiter (23.02.16)

Traditionell startet die Turniersaison im Kreis Kleve mit den zwei großen Keppelner Springfestivals auf dem Hötzenhof. Bei der ersten Veranstaltung am vergangenen Wochenende war auch Isabel Krause mit ihrer Cara Morena in einem L-Springen am Start. Der Einstieg in die neue Saison ist beiden mit einer fehlerfreien Runde und Platz 10 gut gelungen.

Herzlichen Glückwunsch hierzu. 

Auch in diesem Jahr möchten wir unsere aktiven Reiter bitten uns ein wenig zu unterstützen. Bitte schickt uns eure Erfolge (wer möchte auch mit Bild oder auch Videolink) an unsere Vereinsadresse (rv-aldekerk@gmx.de), auch veröffentlichen wir gerne bestandene Reitabzeichen oder sonstige Infos. Nur mit eurer Hilfe können wir unsere Homepage mit Leben füllen…

-----------------------------------------------------------------------------------

Harmonische Weihnachtsfeier im Schwanenmarkt Nieukerk

Am 12.12.15 fanden sich viele Vereinsmitglieder in den weihnachtlich dekorierten Schwanenmarkt in Kerken-Nieukerk ein, um das Jahr bei Weckmännern, Kakao und Glühwein gemütlich ausklingen zu lassen. Da ließ es sich auch der Nikolaus nicht nehmen, den Kindern einen Besuch abzustatten und nach ein paar Worten für jedes Kind auch eine prall gefüllte Nikolaustüte auszuhändigen.


Eine schöne Überraschung gab es zudem von Herrn Käfer, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreissportbundes. Er war extra zu unserer Weihnachtsfeier gekommen, um dem Vorsitzenden Mathias Büsch noch eine Jubiläumszuwendung des Landessportbundes feierlich zu überreichen. Wo unsere Feierlichkeiten in diesem Jahr neben viel Freude auch einige Kosten verursacht haben, war dies eine wirklich gelungene Weihnachtsüberraschung!

Aufgrund unserer Fotosammlung für die Festschrift verfügen wir nun über eine stattliche Größe von über 1500 Fotos aus unserer Vereinsgeschichte. Um auch einige Bilder zeigen zu können, die es nicht in die Festschrift geschafft haben wurden viele Fotos während der Weihnachtsfeier auf eine Leinwand projiziert und sorgten so für den einen oder anderen Lacher und weckten Erinnerungen an vergangene Veranstaltungen. So wurde das große Jubiläumsjahr 2015 im RV Marschall Vorwärts Aldekerk gelungen abgeschlossen.

--------------------------------------------------------------------------------

Kreisreiterball in Wetten

Am 21.11.15 feierte der Kreisreiterverband Kleve sein 40-jähriges Bestehen mit einem Kreisreiterball in der festlich geschmückten Halle des RV Wetten. Auch unser Verein hat es sich nicht nehmen lassen, mit einer ordentlich großen Abordnung den Kreisverband zu feiern.

Foto: Martin Schütte, www.horsepowerpictures.de

Foto: Martin Schütte, www.horsepowerpictures.de
 

Nach dem Einmarsch der vertretenen Standartenabordnungen wurden zahlreiche Ehrungen an erfolgreiche Pferdesportler aus dem Kreis durchgeführt. Abgerundet wurde das Programm durch einen DJ, der dafür sorgte, dass die Gäste sich warm tanzen konnten. Zudem gab es einen Auftritt einer Line Dance Gruppe, die im Laufe des Abends auch Line Dance Anfängern ihren Tanz näher gebracht haben.

Auch unser Vorsitzender Mathias hat sich im Line Dance versucht..

Besonders zu erwähnen ist auf jeden Fall der Einsatz des RV Wetten, die ihre Reithalle nicht nur zur Verfügung gestellt haben, sondern auch in Sachen Dekoration und Bewirtung einen tollen Job gemacht haben!

 

---------------------------------------------------------------------------------

Hallenturniere mit Frühlingsatmosphäre (09.11.15)

Bei fast schon frühlingshaften Temperaturen waren Marion Op de Hipt und Isabel Krause in der Halle am Start. Marion Op de Hipt nahm mit Sir Oliver am internationalem Dressurturnier im belgischen Lier teil. Im St. Georg platzierte sich das Paar auf Rang 8. In der Intermediaire I Kür konnten sich die beiden noch einmal steigern und rangierten am Ende auf dem 6. Platz.

Die Reise für Isabel Krause war nicht ganz so weit. Sie startete mit Cara Morena auf der tollen Anlage des Abtshof in Mönchengladbach. Im Springen der Klasse A** erreichten die beiden mit einer fehlerfreien Runde Platz 9. Im anschließenden L-Springen konnten die beiden das Tempo noch ein wenig forcieren und nahmen auch noch eine blaue Schleife (Platz 4) mit nach Hause.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

--------------------------------------------------------------------------------

Erste Erfolge in der Halle (19.10.15)

Thomas Stahl war Anfang Oktober mit seinem Nachwuchspferd Fürst von Damme in Wesel - Obrighoven zu Gast. Hier konnte sich das Paar mit einer Wertnote von 7,1 einen tollen 4. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A sichern.

Am vergangenen Wochenende war Marion Op de Hipt mit ihren beiden Pferden Diego OLD und Sir Oliver zum Dressur- und Springturnier nach Guxhagen - Dörnhagen gereist. Mit nach Hause brachte sie bei 4 Starts direkt 4 Schleifen. Nachdem Marion ihren Diego in der Intermediaire II auf Rang 5 und im Grand Prix de Dressage auf Rang 6 platzieren konnte, erritt Sie mit Sir Oliver noch einen 2. Platz im St. Georg Spezial und einen weiteren 5. Platz in der St.Georg Kür.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

-------------------------------------------------------------------------------

Was ein schöner Tag - Herbstausritt 2015 (06.10.15)

Der nun schon traditionelle Herbstausritt unseres Vereins fand am 04.10.15 bei fantastischem Herbstwetter statt. Nach ein paar Grußworten des 1. Vorsitzenden Mathias Büsch (der es sich selbst nicht nehmen ließ auch in den Sattel zu steigen), starteten zwei Gruppen in das schöne Eyller Bruch. Während die Schritt-Trab Gruppe etwas gemütlicher unterwegs war, gab die Galopp Gruppe zwischendurch auch mal ordentlich Gas. Aufgrund des guten Wetters im Vorfeld waren die Wege hervorragend zu bereiten. Nach einem gemeinsamen Stopp am Ranch House ging es nach kurzer Verpflegungspause wieder auf den Heimweg.

Zum abendlichen gemütlichen Beisammensein im Restaurant Haus Thoeren fanden sich neben den hungrigen Reitern auch viele andere Vereinsmitglieder ein, denen Mathias Büsch auch noch einmal für die gelungenen Jubiläumsveranstaltungen in diesem Jahr dankte. Nun freuen wir uns noch auf unsere Weihnachtsfeier, der Termin folgt in Kürze.


------------------------------------------------------------------------------------

Platzierungen im September (28.09.15)

Langsam neigt sich die grüne Saison dem Ende zu, aber einige Vereinsmitglieder waren noch aktiv und konnten ein paar schöne  Platzierungen erringen.

Mitte September war Anna Dicks beim Reitverein Ziethen Issum zu Gast und konnte sich mit ihrer Rubina einen 5. Platz im A*-Stilspringen Weg und Zeit sichern. Ann-Sophie van Hall startete mit Linus of Loxley ebenfalls in Issum, jedoch auf dem Dressurviereck. Hier platzierte Sie sich auf Rang 4 in der L-Dressur auf Trense.

Am letzten Septemberwochenende startete Marion Op de Hipt mit Sir Oliver auf der Reitanlage Hülsmann in Willich. Es sprangen zwei 5. Plätze für das Paar heraus, zum einen im St. Georg Spezial und zum anderen in der Intermediaire I Flutlicht Kür. 

Herzlichen Glückwunsch euch dreien!

Jetzt freuen wir uns auf einen schönen Herbstritt mit anschließendem gemütlichen Beisammensein am kommenden Sonntag, den 04.10.15. Bitte denkt dran, euch bis zum 30.09. anzumelden, damit auch genügend Suppe für alle da ist. Vielen Dank.

---------------------------------------------------------------------------------

Festakt, Riders Party und vieles mehr.... (10.09.15)

Ein aufregendes, aber auch ganz tolles erstes Septemberwochenende liegt hinter uns.

Wir möchte allen Gästen des Festaktes, sowie allen feierwütigen Besuchern der anschließenden Riders Party vom vergangenen Samstag danken! Ihr habt entscheidend dazu beigetragen, dass wir so eine besondere Feier hatten!! Es war für uns eine rundum gelungene Veranstaltung, die allen mit Sicherheit noch lange im Gedächtnis bleibt.
Ein ganz besonderer Dank geht an die Band Plan B und an dance sensation (Thomas Holtmanns), das war spitze!!

Einzug der Standarten zum Festakt

Weitere Fotos der Veranstaltung gibt es hier

Ebenfalls möchten wir allen Vereinsmitgliedern danken, die uns so zahlreich beim Festumzug am Montagabend vertreten haben!


Auch hierzu findet ihr hier  Bilder.

Damit wir uns nach der anstrengenden Zeit entsprechend entspannen können, wird derzeit unser Herbstausritt geplant und auch die Weihnachtsfeier wirft schon ihre Schatten voraus. Die Termine hierzu werden in Kürze veröffentlicht.

----------------------------------------------------------------------------------

Erfolge in Goch – Asperden und Voerde (17.08.15)

Das Wochenende im Kreisreiterverband Kleve war geprägt vom großen Sommerturnier des RV Asperden Kessel. Am Freitag waren die Reiter der jungen Pferde am Start. Hier konnte Thomas Stahl mit dem vierbeinigen Nachwuchs zwei tolle Erfolge verbuchen. Mit Fürst van Damme erzielte Thomas einen 5. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A.

Thomas und Fürst van Damme(Foto mr graphics, Kempen)

Der 6-jährige Sir Chocolate durfte sich unter Thomas erstmalig in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse M beweisen und dies klappte direkt hervorragend. Mit 7,3 belegte das Paar Rang 4!

Isabel Krause war am Samstag auf dem toll hergerichteten Springplatz am Start. Auch bei ihr hat sich die Fahrt nach Goch-Asperden gelohnt. Im Stilspringen der Kl. L platzierte sie sich mit ihrer Stute Cara Morena auf Rang 4. Im anschließenden Punktespringen der Kl. L mit Joker erzielten die beiden nach einer fehlerfreien Runde noch einen guten 9. Platz. 

Isa und Cara nach der Platzierung, festgehalten von der fleißigen Helferin Anna Dicks

Marion Op de Hipt hingegen war im Kreis Wesel auf dem Krüsterhof in Voerde zu Gast. Wenn Michael Schumacher als perfekter Regenfahrer galt, so scheint Marion eine sehr gute Regenreiterin zu sein. Im Gegensatz zu Isa und Thomas durfte sie nämlich nicht bei strahlendem Sonnenschein an den Start gehen sondern war eher dem niederrheinischen Dauerregen ausgesetzt. Dies tat den Erfolgen jedoch keinen Abbruch. So siegte Marion Samstagnachmittag auf Sir Oliver im St. Georg Special mit 71,504 % und legte am Sonntag mit Diego OLD noch einen weiteren Sieg im Grand Prix de Dressage (mit 72,633 %) nach. 

Marion und Diego OLD (Foto Gregor Leist)

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen Leistungen!!

------------------------------------------------------------------------------

Marion Op de Hipt und Isabel Krause platziert (10.08.15)         

Am vergangenen Wochenende war Marion Op de Hipt mit ihrem Diego OLD auf dem Hebborner Hof in Bergisch Gladbach zu Gast. Im Grand Prix de Dressage erzielten Marion und Diego einen tollen zweiten Platz und qualifizierten sich damit für die Flutlicht Kür auf Grand Prix Niveau am Samstagabend. Kurz vor Mitternacht waren die beiden erst an der Reihe und erzielten mit 73,3 % einen starken dritten Platz in einem guten Starterfeld.

Isabel Krause und Cara Morena starteten auf dem jährlichen Dressur- und Springturniers des Reitvereins Straelen. Hier erhielten beide die grüne Schleife für einen fehlerfreien Ritt und somit einem 7. Platz im Zwei-Phasen-Springen der Klasse L. 

Herzlichen Glückwunsch euch beiden.

-----------------------------------------------------------------------------------

Thomas Stahl in Kevelaer erfolgreich

Am ersten Augustwochenende stand traditionell das Dressur- und Springturnier des Kevelaerer Reitverein auf dem Kalender. Hier erhielt Thomas Stahl mit Sir Leo die blaue Schleife für einen vierten Platz in der M-Dressur. Besonderen Grund zur Freude gab es jedoch in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A, konnte Thomas hier sein Nachwuchspferd Fürst van Damme zum ersten Mal (auf Rang 7) platzieren. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.


Am kommenden Wochenende geht es für einige Aldekerker Reiter zu unseren Nachbarn nach Straelen. Wir wünschen jetzt schon viel Spaß und viel Erfolg!

----------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse vom Heimspiel

Auch viele unserer Vereinsmitglieder konnten sich auf unserem Jubiläumsturnier erfolgreich platzieren.

Alle Ergebnisse findet ihr hier

------------------------------------------------------------------------------

Isabel Krause in Wetten platziert (22.07.15)

Isabel Krause und Cara Morena rangierten beim RV Wetten am vergangenen Wochenende auf Platz 8 im Idealzeitspringen der Klasse L.

Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------------

Es ist soweit, unsere Festschrift zum 125-jährigen Jubiläum kann ab sofort käuflich erworben werden.

Es war für die Autoren ein spannendes Unternehmen, Ereignisse, Geschichte und Geschichten mit Bildern zu mischen und ein lesens- und sehenswertes 120 Seiten starkes Buch zu machen mit vielen interessanten Dokumenten aus der Vergangenheit und Gegenwart.

Zusammen mit einem integrierten Gewinnlos für unsere große Verlosung auf dem Dressur- und Springturnier am 25./26.07.15  wird es in den nächsten Wochen zu einem Preis von 5 Euro zu kaufen sein. Bisher kommt die Festschrift bei den Käufern sehr gut an. Auch Leser, die dem Reitsport eigentlich nicht so sehr verbunden sind, haben uns durch positive Rückmeldungen bestätigt, eine interessante Lektüre geschaffen zu haben - auch für Nichtreiter!

Erhältlich ist die Festschrift im Restaurant Haus Thoeren, im Schnakenhaus und in der Volksbank in Aldekerk, bei Hauter / Haus Backes in Stenden, bei der Firma Hellmanns in Kengen und in der Sparkasse in Nieukerk.Als kleiner Vorgeschmack ist hier schon einmal die Titelseite:


---------------------------------------------------------------------------------

Erfolgsmeldungen aus Grefrath und Schaephuysen (13.07.15)

Wieder konnten sich einige Aldekerker Reiter am vergangenen Wochenende in die Platzierungslisten auf den umliegenden Turnieren eintragen.
Die erste Schleife mit ihrem erst 5-jährigen Wallach Spencer konnte sich Carolin Schütz sichern. Mit einer Wertnote von 7,0 wurden die beiden 6. in der E-Dressur.

Caro mit ihrem Spencer nach der Platzierung!

Auch Carolins Trainer Thomas Stahl war in Grefrath platziert. Mit Laurenzo wurde Thomas 3. in der L-Dressur auf Kandare (Wertnote 7,1). Isabel Krause war mit Cara Morena gleich zweimal platziert. In der Stilspringprüfung Kl. L erzielten die beiden mit einer Wertnote von 7,5 Rang 6. Im Idealzeitspringen Kl. L Rang 7.

Und eins unserer jüngsten Vereinsmitglieder war in Tönisberg-Schaephuysen erfolgreich. Luisa Winkel erreichte in der Führzügelklasse einen tollen 4. Platz.

Luisa hoch konzentriert während ihrer Prüfung.

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

---------------------------------------------------------------------------------

Dressurreiter ließen sich von der Hitze nicht abschrecken (06.07.15)

Trotz der großen Hitze ließen Thomas Stahl und Marion Op de Hipt sich von einem Turnierstart nicht abhalten.
Thomas konnte sich beim RV Bayer Uerdingen mit seinem Nachwuchspferd Sir Chocolate auf Rang 3 in der Dressurpferdeprüfung der Kl. L platzieren. Natürlich war auch Schleifensammler Sir Leo wieder mit von der Partie. Thomas und Sir Leo erhielten in der M-Dressur die blaue Schleife für einen tollen 4. Platz.
Marion Op de Hipt war ebenfalls mit zwei Pferden unterwegs. Sie war jedoch im Saarland auf dem Linslerhof in Überherrn zu Gast und konnte sich bei vier Starts vier Schleifen sichern.
Mit Sir Oliver erzielte sie gleich zwei zweite Plätze, zum einen im Prix St. Georges und zum anderen in der Intermediare I. Diego startete in der Grand Prix Tour. Nach einem guten 5. Platz im Grand Prix am Freitag konnten die beiden sich am Samstag noch einmal steigern. Hier siegten Marion und Diego in der Granz Prix Kür! 


Herzlichen Glückwunsch zu diesen super Erfolgen!

----------------------------------------------------------------------------------

Weitere Erfolge unserer Vereinsmitglieder

Am letzten Juni Wochenende waren einige Aldekerker Reiter wieder auf verschiedenen Turnieren unterwegs.
Marion Op de Hipt startete mit Sir Oliver in Dinslaken Hiesfeld. Hier belegten die beiden im St. Georg den 5. Platz.

Thomas Stahl ist mit einer grünen Schleife aus Duisburg – Rumeln – Kaldenhausen wieder heimgekehrt. Mit seinem bewährten „Schleifenpony“ Sir Leo wurde Thomas 6. in der M-Dressur. Dies gelang ihm übrigens auch schon am vorherigen Wochenende in Hamminkeln!

Thomas und Sir Leo

Isabel Krause war mit Cara Morena in Wachtendonk am Start und belegte im A**-Springen Platz 7.

Isa und Cara in Wachtendonk (Foto: MR Graphics, Kempen)

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

----------------------------------------------------------------------------------

Platzierungen beim Reitturnier in Rheurdt

Am 13./14. Juni richtete unser Nachbarverein aus Rheurdt dass alljährliche Reitturnier aus. Natürlich nutzen aus einige Aldekerker Reiter den kurzen Anfahrtsweg für einen Start quasi um die Ecke.

Mit zwei grünen Schleifen im Gepäck fuhren Nadine Winkel und ihre Tochter Luisa Winkel zufrieden wieder nach Hause. Nadine wurde mit Santanus 8. in der Dressurreiterprüfung der Kl. L und Luisa erhielt die Schleife für ihre Platzierung mit Marie im Führzügelwettbewerb Cross-Country.

Luisa Winkel auf Marie

Anna Dicks und Rubina erzielten mit der Wertnote von 7,4 einen starken 6. Platz im A-Stilspringen mit Standartanforderungen.

Anna Dicks während der Siegerehrung

Und Thomas Stahl wurde auf Sir Leo ebenfalls 6., jedoch in der Dressurreiterprüfung der Kl. M!

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

-------------------------------------------------------------------------

Erfolge in Sevelen (09.06.15)

Am letzten Mai-Wochenende fand das jährliche Dressur- und Springturnier beim Reitverein Blücher Sevelen statt. Auf der herrlichen Anlage konnten einige Aldekerker Reiter eine Schleife mit nach Hause nehmen. Je einen zweiten Platz erzielten Nadine Winkel mit Santanus (in der L-Dressur auf Trense) und Marion Op de Hipt mit Sir Oliver (im St. Georg). Eine guten vierten Platz sicherte sich Lotta Bücker mit Panino (im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp). Und auf Rang 8 platzierte sich Isabel Krause mit Cara Morena (im A**-Springen).

Marion mit Sir Oliver in Sevelen

Herzlichen Glückwunsch euch allen!!

-------------------------------------------------------------------------------

Zwei Aldekerker Sieger in Wankum (26.05.15)

Das Pfingstturnier in Wankum am vergangenen Wochenende bleibt zwei Aldekerker Reitern wohl in sehr guter Erinnerung. So siegte Nadine Winkel mit ihrem Santanus in der L-Dressur auf Kandare (Note 7,9!).

Nadine mit Santanus in der Siegerehrung, aufgenommen von MR Graphics

Auch für Thomas Stahl hat sich der Start in Wankum richtig gelohnt. Er bekam mit Sir Leo die Goldschleife für seinen Sieg in der M*-Dressur!

Und noch ein strahlender Sieger, Thomas auf Sir Leo.

Weiterhin freuen wir uns noch mit Marion Op de Hipt und Isabel Krause über je einen vierten Platz. Marion war mit Diego in Frechen bei Köln 4. im Grand Prix de Dressage. Isa startete mit Cara Morena in Voerde und erhielt die blaue Schleife für den vierten Rang im L-Springen.

Herzlichen Glückwunsch euch allen!!

----------------------------------------------------------------------------------

Erfolge unserer Turnierreiter  (18.05.15)

Einige unserer Vereinsmitglieder haben das lange Wochenende erfolgreich für einen Turnierstart genutzt.

Hier findet ihr alle bisher bekannten Ergebnisse:

ReiterPferdOrtPrüfungPlatz
Anna DicksRubinaWeezeA*-Dressur   2
Anna DicksRubinaWeezeDr.-Reiterprüfung Kl. A     4
Isabel Krause  Cara Morena   Ratingen   Idealzeit-Springen Kl. L   5
Isabel KrauseCara Morena Ratingen L-Springen    6
Marion Op de Hipt   Sir OliverHünxeSt. Georg Spezial   2
Thomas StahlLaurenzoWeezeL-Dressur auf Kandare   1
Thomas StahlSir LeoHammS*-Dressur   5
Nadine WinkelSantanusWeezeL-Dressur auf Trense   4

Anna mit ihrer Rubina in der Platzierung der Dressur

Besonders möchten wir auch Thomas Stahl zu seinem Sieg in der Kandaren – L – Dressur mit der Traumnote von 8,0 gratulieren.

Aber natürlich auch allen anderen Platzierten unseren herzlichen Glückwunsch!!

-------------------------------------------------------------------------------

Grüne Schleifen für Thomas Stahl und Claudia Kleinmanns (12.05.15)

Am zweiten Mai-Wochenende konnte Thomas Stahl sich erneut eine Schleife sichern. Er war mit Sir Leo in einer M**-Dressur in Simmerath - Kerstenich am Start und erzielte in der Endabrechnung Rang 8.

Claudia Kleinmanns startete mit der 6-jährigen Finja in einer Dressurpferdeprüfung der Kl. A auf dem Turniergelände des RV Lohengrin Hau. Die beiden erzielten mit der Wertnote 7,0 einen 6. Platz! Besonders schön ist dieser Erfolg, da Finja ein "Eigenprodukt" der Familie Kleinmanns ist, so ist Heinz Kleinmanns Finjas Züchter.

Claudia und Finja nach der Siegerehrung

Herzlichen Glückwunsch Thomas und Claudia!

----------------------------------------------------------------------------

Theater Mülhausen mit vierbeiniger Besetzung (11.05.15)

Einen besonderen Auftrag haben in der nächsten Zeit die Pferde der Familie Kulms zu erfüllen. Hierzu geht es nicht auf den Reitplatz oder in die Reithalle Gilbers, sondern in den Park der Liebfrauenschule Mülhausen. Mandy und Rasputin sind - gemeinsam mit unseren Vereinsmitgliedern Judith, Leander und Jacqueline - Teilnehmer am Mülhausener Sommernachts-Traum-Theater, das vom 29.05. - 31.05. im Park der Liebfrauenschule stattfindet.

Hier ist auch ein Zeitungsartikel der RP, wo auf dieses Spektakel hingewiesen wird:


Mülhausen

----------------------------------------------------------------------------

Erfolgreicher Start in die grüne Saison (04.05.15)

Die letzten zwei Turnier-Wochenenden sind für unsere Vereinsmitglieder schon sehr positiv verlaufen. Am letzten April-Wochenende war Thomas Stahl beim RV Emmerich – Elten am Start. Hier konnte er mit Sir Leo einen tollen dritten Platz in der M-Dressur erzielen.

Vom 01.-03. Mai fanden im Rheinland bereits eine Vielzahl an Turnieren statt. Folgende Erfolgsmeldungen liegen uns bisher vor:

Marion Op de Hipt war mit ihrem Zweitpferd Sir Oliver nach Wipperfürth – Kreuzberg gereist. Die doch relativ weite Anreise hat sich mehr als gelohnt. Marion und Olli siegten im Prix St. Georges mit knapp über 70 %. In der abschließenden Intermediaire I Kür rangierten die beiden auf Platz 4 mit 72 %.

Thomas Stahl hatte einmal mehr sein „Schleifenpony“ Sir Leo gesattelt. In Wesel – Obrighoven startete er in einer Dressurreiterprüfung der Klasse M und konnte mit der Wertnote von 7,1 den zweiten Platz erkämpfen.

Sir Leo und Thomas in Wesel

Isabel Krause war mit ihrer Cara Morena beim Reitverein Xanten zu Gast. Im A**-Springen konnten die beiden durch eine schnelle fehlerfreie Runde Rang 3 erzielen. 

Isa und Cara, "eingefangen" von Hermann Dammertz

Als Pferdebesitzer und Zuschauer war auch Hermann Dammertz nach Xanten gereist. Sein Rocky Rockford siegte in der ersten Abteilung des A**-Springens mit dem Keppelner Reiter Philipp Lamers.

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!!

Hiermit möchten wir noch einmal alle aktiven Reiter bitten, Ihre Erfolge kurz an unser Vereinspostfach rv-aldekerk@gmx.de zu senden, immer gerne auch mit Bildmaterial. Vielen Dank!

-------------------------------------------------------------------------------------

Glückliche Lehrgangsteilnehmer (30.04.15)

Bei doch noch gutem Wetter fand der Wochenendlehrgang bei Christiane Knitter auf unserem Vereinsgelände statt. Eingeteilt in vier Gruppen arbeiteten einige Vereinsmitglieder zusammen und zwei Gäste zusammen mit Christiane fleißig an der dressurmäßigen Aus- und Weiterbildung von Reiter und Pferd.

Am Ende der zwei Tage konnten alle Teilnehmer - egal ob klein oder groß - viele Tipps und Ratschläge von Christiane mit auf den Heimweg nehmen.

Wir freuen uns jetzt schon auf eine Wiederholung und danken Stina ganz herzlich für Ihren Einsatz.

Einige Impressionen findet ihr in unserer Bildergalerie

----------------------------------------------------------------------------

Thomas Stahl in Gahlen platziert

Am 10. April war Thomas Stahl auf dem Dressur- uns Springturnier in Gahlen am Start. Mit Sir Leo konnte er sich in der M*-Dressur auf Rang 7 platzieren. In der L-Dressur auf Kandare reichte es mit Laurenzo sogar zu Platz 2!

Herzlichen Glückwunsch hierzu!

-------------------------------------------------------------------------------------

Harmonisches Osterfeuer auf dem Vereinsgelände

In kleiner, aber sehr gemütlicher Runde brannte am Ostersamstag auf unserem Vereinsgelände das Osterfeuer.


Bevor dies jedoch entzündet wurde, ehrte der Verein die glücklichen Absolventen des von Carola Gilbers durchgeführten Reitabzeichenlehrgangs, den alle Teilnehmer mit Bravur bestanden.   


Herzlichen Glückwunsch!

----------------------------------------------------------------------------------

Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison (30.03.14)

Einen besonderen Erfolg konnte Thomas Stahl am vergangenen Wochenende verbuchen. Er war mit Sir Leo auf der Reitanlage Gut Halfmannsberg in Velbert – Neviges bei einem Dressur-Late-Entry Turnier zu Gast. Die beiden starteten in einer S*-Dressur und erzielten mit 65,873 % einen tollen 11. Platz. Eine S-Platzierung ist ja sowieso schon ein wahnsinniger Erfolg, besonders aber hier, da es Sir Leos erste S-Dressur war! Da kann die grüne Saison ja kommen!

Thomas und Sir Leo in der S*-Dressur!

Isabel Krause hatte mit Cara Morena eine nicht ganz so weite Anreise. Sie startete beim Springevent des Reitstalls Miss in Xanten. Cara und Isa nahmen an einem Zwei-Phasen A**-Springen teil und konnten sich nach fehlerfreier Runde in beiden Phasen den 5. Platz sichern. 

Auch Anna Dicks ist gut gerüstet für die nächsten Aufgaben. Sie startete in Straelen auf dem diesjährigen Jugendturnier. Im E-Stilspringen erhielt sie mit ihrer Rubina eine Wertnote von 7,5. Leider wurde ab 7,6 platziert, so reichte es „nur“ zur ersten Reserve. Dennoch kann sich die Note natürlich mehr als sehen lassen! 

Herzlichen Glückwunsch hierzu! Wir wünschen unseren Vereinsmitgliedern nun einen guten Start in die grüne Saison…

---------------------------------------------------------------------------

Die Hallensaison neigt sich dem Ende zu! (27.03.15)

Damit wir alle gut gerüstet in die grüne Saison starten können bieten einige umliegende Vereine tolle Trainingsmöglichkeiten in den nächsten Wochen. Schaut mal unter den externen Terminen, es ist fast für jeden etwas dabei...

-----------------------------------------------------------------------------

Grüne Schleife für Isabel Krause in Goch (23.03.15)

Vom 20.-22.03.2015 fand beim Club der Pferdefreunde Goch das jährliche Springevent statt. Mit dabei waren auch Isabel Krause und Cara Morena. Sie starteten bereits am Freitag Abend in einem A** Springen und konnten sich mit einer Nullrunde auf Rang 8 platzieren.

Herzlichen Glückwunsch dazu.           

Am kommenden Wochenende wird im Reitstall Miss das Xantener Springevent 2015 und beim Reitverein Straelen das alljährliche Jugendturnier ausgetragen. Auf beiden Veranstaltungen werden voraussichtlich Aldekerker Reiter vertreten sein, wir drücken die Daumen für einen guten Abschluss der Hallensaison!

-------------------------------------------------------------------------------

Achtung, nicht vergessen, JHV am Dienstag! (22.03.15)

Am kommenden Dienstag findet unsere Jahreshauptversammlung statt (siehe Termine). Wir werden hier einige Tage nach der Versammlung das wichtigste zusammenfassen. Trotzdem hoffen wir natürlich auf eine rege Teilnahme! Neben den satzungsgemäßen Neuwahlen und den üblichen Berichten des Vorstandes wird es einige Absprachen zu unserem Jubiläumsprogramm in diesem Jahr geben.

------------------------------------------------------------------------------

Dressurreiter on Tour (16.03.15)

Am 14./15. März fand in der Josef-Diebels Reithalle in Sevelen das Winterturnier des Reitervereins Ziethen Issum statt. Hier konnte sich Mara Filikowski mit Lady Lotte die erste Schleife in dieser Saison sichern. Mara und Lady Lotte platzierten sich in der A**-Dressur auf Rang 9.

Herzlichen Glückwunsch! 

Am gleichen Wochenende leitete Marion Op de Hipt in der Reithalle Camp in Geldern einen vom Kreisverband Kleve initiierten und organisierten Lehrgang. An diesem Lehrgang nahm auch unser Vereinsmitglied Anna Dicks teil um sich noch ein paar Tipps für die kommende Saison abzuholen.

-------------------------------------------------------------------------------

Isabel Krause in Asperden - Kessel platziert (08.03.15)

Wahrlich tolle Bedingungen für Pferd und Reiter haben die Verantwortlichen des RV Asperden - Kessel in ihrer neuen Reithalle zum Winterturnier geschaffen. Am Samstagabend fand ein A**-Springen mit Siegerrunde statt, in dem Isabel Krause mit Cara Morena durch zwei Nullrunden einen guten 5. Platz belegen konnte. Isa und Cara bei der Platze

Isa und Cara bei der Platzierung.

Den bereits zweiten Sieg in diesem Jahr konnte Rocky Rockford - das Pferd von Hermann- Josef Dammertz - verbuchen. Rocky siegte unter seinem Keppelner Reiter Philipp Lamers im A*-Springen am Nachmittag.

Herzlichen Glückwunsch den Reitern und Pferdebesitzern!

----------------------------------------------------------------------------------

Erfolgreicher Abschluss für Marion Op de Hipt (07.03.15)

Mit einem tollen 10. Platz in der Grand Prix Kür konnten Marion und Diego ihr Abenteuer in Doha erfolgreich abschließen. Die beiden mussten leider als erstes Paar ins Viereck, zeigten jedoch eine tolle, mutige Kür zur Musik von Lady Gaga. Die Richter bewerteten ihre Runde mit 70,625 %, was am Ende Rang 10 bedeutete.

Wir gratulieren Marion herzlich zu diesem Erfolg und wünschen euch allen eine gute Heimreise.

Impressionen sind in unserer Bildergalerie zu finden.

----------------------------------------------------------------------------

Marion Op de Hipt qualifiziert für Grand Prix Kür (06.03.15)

Mit einem guten 13. Platz konnten Marion und Diego den Grand Prix abschließen. Vielleicht hätte sie noch ein paar Pünktchen mehr bekommen können, aber Morgen ist ja auch noch ein Tag. Und da werden wir Marion und Diego in der Kür wieder sehen.

Alle, die live im Stream schauen wollen, sollten pünktlich vor dem Rechner sitzen, da Marion als erste Starterin in die Bahn muss. Die Prüfung beginnt um 15.11 in Doha, also in Deutschland um kurz nach 13 Uhr. Wollen wir hoffen, dass der Livestream uns nicht im Stich lässt.

Wir drücken ihr auf jeden Fall fest die Daumen, ob mit oder ohne Live Bildern!!

Übrigens, für alle, die heute nicht live dabei sein konnten. Unter dem unten angegeben Link ist noch das Video des Grand Prix zu sehen, Marion ist direkt am Anfang.

-------------------------------------------------------------------------

Die liebe Technik.... (06.03.15)

Puh, das war spannend. Da läuft der Livestream seit Montag ohne Probleme und genau zu Marions Prüfung lief erstmal nichts! Große Aufregung unter den Aldekerker Zuschauern, da liefen die Handys ganz schön heiß.. Aber auf einmal war Diego zu sehen, kurz nach Beginn der Aufgabe. Die Richter bewerteten Marions Prüfung mit 67, 820 %, mal schauen, wo die beiden in der Endabrechnung landen. Wir drücken die Daumen, dass es zu einer Platzierung und vor allem zu einem Startplatz in der Grand Prix Kür reicht. Wir würden es euch gönnen!!

--------------------------------------------------------------------------

Wir drücken die Daumen! (06.03.15)

Heute ist es soweit, Marion und Diego haben ihren ersten Start in Doha. Die Prüfung, ein Grand Prix***** beginnt um 14 Uhr Ortszeit, bei uns also genau um 12 Uhr mittags. Ihre Startzeit ist 14.45 Uhr, heißt für uns 12.45 Uhr!

Die komplette Starterliste findet ihr hier

Wir wünschen Marion und Diego viel Erfolg, genießt euren Auftritt!

Hier ist auch noch einmal der Link zum kostenlosen Livestream aus der Indoor Arena. Klicke hier!

--------------------------------------------------------------------------------------

Vet Check bestanden (05.03.15)

Diego hat eben erfolgreich den Vet Check absolviert, einem Start steht nun nichts mehr im Weg.


Auch die Indoor Arena ist bereit, der Longierzirkel der Voltigierer ist einem toll aussehenden Dressurviereck gewichen.


Morgen wird es ernst....

---------------------------------------------------------------------------------

So langsam wird es spannend (05.03.15)

Diego sieht dies offensichtlich noch ein wenig anders und ruht sich noch ein wenig aus, bevor es ernst wird:

Richtig so, nur keinen Stress aufkommen lassen!

Heute ist der Vet-Check, bei dem überprüft wird ob alle Dressurpferde auch fit sind um an den Prüfungen am Freitag und Samstag teilzunehmen. Morgen wird es dann richtig ernst. Um 14 Uhr Ortszeit (12 Uhr mittags unsere Zeit) beginnt der Grand Prix***** an dem Marion und Diego teilnehmen. Wir drücken den beiden ganz fest die Daumen. 

 
Ein toller Service der Veranstalter ist die Bereitstellung von aktuellen Starter- und Ergebnislisten. Siehe hier

Und noch schöner ist die tolle Live Übertragung von beiden Prüfungsplätzen, klick hier

Aktuell laufen auch schon Prüfungen, da kann man sich noch einmal einen schönen Eindruck über diese beeindruckende Veranstaltung machen.

---------------------------------------------------------------------------

Ganz schön warm hier! (04.03.15)

So etwas kann man nur sagen, wenn man sich zur Zeit nicht in Deutschland aufhält.


Marion und Diego trainieren fleißig in Doha, wie man sieht bei wolkenlosem Himmel und strahlendem Sonnenschein.


Auch der Rest der Familie ist gut am Persischen Golf angekommen und noch ist auch ein bisschen Zeit, sich Doha ein wenig genauer anzuschauen. Wer schon einmal in den Emiraten war, kann sich gut vorstellen, wie beeindruckend eine moderne Stadt mitten in der Wüste ist.


Auch Josef ist fleißig auf Entdeckungs-Tour

Morgen werden wir hier Infos zu Starter- und Ergebnislisten bereitstellen und auch einen Link zum Livestream veröffentlichen, damit ihr auch alle die Möglichkeit habt, Marion und Diego live zu verfolgen.


----------------------------------------------------------------------------------

Marion und Diego auf Reisen - Teil 2 (02.03.15)

Herzlich willkommen in Doha!

Wie angekündigt möchten wir hier über Marions aufregende Reise nach Katar berichten. Mittlerweile sind Reiterin, Pferd und "Pflegerin" Stina wohl behalten im sonnigen Doha angekommen und haben ihr Quartier bezogen. Hier erhaltet ihr ein paar Einblicke über die traumhafte Anlage, die die drei vorgefunden haben.

Eine wahrlich tolle Kulisse!

Das Springstadion

Auch Diego ist sehr gut untergebracht:

Wer die hiesigen Stallzelte kennt, weiß diese Größe zu schätzen!

Diego in seiner Box!

Heute beginnt nun für Dirk Op de Hipt und Maria und Josef Engelen das Abenteuer am Persischen Golf. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug und werden weiter hier berichten!

http://www.chialshaqab.com/

-----------------------------------------------------------------------------------

Isabel Krause in Keppeln platziert (01.03.15)

Vom 27.02.-01.03.15 fand das jährliche Keppelner Springfestival statt. Neben vielen hochkarätigen Prüfungen wurde am Sonntag Abend noch ein A**-Springen für die regionalen Reiter ausgetragen. Hier konnte sich Isabel Krause mit Cara Morena nach einer fehlerfreien Runde auf Rang 5 platzieren. Doch auch der Sieger (Philipp Lamers aus Keppeln mit Rocky Rockford) soll nicht unerwähnt bleiben. Rocky steht schließlich im Besitz unseres 2. Vorsitzenden Hermann-Josef Dammertz!

Herzlichen Glückwunsch Isa und auch Hermann als Besitzer des Siegerpferdes!

---------------------------------------------------------------------------------

Marion und Diego gehen auf Reisen (26.02.15)

Für Marion Op de Hipt und ihre Familie beginnt das Jahr 2015 mit einem wohl unvergesslichen Erlebnis. Marion und Diego werden zum Ende Februar im Ausland bei einem 5* CDI Turnier an den Start gehen. Soweit ist dies für die beiden ja mittlerweile fast Routine. Aber sie starten nicht in Deutschland oder im benachbarten Ausland. Nein, Diego wird zum ersten Mal in ein Flugzeug steigen um mit Marion zusammen in Doha (Katar) am Persischen Golf an den Start zu gehen. Wir wünschen Marion und allen Mitreisenden eine gute Reise, spannende Tage und viel Erfolg!!

Wer sich einmal einen Eindruck von diesem wohl außergewöhnlichen Turnier machen möchte, dies ist die Internetseite des Veranstalters http://www.chialshaqab.com/

Wir werden euch hier bestmöglich mit Infos versorgen.

----------------------------------------------------------------------------------

"Alle Jahre wieder..."

Es ist zur schönen Tradition geworden, dass der St. Martin für die
Martins-Umzüge in Aldekerk vom Reiterverein Marschall Vorwärts Aldekerk kommt. Unser 2. Vorsitzender Herrmann-Josef Dammertz hat das "Amt" vor einigen Jahren von Mathias Büsch "geerbt". Bei herrlichstem Wetter begleitete er auch dieses Jahr den Kindergarten-Umzug und den Schulumzug am 10.11.2014.


Für Nachwuchs ist auch schon gesorgt. Judith Kulms schlüpfte in diesem Jahr
zum ersten Mal in die Rolle des St. Martin in der Liebfrauenschule in
Mülhausen. Judith war sehr aufgeregt, aber Mandy als erfahrenes
Turnierpferd half ihr, die Situation gut zu meistern. So war selbst das
St. Martinsfeuer am Ende des Umzugs für beide kein Problem.


-----------------------------------------------------------------------------------

Marion Op de Hipt bei den German Masters platziert

Vom 27.-30.11.2014 stand für Marion Op de Hipt und ihren Diego OLD die weite Reise zu den German Masters nach Stuttgart auf dem Programm. An diese Halle erinnert Marion sich nur zu gerne, konnte sie doch hier bereits vor einigen Jahren den Piaff-Förderpreis für sich entscheiden.

In diesem Jahr starteten die beiden jedoch „bei den Großen“ und nicht mehr in der Nachwuchs-Tour. Zunächst stand am Samstagmorgen der Grand Prix**** auf dem Programm. Hier erzielten Marion und Diego nach einer schönen Runde glatte 70 % und konnten sich damit in einem starken Starterfeld auf Rang 8 platzieren. Siegerin dieser Prüfung war übrigens keine Geringere als Isabell Werth mit Bella Rose vor Kristina Sprehe mit Desperados.

Am Sonntag durften Marion und Diego dann im Grand Prix Special**** noch einmal auf das große Viereck. Und hier zeigten die beiden keine Nerven. Obwohl einige Pferde sich in der Prüfung mehrfach von der Bandenwerbung ablenken ließen blieb Diego sehr konzentriert bei der Sache. Und das Ergebnis konnte sich wahrlich sehen lassen. 70,529 % bedeuteten einen tollen 4. Platz hinter Isabell Werth, Kristina Sprehe und Jenny Lang.

Herzlichen Glückwunsch Marion zu diesem super Erfolg!!

--------------------------------------------------------------------------------

Marion Op de Hipt und Anna Dicks erfolgreich

Am ersten Novemberwochenende war Marion Op de Hipt mit ihrem Diego OLD in Nürnberg am Start. In einem sehr stark besetzten Grand Prix konnten Marion und Diego sich auf Rang 6 platzieren. Damit konnten sich die beiden für den Grand Prix Special qualifizieren, der am 01. November stattfand. Hier rangierten die beiden nach einer schönen Runde auf Platz 3!

Anna Dicks war beim RV Straelen eingeladen worden, an deren WBO-Veranstaltung teilzunehmen. Anna und Rubina konnten mit einer Wertnote von 8,0 die E-Dressur gewinnen und platzierten sich im E-Springen mit einer Wertnote von 7,2 auf Rang 4.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

-------------------------------------------------------------------------------

Weitere Erfolge für Thomas Stahl!

Im September war Thomas Stahl beim Reiterverein Hamminkeln Brünen am Start. Hier konnte er sich mit Sir Chocolate den 3. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A sichern. Zudem platzierte er sich mit seinem Neuzugang Sir Leo auf Anhieb auf Rang 7 in der Dressurreiterprüfung der Klasse M!

Thomas mit Sir Leo

Am 12. Oktober war Thomas ebenfalls im Kreis Wesel am Start, diesmal beim RV Wesel Obrighoven. Mit Freak Show sammelte er eine weitere Schleife in der Dressurpferde-A (Platz 7, Wertnote 7,0). Noch besser lief es jedoch mit Laurenzo. Hier konnte Thomas mit einer Wertnote von 7,5 die L-Dressur für sich entscheiden und noch einen tollen zweiten Platz in der L-Dressur Kür sichern (Wertnote 7,4).

Sieger in der L-Dressur!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Saisonabschluss!!

---------------------------------------------------------------------------------

Marion Op de Hipt und Christina Schmidt siegreich

Im Vergleich zu Marion hatte Christina Schmidt mit Phineus eine relativ kurze Anreise zum Dressur- und Springturnier in Issum an vorletzten Septermberwochenende. Hier siegte sie im A**-Springen und platzierte sich auf Rang 3 in einem weiteren A-Springen.

Marion Op de Hipt startete mit Diegeo OLD auf dem Anakenenhof in Hamburg Pinneberg. Die weite Anreise hat sich auf jeden Fall gelohnt. Nach einem dritten Platz im Grand Prix de Dressage*** konnte sie am Samstagabend die Grand Prix Kür*** sogar für sich entscheiden. 


Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

-------------------------------------------------------------------------------------

Lina op de Hipt und Thomas Stahl in Kamp Lintfort platziert

Am ersten September Wochenende konnte sich Lina op de Hipt mit Don Paul Black im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp in Kamp-Lintfort den zweiten Platz sichern.

Thomas platzierte sich mit Dancing Starlight in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

---------------------------------------------------------------------------------

Judith Kulms und Jacqueline Rambow in Nettetal erfolgreich

Am letzten August-Wochenende nahmen Judith Kulms und Jacqueline Rambow auf dem Pappelhof in Nettetal an einer WBO Veranstaltung teil. Die erste Prüfung war ein Stilspringen 60 cm. Und dies war auch die erste Springprüfung für Judith und Jacqueline überhaupt, entsprechend war die Aufregung bei beiden. Es ist aber alles super gelaufen. Beide Kinder sind mit ihren Ponys Mandy und Rasputin prima gesprungen, und so konnte sich das Ergebnis sehen lassen: Judith hat mit einer 7,3 den 6. Platz belegt, Jacqueline war mit einer 7,0 noch 9.
Jacqueline konnte sich dann noch über einen 7. Platz im Dressurreiter Wettbewerb (E1) freuen (Wertnote 6,5).
Dafür schaffte Judith in der letzten Prüfung des Tages (einfacher
Reiterwettbewerb mit Galopp) in ihrer Abteilung mit einer Wertnote von
6,5 den 4. Platz.

Judith und Mandy in ihrem ersten Springwett-bewerb

Jacqueline mit Lasko in der Dressur

Herzlichen Glückwunsch Mädels, gut gemacht!

--------------------------------------------------------------------------------

Aus Marion Engelen wird Marion Op de Hipt

Am 23.08.14 gaben sich unser langjähriges Vereinsmitglied Marion Op de Hipt (geb. Engelen) und Dirk Op de Hipt in der Hochzeitskapelle Paesmühle in Straelen das Ja-Wort.


Standesgemäß wurden sie nach der Trauung von einer Abordnung unseres Reitervereins mit einem Gertenspalier und einigen Ponys überrascht. Vorsitzender Mathias Büsch überbrachte die Glückwünsche des Vereins an Marion und ihren Ehemann.



Besondere Aufmerksamkeit genoss aber nicht nur das Brautpaar sondern auch die vierbeinige Version eines Hochzeitspaares, in Form von Debbie und Buddy.



Wir gratulieren Marion und Dirk ganz herzlich und wünschen beiden alles Gute für die Zukunft!

----------------------------------------------------------------------------------

Anna Dicks siegreich in Goch – Asperden 

Am dritten Augustwochenende war Anna Dicks mit Rubina beim RV Asperden Kessel am Start. Hier siegte sie in der E-Dressur mit einer Wertnote von 7,8!

Herzlichen Glückwunsch!

 ---------------------------------------------------------------------------------

Platzierungen in Straelen und Kevelaer

Am zweiten Augustwochenende waren einige Aldekerker Reiter beim RV Straelen zu Gast. Anna Dicks und Rubina konnten sich hier mit einer Wertnote von 7,5 den 6. Platz in der A-Dressur sichern. Nadine Winkel wurde mit Santanus ebenfalls 6., jedoch in der L-Dressur auf Trense. Thomas Stahl war mit Casimo HE WE in der Dressurpferdeprüfung der Kl. A am Start und platzierte sich auf Rang 5. Auf dem Springplatz waren Christina Schmidt und Isabel Krause erfolgreich. Christina rangierte mit Phineus auf Platz 5 am A*-Stilspringen, Isabel wurde mit Cara Morena 10. im A**-Springen. 
 

Am ersten Augustwochenende war Thomas Stahl mit Vorsterheides Freak Show in Kevelaer erfolgreich. Die beiden platzierten sich auf Rang 6 in der Dressurpferde-A.


Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

----------------------------------------------------------------------------------

Thomas auf heimischem Boden erfolgreich

Bei unserem jährlichen Dressur- und Springturnier konnte sich Thomas Stahl den 3. Platz in der L-Dressur auf Laurenzo sichern. In der Dressurpferdeprüfung der Klasse A war er sogar doppelt erfolgreich. Hier rangierte er mit Freak Show auf Platz 4 und auf Sir Chocolate auf Platz 6.

Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------------------

Marion, wir sind stolz auf Euch!

Es war Samstag Abend gegen 22.20 Uhr, als es tosenden Applaus im Aachener Dressurstadion des CHIO Aachen gab. Dorothee Schneider hatte mit Foward Looking eine tolle Runde in der Grand Prix Kür der CDI-Tour gezeigt, die auch entsprechend vom Publikum mit Applaus belohnt wurde. Und eine Starterin musste dann noch ins Viereck. Marion Engelen mit Diego OLD. Wahrlich keine leichte Situation, wo Dorothee Schneider gerade die beste Runde des Abends präsentiert hat und auch die Noten entsprechend mit Applaus bedacht wurde. Doch als Marion und Diego das Stadion betraten, sah es nicht so aus, als würde Diego sich von dieser Kulisse beeindrucken lassen.

Zu der Musik von Lady Gaga galoppierten Marion und Diego in das Viereck. Der erste Teil der Kür klappte problemlos. Die Passagen wurden im Durchschnitt mit einer 7,5 bewertet, die Übergänge von der Passage zur Piaffe ebenso, eine Piaffe ritt Marion sogar einhändig.

(Foto: Gregor Leist)

Frisch und frech auch der Galoppteil ihrer Kür, Marion wie auch Diego zeigten keinerlei Nerven. Wir Zuschauer hatten sogar den Eindruck, die zwei haben richtig Spaß! Und so beendeten die beiden ihre tolle Kür ohne Fehler! Und das sahen auch die Richter so. Im ganzen Protokoll ist keine Note unter 7 zu finden, besonders gut wurde auch die Harmonie zwischen Pferd und Reiter bewertet (mit Noten bis 8,5)! Unter großem Applaus verließen Marion und Diego das Stadion, sichtlich glücklich und zufrieden. Maria und Josef Engelen, wie auch wir mitgereisten Fans kamen aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus. Maria erhielt als Trainerin sogar Glückwünsche der Bundestrainerin für Marions super Ritt!

Marions Dank an das Publikum (Foto: Gregor Leist)

Und auch die Richter waren sehr zufrieden mit der Leistung der beiden. Mit insgesamt 75,9 % erzielten Marion und Diego das zweitbeste Ergebnis und konnten sich so direkt hinter Dorothee Schneider und noch vor Hans Peter Minderhoud (dem Vorjahressieger) und Nadine Capellmann einordnen!

Und so kamen Pferd und Reiter, wie auch wir Fans in den Genuss Marion nochmal bei der Siegerehrung ausgiebig feiern zu können! Marion, es war eine große Freude, euch beiden zu zuschauen, ihr könnt stolz sein auf diese Leistung! Das war einfach nur super!

Marion und Diego bei der Siegerehrung (Foto: Gregor Leist)


-----------------------------------------------------------------------------

Mara Filikowski in Wetten siegreich

Beim RV Wetten waren eine Woche vor unserem Turnier Mara Filikowski und Isabel Krause am Start. Isa rangierte mit ihrer Stute Cara Morena auf Rang 5 im A**-Springen. Mara war noch erfolgreicher. Sie konnte die A-Dressur gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen beim CHIO platziert

Was für spannende Tage im Hause Engelen. Zunächst als Reservereiter für den CHIO Aachen nominiert, kam dann eine Woche vor Turnierbeginn tatsächlich der Anruf und Marion durfte in der CDI**** Tour beim weltbekannten CHIO in Aachen starten. Es stand am Mittwoch zunächst der Grand Prix CDI**** an. Marion und Diego ließen sich von der wahnsinnigen Kulisse in Aachen nicht beeindrucken und erzielten mit 70,480 % ein super Ergebnis. Aber es blieb nicht nur bei einem super Ergebnis, es reichte sogar zu Rang 8 in der Prüfung!

Damit haben die beiden sich für einen weiteren Start qualifiziert. Marion und Diego werden nun am Samstagabend in der Grand Prix Kür unter Flutlicht ab 21:30 Uhr erneut an den Start gehen. Für diese Prüfung gibt es nur noch vereinzelte Tickets, wer Interesse hat, sollte sich schnell entscheiden. Man munkelt, es wurden schon einige Eintrittskarten nach Kerken verkauft….

Wir gratulieren Marion jetzt schon zu ihrem tollen Erfolg und  wünschen Ihr für Samstagabend nicht nur viel Erfolg sondern auch eine Menge Spaß!

-------------------------------------------------------------------------------

Platzierungen im Juli

Einige Aldekerker Reiter waren im Juli auf den umliegenden Turnierplätzen erfolgreich. Christina Schmidt war mit Phineus in Sonsbeck am Start und konnte sich im A-Springen auf Rang 9 platzieren.
In Kamp-Lintfort fand ein Dressurturnier statt. Hier konnte sich Mara Filikowski gleich zwei Schleifen sichern. Sie erzielte mit Lady Lotte einen 3. Und einen 6. Platz in der A-Dressur.

Am 12./13.07 fand das jährliche Dressur- und Springturnier beim Reitverein Eversael in Rheinberg statt. Hier erzielte Isabel Krause mit Cara Morena Rang 6 im A-Springen.


Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

------------------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen Rheinische Meisterin in der Dressur Reiter/Senioren

Die Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld waren erneut ein sehr gutes Pflaster für Marion Engelen und Diego OLD. Das Paar gewann in beiden Wertungsprüfungen – Grand Prix und Grand Prix Special – die Goldschleife und wurde somit unangefochten Rheinischer Meister der Dressurreiter. Dies ist insgesamt schon der 7. Meistertitel für Marion, sie hat bisher in jeder Altersklasse mindestens einmal die Meisterschaft erringen können. In diesem Jahr siegte sie vor Annabel Frenzen und Heiner Schiergen.

Marion und ihr Diego (Foto: PSVR)

Foto: psvr

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem weiteren tollen Erfolg!

---------------------------------------------------------------------------------

Platzierungen in Winnekendonk

Auch Nadine Winkel kann einen weiteren Erfolg in diesem Jahr verbuchen. Sie platzierte sich in Winnekendonk mit Santanus auf Rang 6 in der L-Dressur auf Trense. Christina Schmidt war mit Phineus im Springen am Start. Die beiden erzielten einen 5. Platz im Zwei-Phasen A**-Springen und konnten sich im Punkte-L-Springen mit Joker noch auf Rang 12 platzieren.

Herzlichen Glückwunsch!

---------------------------------------------------------------------------------

Weitere Erfolge im Juni

Am langen Fronleichnams-Wochenende waren wieder einige Aldekerker Reiter unterwegs. Thomas Stahl hat seine Nachwuchspferde offensichtlich sehr gut im Training. Auch an diesem Wochenende konnte er sich zwei Mal in die Platzierungslisten eintragen. In Goch rangierte er in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A mit Sir Chocolate auf Platz 3 (Wertnote 7,5) und mit Vorsterheides Freak Show auf Platz 7 (Wertnote 7,2).

Thomas auf Vorsterheides Freak Show.


Christina Schmidt war am gleichen Wochenende in Krefeld auf der Reitanlage Kühnen zu Gast. Hier siegte sie mit Phineus im A*-Springen. Zudem konnte sie sich erstmalig auch in einem L-Springen platzieren. Im L-Stilspringen mit Stechen erreichte sie mit der Wertnote 6,7 einen sehr guten 8. Platz.

Marion Engelen hatte eine etwas weitere Reise. Sie startete mit Diego OLD im brandenburgischen Werder auf dem schönen Gestüt Bonhomme. Die lange Fahrt hat sich aber wirklich gelohnt. Mit zwei zweiten Plätzen (Grand Prix und Grand Prix Kür) und einem tollen Sieg im Grand Prix Special kehrte das Paar wieder zurück um am nachfolgenden Wochenende bei der Rheinischen Meisterschaft anzutreten.

Herzlichen Glückwunsch allen Reitern!

------------------------------------------------------------------------------------

Aldekerker Reiter erfolgreich in Rheurdt

Am zweiten Juniwochende fand bei bestem Reiterwetter das Dressur-und Springturnier bei unseren Nachbarn des Reit-und Fahrvereins Rheurdt statt. Hier waren einige Aldekerker Reiter erfolgreich unterwegs.
Nadine Winkel konnte sich bei drei Starts direkt drei Mal platzieren. Mit Santanus wurde sie 7. in der L-Dressur auf Trense, 5. in der Dressurreiterprüfung der Klasse L und auch noch 4. in ihrer ersten Kandaren -L mit Santanus!
Lina op de Hipt
wurde erzielte mit Don Paul Black im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp einen tollen 3. Platz.
Thomas Stahl
wurde mit Vorsterheides Freak Show 8. in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A.
In der Dressurreiterprüfung der Klasse A konnten sich gleich zwei Aldekerker Reiterinnen in die Platzierungslisten eintragen. Vivian Grimm erritt mit Grisou Rang 6 und Mara Filikowski erzielte mit Lady Lotte Rang 9. Vivian war auch noch in der kombinierten Wertung mit Qualifikation zum Raiffeisen Markt Cup am Start. Nach absolvierter A-Dressur und A**-Stilspringen erzielte sie mit Grisou einen guten 5. Platz.
In der Dressurreiterprüfung der Klasse M wurde Christiane Höbel mit ihrem Crazy Boy 2 mit einer Wertnote von 7,3. In der M*-Dressur konnte sich das Paar zudem auf Rang 9 platzieren.
Christina Schmid
t wurde mit Phineus 5. im Punktespringen der Klasse A*.


Herzlichen Glückwunsch!!

-------------------------------------------------------------------------
Platzierungen an Christi Himmelfahrt und Pfingsten


Auch an den Feiertagswochenenden konnten sich einige Vereinsmitglieder in die Platzierungslisten eintragen.

An Christi Himmelfahrt war Isabel Krause mit Cara Morena in Kaarst auf der Reitanlage Gut Böckemeshof am Start. Hier rangierte sie mit einer Wertnote von 7,4 in der Springpferdeprüfung der Kl. L auf Rang 5. Am darauffolgenden Wochenende fand das jährliche Turnier des Reitervereins Weeze statt. Im Dressurviereck gelangen Thomas Stahl direkt zwei gute Runden. Er platzierte Sir Chocolate (Wertnote 7,4)  in der Dressurpferdeprüfung der Kl. A auf Rang 3 und Vorsterheides Freak Show (6,8) in der gleichen Prüfung auf Rang 11. Christina Schmidt war auf dem Springplatz erfolgreich. Sie belegte mit Phineus in einem Zwei-Phasen Springen der Kl. A* Platz 3.

Am langen Pfingstwochenende war Marion Engelen in Frechen (bei Köln) am Start. Mit ihrem Diego erreichte sie im Grand Prix de Dressage*** Rang 2. Thomas Stahl hat sich für einen Start in Wankum entschieden. Er erzielte mit Sir Chocolate in der Dressurpferdeprüfung Kl. A Rang 6 (Wertnote 6,8). Isabel Krause war mit Cara Morena zunächst samstags in Hüls am Start. Hier erzielten die beiden Rang 4 in der Springpferdeprüfung der Kl.L (Wertnote 7,2). Montags gingen Cara und Isa dann noch einmal in Goch an den Start und platzierten sich auf Rang 3 in einem Zwei-Phasen Springen Kl.A**.

Allen Platzierten einen herzlichen Glückwunsch! 
 

Sollten wir jemanden übersehen haben,  meldet euch gerne über die Vereins-email-Adresse rv-aldekerk@gmx.de. Es ist bei der Vielzahl an Turnieren nicht möglich alle Ergebnislisten zu durchstöbern. Danke!

-------------------------------------------------------------------------------------

Deutsche Meisterschaften mit Aldekerker Beteiligung

Vom 16.-18.05. fand im sauerländischen Balve die Deutsche Meisterschaft im Dressur- und Springreiten statt. Neben zahlreichen prominenten Namen wie Isabell Werth, Kristina Sprehe und Ulla Salzgeber war auch Marion Engelen mit ihrem Diego OLD in der Meisterschaftswertung der Dressur am Start. Das haben sich einige Vereinsmitglieder nicht entgehen lassen und trafen sich am Samstag Morgen auf unserem Reitplatz um in Fahrgemeinschaften die Fahrt nach Balve anzutreten.




Marion war bereits Freitag im Grand Prix am Start gewesen, rangierte dort aber leider nur im hinteren Drittel des Feldes. Dies sollte sich Samstag aber noch ein wenig ändern. Als zweite Starterin zeigte Marion unter starkem Daumendrücken ihrer Vereinsmitglieder eine gelungene Prüfung, die mit 1779 Punkten (69,765 %) belohnt wurde. Mit diesem Ergebnis konnten sich Marion und Diego am Ende auf dem 10 Rang platzieren, was ihr noch überraschend den Einzug in die Grand Prix Kür bescherte. Ein toller Erfolg, vor allem wenn man bedenkt, dass sie namhafte Reiter wie Christoph Koschel, Uta Gräf und Hubertus Schmidt hinter sich lassen konnte.  In der Kür am Sonntag konnte Marion nach einer tollen, mutigen Runde ihr Ergebnis noch einmal auf 72,075 % steigern, was zu Rang 11 reichte. 

 


Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem super Erfolg liebe Marion!


Auch unseren Vereinsmitgliedern hat die Fahrt nach Balve sehr gut gefallen. Nach dem Grand Prix Special haben wir uns erstmal bei einem Mittagessen und der ein oder anderen Shoppingtour gestärkt, bevor es auf die Zuschauertribüne des Springplatzes ging. Hier verfolgten wir das Finale der Deutschen Meisterschaft der Damen, dass Eva Bitte mit zwei hervorragenden Ritten für sich entscheiden konnte. So kamen Dressur- wie Springinteressierte voll auf ihre Kosten. Die Meinung der Mitgereisten war am Ende des Tages einstimmig: „Wir möchten im nächsten Jahr wieder nach Balve“. 


 

-----------------------------------------------------------------------------------

Aldekerker Reiter trotzten dem Regen

Das zweite Mai-Wochenende war buchstäblich ins Wasser gefallen. Bei Regen und starkem Wind fand das alljährliche Dressur- und Springturnier des Reitervereins Kempen Schmalbroich statt. Der Ausrichter hatte alle Hände voll zu tun, die Prüfungs- und Abreitplätze bereitbar zu halten, was aber für diese Wetterverhältnisse noch sehr gut gelang. Auch einige Aldekerker Reiter ließen sich nicht abschrecken. Christina Schmidt konnte mit Phineus den dritten Platz im A*-Springen belegen. In den A-Dressuren waren gleich drei Aldekerker am Start. Isabel Krause belegte am Samstag mit Cara Morena Platz 2, Sarah Gerritzen folgte mit Fire & Ice H knapp dahinter auf Rang 3. Am Sonntag war Mara Filikowski in einer weiteren A-Dressur am Start und belegte mit Lady Lotte Platz 8. 

Marion Engelen war im niederländischen Roosendaal am Start. Sie platzierte sich am Freitag mit Diego im Grand Prix auf Rang 4. Am Samstag konnten die beiden sich noch einmal steigern und rangierten in der Grand Prix Kür auf Platz 3.

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

------------------------------------------------------------------------------------

Erfolge für unsere Vereinsmitglieder in Rheurdt, Unna, Mülheim und Wesel

Der Reit- und Fahrverein Rheurdt veranstaltete am 1. Mai bei schönem Wetter und angenehmen Reittemperaturen sein diesjähriges WBO-Turnier. Dabei erwies sich dieses Turnier und der Auftakt in die grüne Saison für einige unserer jungen Reiterin als sehr erfolgreich.
Jacqueline Rambow startete zum ersten Mal in einer Dressurreiterprüfung
und belegte mit Mandy einen beachtlichen 6. Platz mit einer Wertnote von
6,8 bei einer starken Konkurrenz.
Lynn Itgenshorst und Lina op de Hipt starteten mit Don Paul Black im einfachen Reiterwettbewerb Schritt-Trab, genau wie Judith Kulms, die ihre Mandy gesattelt hatte. Lynn konnte in ihrer Gruppe einen guten vierten Platz erreiten. Lina und Judith entschieden die jeweiligen Abteilungen mit sehr guten Wertnoten für sich. Somit konnten sie sich beide über eine Goldschleife freuen. Auch für Mara Filikowski war der Start in Rheurdt sehr erfolgreich. Sie siegte mit Lady Lotte in der A-Dressur!

Herzliche Gratulation an die alle Siegerinnen und die Platzierten!

Judith mit Ihrer Mandy

Vom Pech verfolgt scheint Leander Kulms zu sein, der ebenfalls in
Rheurdt an Springprüfungen teilnehmen wollte. War es bei der
Reitabzeichenprüfung sein Pferd Rasputin, das sich verletzte, war
diesmal er es, der sich beim Abreiten auf dem Springplatz eine Zerrung
im Oberschenkel zuzog und somit leider nicht starten konnte.

Auch für Marion Engelen läuft die grüne Saison sehr gut. Ende April war sie mit Diego in Unna am Start, im Reitsportzentrum Massener Heide. Die Fahrt wurde mit zwei zweiten Plätzen belohnt, einmal im Kurz Grand Prix und einmal in der Grand Prix Kür.

Mit ihrem Nachwuchspferd Sir Oliver war Marion in Mülheim auf der Reitanlage Lugge zu Gast. Hier siegte das Paar im Prix St. Georges!
 

Vivian Grimm war mit dem Schimmelpony Grisou zum ersten Mal in einer Qualifikation für den Raiffeisenmarktcup gestartet, die in Wesel – Obrighoven ausgetragen wurde. In der Kombinierten Wertung aus A-Dressur und einem A**-Stilspringen mit Standartanforderungen konnte das Paar einen tollen vierten Platz belegen. Zudem fand in Obrighoven eine Qualifikation des FAB-Amateur Cups statt. In der Qualifikation auf M*-Niveau ritt Christiane Höbel mit Crazy Boy auf Platz 2!
 

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns eure Erfolge (gerne natürlich auch mit einem Foto) kurz mitteilt, damit wir hier keine Veröffentlichung vergessen. Bitte sendet eure Beiträge direkt an Isa oder an unser Postfach rv-aldekerk@gmx.de. So können wir unsere Internetseite immer wieder mit ein wenig Leben füllen. Danke!

 

------------------------------------------------------------------------------------

Reitabzeichen erfolgreich absolviert

Vivian Grimm, Jacqueline Rambow und Leander Kulms haben dieses Jahr  auf die Ostereiersuche verzichtet, damit sie am Ostersonntag an der Prüfung zum Reitabzeichen auf dem Reiterhof Gilbers teilnehmen konnten.
Eine Woche lang haben die drei bei Carola mit insgesamt 40 weiteren
Reitern trainiert und gelernt. Bestens vorbereitet konnte die Prüfung,
die zum ersten Mal nach der neuen Prüfungsordnung stattfand, dann um
9.oo Uhr morgens mit dem Abreiten der Pferde beginnen. Bis zur
Mittagspause hatten Vivian und Leander ihre drei Teilprüfungen Theorie
und Stationsarbeit, Dressur und Springen mit Bravour absolviert, so dass
sie den Nachmittag ganz entspannt genießen konnten. Allerdings hatte
Leander bei seinem E-Springen vorher noch eine besondere Hürde zu
nehmen. Sein Pferd Rasputin hatte sich wohl beim Probesprung vertreten,
so dass er aus der Prüfung genommen werden musste. Schnell musste Leander einen Pferdewechsel vornehmen und sich innerhalb von einer Minute auf die neue Situation und das ihm unbekannte Pferd einstellen. Trotz dieser
Hürde kam Leander und sein Ersatzpferd Sidney ohne Fehler durch den
Parcours und eine sehr gute Wertnote.
Jacqueline hatte dann nach der Mittagspause ihre Prüfungen zu
absolvieren. Auch sie ritt zwei sehr schöne Prüfungen, die Theorie
anschließend war dann kein Problem mehr.
Alle drei Reiter wurden nach dieser anstrengenden Woche und dem
aufregenden Prüfungstag mit der Verleihung der Reitabzeichen belohnt.
Jacqueline wurde das Reitabzeichen RA 6 verliehen, Leander konnte sich
über das RA 5 mit einer Gesamtwertnote von 7,0 freuen. Vivian legte das
RA 3 ab mit einer Wertnote von über 8,0. Freuen konnte sie sich noch
darüber, dass sie die beste Wertnote von allen teilnehmenden Reitern
erhalten hat!

Herzlichen Glückwunsch an alle drei Nachwuchsreiter für
diese insgesamt tollen Leistungen!

Leander mit seinem Leihpferd

Jacqueline mit Mandy

Für alle die sich einmal das neue Reitabzeichensystem näher anschauen möchten, hier ist eine entsprechende Info:


Abzeichenneu

------------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen in Walldorf platziert

Am 11. April war Marion Engelen mit ihrem Diego zum Dressurturnier nach Walldorf in Baden Württemberg gereist. Am Samstag startete das Paar im Kurz-Grand Prix und im Sonntag im Grand Prix de Dressage. An beiden Tagen konnten sich Marion und Diego auf einem tollen dritten Rang platzieren.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

--------------------------------------------------------------------------------

Platzierungen in der Hallensaison

Am 08./09. März richtete der RV Ziethen Issum in der Josef-Diebels Reithalle in Sevelen ein Hallenturnier aus. Hier konnte sich Lotta Bücker mit Avrora auf dem 3. Rang im Reiterwettbewerb Schritt – Trab – Galopp platzieren. Vivian Grimm konnte sich gleich 2 Schleifen sichern. Sie startete mit Grisou in den A-Dressuren und wurde mit einem 10. Platz und einem 11. Platz belohnt. Christina Schmidt wurde mit Phineus 5. im A-Stilspringen.

Am ersten Aprilwochenende fand in Straelen das jährliche Jugendturnier statt. Hier platzierte sich Franziska Cleven mit Sunny auf Rang 4 im Reiterwettbewerb Schritt – Trab – Galopp.
Christina Schmidt und Isabel Krause waren im Kreis Wesel auf der Anlage von Stefan Miss in Xanten am Start. Christina erreichte mit Phineus in einem starken Starterfeld einen tollen vierten Platz im A**-Springen. Isabel wurde mit Cara Morena im A-Stilspringen 8.

Allen Reitern einen herzlichen Glückwunsch!

--------------------------------------------------------------------------------

Bei der Aldekerker Feuerwehr ist tierisch was los!

Kerken-Eyll. Amtshilfe zwischen Reitverein und Freiwilliger Feuerwehr? So was gibt es, wie das Beispiel einer Fortbildungsveranstaltung des Löschzuges Aldekerk bei Mitgliedern des Aldekerker Reitervereins „Marschall Vorwärts“ zeigt.

Den Übungsabend des 10. März werden die Frauen und Männer des Löschzugs Aldekerk der Freiwilligen Feuerwehr Kerken wohl nicht so schnell vergessen. Denn statt sich wie üblich dem Training von Maßnahmen zur Rettung von Personen oder der Handhabung des Einsatzgerätes zu widmen, machte sich die Mannschaft des Aldekerker Löschzuges auf dem Frienenhof bei Familie Kulms an der Obereyller Straße mit dem sachgerechten Umgang mit Pferden vertraut. Und das nicht ohne Grund, liegt doch die Ausbildung der Großtierrettung bei den Wehren in Deutschland noch so ziemlich im Argen, wie Jürgen Luttermann, der Organisator dieses Übungsabends, zu Beginn der Veranstaltung ausführte. 

Nachdem sich die Mannschaft pünktlich und vollständig versammelt hatte, folgte zunächst eine theoretische Einführung in das Wesen des Pferdes durch Jürgen Luttermann und unser Vereinsmitglied Karsten Kulms. Denn die Rettung eines bisweilen sehr schreckhaften und sensiblen Fluchttieres stellt die Mannschaften vor ganz andere Probleme und Herausforderungen als das Retten verletzter Personen. 

Wer nun glaubte, sich auf einen ruhigen theoretischen Abend mit etwas Pferdestreicheln einstellen zu können, wurde bald eines besseren belehrt. Denn nachdem die theoretischen Grundlagen geklärt waren, ging es für die Männer und das einzige weibliche Mitglied des Löschzuges an den praktischen Teil des Abends, sprich: Das Handling eines echten Pferdes. 

Hier erwies sich zunächst der neunjährige Wallach „Rasputin“ als zuverlässiger „Lehrmeister“, der sich von den Feuerwehrleuten immer wieder aufs Neue geduldig die Hufe aufnehmen und sich Runde um Runde von jedem einzelnen Mannschaftsmitglied um den Hof führen ließ.


Um aber zu zeigen, dass es auch unter Pferden nicht nur harmlos erscheinende Charaktere gibt, bekamen die Rettungsprofis als nächstes „Mandy“, die 19jährige Fuchsstute der Kulms’schen Miniherde, an die Hand. Als absolut liebes, ruhiges und braves Pony zeigte sie den unerschrockenen Männern mit ihrem beeindruckenden Ohrenanlegen und Zähneknirschen gleich, dass das Leben „kein Ponyhof“ ist. Doch so gefährlich sie auch dreinblickte, folgte sie ihren uniformierten Führern natürlich in gewohnter Art und Weise ebenfalls ganz gelassen und zuverlässig über den Hof. Aber etwas „Show“ darf dabei natürlich sein…


Der unangefochtene „Star“ dieses außergewöhnlichen Übungsabends war jedoch der 12jährige Shetlandwallach „Amadou“ von Judith Kulms. Der kleine Charmeur und Sympathieträger folgte seinen „Rettern“ bei den Führübungen zwar anfangs noch ganz manierlich, zeigte aber bald recht deutlich, dass es ihm allmählich reichte. Hierbei bekamen die Aldekerker Feuerwehrleute denn auch recht schnell mit, dass auch ein kleines Shetty manchmal sehr stark und dickköpfig sein kann! Viel besser gefielen „Amadou“ da schon die vielen Streicheleinheiten, die er von der Mannschaft während der abschließenden Übungen und theoretischen Erläuterungen am stehenden Pferd bekam.

Ganz zum Schluss wurde es dann doch noch einmal ein wenig technisch: Karsten Kulms machte die Kameraden des Löschzuges mit der Funktionsweise und den Tücken eines Pferdehängers vertraut, um zu zeigen, auf welche Handgriffe es im Notfall ankommt, um ein Pferd aus einem verunglückten Hänger zu befreien, wo welche mechanischen Sicherungen zu lösen sind und vieles mehr, damit sich die Rettungskräfte im Ernstfall schnell zurecht zu finden, und dadurch möglicherweise lebensrettende Sekunden sparen.

Zum Abschied dankten die Aldekerker Reiter dem Löschzug Aldekerk noch einmal im Namen aller Reiter und Pferdebesitzer dafür, dass nun auch das Thema der Großtierrettung in der Aus- und Weiterbildung der Mannschaft Beachtung findet. Denn es ist schon ein beruhigendes Gefühl, sich im Ernstfall auf eine Rettungsmannschaft verlassen zu können, die auch im Umgang mit unseren vierbeinigen Freunden und Sportpartnern gut geschult ist, und in deren Händen sich unsere Pferde im Falle eines Falles sicher fühlen können.


Vielen Dank auch an die Familie Kulms für Ihre Mühen!

--------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversamlung leider im kleinen Kreis

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung fanden sich leider nur wenige Vereinsmitglieder in das Restaurant Haus Thören ein.

Neben den Berichten des Vorstandes, Kassenprüfers und des Jugendwartes standen auch satzungsgemäße Neuwahlen an. Zudem steht im nächsten Jahr mit dem 125-jährigen Bestehen unseres Vereins ein großes Ereignis vor der Tür. Hierzu wurde ein Festausschuss gegründet, in dem Hermann Josef Dammertz den Vorsitz hat. Ideen, Vorschläge, aber auch altes Bildmaterial sind bei Ihm ab sofort immer willkommen.

Ein ausführlicher Bericht der Versammlung folgt noch.

-----------------------------------------------------------------------------------

Schöner Jahresbeginn für Marion Engelen

Am 25./26. Januar fand in Münster der alljährliche K+K Cup statt.  Marion Engelen war mit ihrem Diego am Start. Am Samstag startete das Paar im Grand Prix de Dressage und belegte mit 69,4 % bei starker Konkurrenz einen tollen 7. Platz. Mit diesem Ergebnis hat Marion sich für den Grand Prix Special am Sonntag qualifiziert. Mit 70,039 % erzielten sie hier Rang 8.

Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------------------

Erfolgreicher Jahresabschluss die jüngeren Reiter

Das Turnierjahr 2013 ist im Dezember mit einigen sehr schönen Ergebnissen für die Aldekerker Reiter zu Ende gegangen.

Am 01.12. fand im Reitstall Gilbers ein kleines internes Turnier statt, dass auch viele unserer Nachwuchsreiter zu üben erfolgreich nutzten. Anna Dicks, Leander und Judith Kulms waren in der E-Dressur am Start. Hier gab es statt einer Platzierung für alle Reiter einen persönlichen Kommentar der Richterin Christina Kerkstra. Somit wissen alle Reiter, woran sie in der Winterzeit noch arbeiten können, um gut vorbereitet in die neue Saison zu starten.

Ferner starteten Elisa Dammertz, Leander und Judith Kulms und Anna Dicks auch noch in den Springwettbewerben.
Leander startete mit Rasputin und wurde mit einem 1. und 3. Platz im 50 cm – und 60 – cm Springen belohnt wo er schöne und auch schnelle fehlerfreie Runden drehte.

Leander und Rasputin in Action

Judith Kulms ritt mit ihrer Mandy ein Einsteigerspringen über Stangen und Kreuze und erreichte einen tollen 11. Platz.
Elisa Dammertz hat einen sehr guten 4. Platz im Kreuzespringen belegt.
Und Anna Dicks ergatterte mit ihrem Pferd Rubina durch zwei Nullrunden im 70 cm - und 80 cm - Springen zwei grüne Schleifen.

vlnr: Judith Kulms, Fritz Molderings, Elisa Dammertz 

---------------------------------------------------------------------------------

Reitabzeichen Klasse IV für Anna Dicks

Vom 12.10 – 01.11.2013 fand beim RFV Straelen ein Reitabzeichenlehrgang statt, an dem auch Anna Dicks erfolgreich teilnahm. Die Prüflinge wurden während diesen drei Wochen  durch  Monika Goumanns (Dressur) und Heinz Theis (Springen) bestens auf das bevorstehende Abzeichen vorbereitet. So konnte Anna mit ihrer Rubina   - neben 24 weiteren Teilnehmern - die Prüfung zum Abzeichen erfolgreich bestehen.

Erfolgreiche Teilnehmer am Abzeichen-Lehrgang in Straelen

Copyright: Heike Tanzhaus, RFV Straelen 1930 e.V.


Wir gratulieren Anna ganz herzlich zu diesem Erfolg!

------------------------------------------------------------------------

Erste Erfolge in der Halle

Am letzten Oktoberwochenende waren Christina Schmidt und Isabel Krause in Mönchengladbach auf dem Abtshof zu Gast. Isabel Krause konnte sich mit Cara Morena in der Springpferdeprüfung der Klasse A auf Rang 3 platzieren. Christina Schmidt siegte mit Phineus im A-Springen.

Christina mit Phineus

Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------

Schöner Abschluss der grünen Saison

Am letzten Septemberwochenende fand beim RV Lohengrin Hau die Kreismeisterschaft des Kreisverbandes Kleve statt. Thomas Stahl war mit Santanus in der L*-Dressur auf Kandare am Start. Das Paar konnte sich mit einer Wertnote von 6,8 den 7. Platz sichern.

Thomas mit dem 6-jährigen  Santanus in dessen erster Kandaren-L-Dressur!



Isabel Krause war mit Cara Morena in Neukirchen – Vluyn angetreten. In der Springpferdeprüfung Klasse A** erhielten die beiden eine Wertnote von 7,7, was Platz 3 bedeutete. In der Springpferdeprüfung Kl. L konnten sich Cara und Isa mit 6,9 auf dem 6. Rang platzieren.

Auch Christina Schmidt war in Vluyn am Start.  Sie erreichte mit Phineus in der Stilspringprüfung der Kl.A* einen 8. Platz.

Marion Engelen war am gleichen Wochenende nach Willich gereist. Sie konnte hier mit Diego OLD sowohl den Grand Prix, als auch die Grand Prix Kür für sich entscheiden. 

 
Herzlichen Glückwunsch allen!

---------------------------------------------------------------------

Viele Schleifen für Aldekerker Reiter

Am Freitag, den 13.09.13 war Thomas Stahl in Willich – Anrath – Neersen am Start. Hier belegte er mit Santanus den 4. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L.

Thoms mit Santanus in Willich

Am Samstag konnte er noch einen weiteren Erfolg verbuchen. In Rayen startete Thomas den 4-jährigen Vorsterheides Freak Show in der Dressurpferdeprüfung Kl. A, hier konnte er sich auf Rang 5 platzieren.

Zwei Siege für Aldekerker Reiter gab es beim Reitturnier des RV Ziethen Issum. Das Turnier, dass auf das Reitgelände des RV Sevelen verlegt werden musste, lief für Mara Filikowski sehr gut. Sie siegte mit Eichhof´s Nabucco in der Dressurprüfung der Kl. A und konnte sich in der gleichen Prüfung mit Kinshasa S Platz 3 sichern. Christina Schmidt war auf dem Springplatz am Start und siegte in der Springprüfung der Kl. A mit Phineus. 

Marion Engelens Anreise war etwas weiter. Sie war in Donaueschingen am Start. Am Samstag wurde sie mit Diego 7. im Grand Prix de Dressage. Am Sonntag startete das Paar im Grand Prix Special und konnte sich noch einmal um einen Platz auf Rang 7 verbessern. 

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten!

----------------------------------------------------------------------

WBO Veranstaltung am 08.09.13

Auch unser kleines Turnier haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Bei anfangs nicht so schönem Wetter fanden sich doch einige Reiter und Zuschauer auf unserem Vereinsgelände ein.

Für die Aldekerker Reiter starteten die Wettbewerbe direkt mit einem Sieg. Anna Dicks ist der Umstieg vom Pony auf Großpferd sehr gut gelungen. Sie konnte mit 8,0 die E-Dressur für sich entscheiden. Damit erhielt sie einen der begehrten Gutscheine für eine Reitstunde bei Marion Engelen.

Im Verlauf der Veranstaltung gab es noch einige Schleifen für Aldekerker Reiter. Pia Gräser konnte sich zum Beispiel direkt zwei Mal in die Platzierungslisten eintragen. Jacqueline Friedrich platzierte sich in der E-Dressur mit Primus.

Auch Judith Kulms konnte sich zwei Mal mit ihrem neuen Pony Mandy platzieren.

Auch Lina op de Hipt konnte sich mit ihrem "Leihpony" Lukas gut platzieren.

Judith und Lina nach der Platzierung.

Zwei Sieger gab es in der Führzügel-Klasse zu bewundern! Für Aldekerk war Josephine Bons mit Wino am Start (rechts im Bild)

Beim abschließenden Jump & Run stand der Spaß im Vordergrund. Hier waren einige Teilnehmer mit flotten Schubkarrenführern am Start.

 So sehen Sieger aus!


------------------------------------------------------------------------

Thomas Stahl drittplatziert in Vorst

Am ersten Septemberwochenende war Thomas Stahl mit Santanus in Vorst am Start. Hier konnte er sich auf einem guten dritten Rang in der Dressurpferdeprüfung der Kl. L platzieren.

Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------------------------

Christina Schmidt und Isabel Krause platziert

Anfang August war Christina Schmidt mit Phineus beim RFV Straelen am Start. Hier platzierte sie sich im A*-Stilspringen auf Rang 8.

Isabel Krause startete am dritten Augustwochenende in Duisburg - Baerl. Sie konnte sich mit Cara Morena in der Springpferdeprüfung der Kl. A** auf Rang 3 platzieren.

Herzlichen Glückwunsch!

----------------------------------------------------------------------

Thomas Stahl 3. in Kevelaer

Am 03./04. August fand in Kevelaer das jährliche Dressur- und Springturnier statt. Einen tollen dritten Platz in der Reitpferdeprüfung konnte sich Thomas Stahl mit Vorsterheides Freak Show sichern. Das Paar erhielt für eine gute Vorstellung die Gesamtnote 7,2. Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------

Spitzensport in Lobberich

Beim RV Lobberich findet am ersten Augustwochenende ein stark besetztes Dressur- und Springturnier statt, bei dem in beiden Disziplinen Prüfungen bis zur Klasse S ausgetragen werden. Bereits am Donnerstag Nachmittag war Marion Engelen mit Diego OLD im Grand Prix de Dressage am Start. Die beiden konnten sich auf einem tollen zweiten Rang platzieren. Ebenfalls auf dem zweiten Rang konnten sie sich am Freitag Abend in der Flutlicht Grand Prix Kür platzieren. Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Auch in diesem Jahr haben wir im Rahmen unseres Reitturniers wieder eine Verlosung mit attraktiven Preisen durchgeführt. Neben Hochprozentigem und einigen Restaurantgutscheinen ist auch der Hauptpreis - eine Reise zum CHIO 2014 - noch nicht eingelöst worden!

Folgende Lose haben bei unserer diesjährigen Verlosung gewonnen:

145 rot    Flasche Willi
457 grün  Flasche Willi
937 rot    Gutschein Don Peppone
641 lila    Gutschein Don Peppone
961 rot    Gutschein Haus Thoeren
603 lila    Gutschein Haus Thoeren
625 lila    Gutschein Haus Thoeren
244 grün  Gutschein Haus Thoeren
224 grün  Fahrt zum CHIO Aachen 2014!

Sollte ihr Los dabei sein, melden Sie sich gerne unter unserer Vereins-Email-Adresse rv-aldekerk@gmx.de oder direkt bei der Hermann Dammertz in Kerken Aldekerk.

----------------------------------------------------------------------

Marion Engelen in Lingen platziert

Vom 12.-14. Juli war Marion Engelen mit Diego beim internationalen Dressurfestival in Lingen am Start. Im Grand Prix erzielten die beiden Rang 5. In der Grand Prix Kür am Samstag Abend konnten Marion und Diego sich noch einmal steigern und auf einen tollen 4. Platz verbessern.

Herzlichen Glückwunsch!

---------------------------------------------------------------------

Silberne Schleifen für Nadine Winkel und Marion Engelen

Nadine Winkel war am vergangenen Wochenende in Wachtendonk am Start und konnte mit Santanus Platz 2 in der Dressurpferdeprüfung der Kl. L belegen.




Einen etwas weiteren Anfahrtsweg hatte Marion Engelen an diesem Wochenende zurück zu legen. Sie war mit ihrem Diego zu Gast auf dem Gestüt Bonhomme in Werder. Dies liegt in der Nähe von Potsdam. Aber die weite Reise hat sich gelohnt.  Marion und Diego platzierten sich im Grand Prix**** und in der Grand Prix Kür auf Rang 2, im Grand Prix Special erreichten sie einen tollen 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

----------------------------------------------------------------------

Aldekerker Erfolge auf dem Rheurdter Reitturnier

Vom 15.-16. Juni fand das Dressur- und Springturnier bei unseren Nachbarn in Rheurdt statt. Hier konnte sich Nadine Winkel mit Santanus auf dem 5. Rang in der L-Dressur auf Trense platzieren.

In den Nachwuchsprüfungen waren Lina op de Hipt und Lotta Bücker am Start. Zunächst starteten beide sehr erfolgreich im Einfachen Reiterwettbewerb Schritt – Trab. Hier siegte Lina auf Don Paul Black und Lotta wurde auf Sunny 4. Anschließend nahmen beide noch am Führzügel-Cross-Country teil. Hier mussten die jungen Reiter neben dem Reiten auch noch einige Fragen zum Reitsport beantworten. In diesem Wettbewerb konnten sich Lina und Paul auf Rang 3 und Lotta mit Sunny auf Rang 4 platzieren. 

Herzlichen Glückwunsch!

---------------------------------------------------------------------

Nadine Winkel und Thomas Stahl in Weeze erfolgreich

Am 12./12. 05. fand das alljährliche Dressur- und Springturnier beim RV Weeze statt. Nadine Winkel konnte sich mit Santanus auf dem 2. Rang in der L-Dressur platzieren. Für Thomas Stahl und Rowdy lief es noch ein wenig besser. Er siegte in der M*-Dressur. Herzlichen Glückwunsch!

--------------------------------------------------------------------

Elisa Dammertz, Judith Kulms und Leander Kulms erfolgreich!

Während der Osterferien fand unter der Leitung von Carola Gilbers ein Reitabzeichenlehrgang in Kengen statt, an dem auch Elisa Dammertz, Judith Kulms und Leander Kulms teilnahmen. Elisa hat erfolgreich das Kleine Hufeisen bestanden.
Judith Kulms hat nicht nur das Große Hufeisen gemacht (und bestanden) sondern gleichzeitig den Basispass.
Da Leander schon beide Hufeisenprüfungen in den letzten Jahren gemacht hat, hat er jetzt nur noch die Prüfung für den Basispass abgelegt und diese ebenfalls erfolgreich bestanden.

Judith und Elisa haben bei Carola von Ostermontag bis Freitag an einem Reitkurs teilgenommen. Täglich standen (praktische) Pferdekunde, Theorie sowie Dressur- (Elisa und Judith) als auch Springstunden (Judith) auf dem Programm. Beide Mädchen hatten sehr viel Spass und haben auch eine Menge gelernt. Leander stieß nur an zwei Theorietagen dazu, ansonsten hat er selbständig zu Hause gelernt.

Judith während ihrer Prüfung zum großen Hufeisen!

Herzlichen Glückwunsch euch dreien!

-----------------------------------------------------------------------

Marion und Diego auch siegreich in Braunschweig

Vom 14.-17. März fanden die Braunschweiger Löwenclassics statt. Mit von der Partie war Marion Engelen mit ihrem Diego. Am Samstag konnte das Paar mit einer Prozentzahl von 71,206 % den Grand Prix de Dressage für sich entscheiden. Am Sonntag in der Grand Prix Kür konnten Marion und Diego sich noch einmal steigern und siegten mit tollen 78,917 %. Herzlichen Glückwunsch!

----------------------------------------------------------------------

Dreifacherfolg für Marion Engelen und Diego

Auf ein besonders erfolgreiches Wochenende kann Marion Engelen mit ihrem Diego zurückblicken. Vom 08. - 10. März fand das Sonsbecker Dressurevent statt. Hier konnte Marion zunächst am Freitag den Grand Prix für sich entscheiden, am Samstag folgte der Sieg in der Grand Prix Kür und am Sonntag auch noch die goldene Schleife im Grand Prix Special.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

----------------------------------------------------------------------

Blaue Schleifen für Lotta Bücker und Franziska Cleven

Beim Jugendturnier des RV Straelen waren Lotta Bücker und Franzi Cleven im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp am Start. Beide konnten sich jeweils mit Sunny auf dem 4. Rang platzieren. Herzlichen Glückwunsch!

----------------------------------------------------------------------

Das Tao der Pferde - von Karsten Kulms


Herzlich beglückwünschen möchten wir Karsten Kulms zu seiner Buchveröffentlichung "Das Tao der Pferde"!

Weitere Informationen zu diesem Buch findet ihr hier:


Das Tao der Pferde / Karsten

Ferner ist Karsten auch auf der Equitana mit Vorträgen vertreten und freut sich sicherlich auch über Besuch von Vereinsmitgliedern. Hier findet ihr seine Auftrittszeiten. :


Vorträge Equitana
 

------------------------------------------------------------------------

Karneval - mittendrin statt nur dabei

Auch in diesem Jahr nahmen einige Mitglieder unseres Reitvereins wieder an den Karnevalszügen in Aldekerk und Nieukerk teil, das Motto in diesem Jahr lautete „Kunterbunte Blümchenwiese“.



(weitere Fotos folgen)

----------------------------------------------------------------------

Isabel Runge in Keppeln platziert

Anfang Februar fand in Keppeln eins der ersten Turniere im Kreis Kleve statt. Hier konnte sich Isabel Runge mit Cara Morena in der Springpferdeprüfung Kl.A** auf Rang 3 die erste Schleife für dieses Jahr sichern.  

---------------------------------------------------------------------

Marion Engelen gut platziert in Münster

Im Januar fand in Münster der K+K Cup statt. Hier war auch Marion Engelen mit ihrem Diego am Start. Das Paar konnte sich im Kurz Grand Prix auf Rang 4 und in der der Grand Prix Kür auf Rang 5 platzieren. Herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Start in die neue Saison.

----------------------------------------------------------------------

Marion Engelen in den Dressurkader berufen

Zum Ende des Jahres werden traditionell die neuen Kader für das kommende Jahr zusammengestellt. In der Dressur wurde Marion Engelen mit ihrem Diego OLD vom Dressurausschuss des DOKR (Deutsches Olympia-Komitee für Reiterei) in den B2 Kader berufen. Herzlichen Glückwunsch dazu!

-------------------------------------------------------------------

Reitabzeichen bestanden

Herzlichen Glückwunsch an Nina Cleven und Svenja Hartges, die in den vergangenen Wochen an einem Reitabzeichenlehrgang mit anschließender Prüfung erfolgreich teilgenommen haben!

Svenja nahm an der Prüfung zum kleinen Reitabzeichen in Bronze teil. Sie erhielt in der Dressur eine Wertnote von 7,2, im Springen eine 8,0 und in der Theorie eine 6,8. Für Nina war es bereits das große Reitabzeichen in Bronze, sie absolvierte die Prüfung mit einer 7,6 in der Dressur, einer 8,2 im Springen und einer 7,5 in der theoretischen Prüfung.

Nina links hier im Bild mit Mona Jansen vom Nachbarverein RFV Rheurdt. Herzlichen Glückwusch!

-------------------------------------------------------------------

Herbstausritt 2012

Seltsame Dinge waren da in den letzten Tagen und Wochen im Eyller Bruch und auf den umliegenden Reitplätzen zu beobachten. Es wurden Reiter gesichtet, die jahrelang nicht mehr auf einem Pferd gesessen haben. Kleinere Gruppen von Reitern fanden sich zusammen, um das Eyller Bruch zu erkunden. Auf Stoppelfeldern wurden alle Grundgangarten trainiert. Ältere Pferde wurden wieder angeworfen, um ein wenig Kondition zu bekommen. Jüngere Pferde wurden an Geländereiten gewöhnt. Sogar ein Pferd aus Bonn wurde in Eyll einquartiert. Was hatten die Reiter des RV Aldekerk nur vor??? Auswandern zu Pferd? Die feindliche Übernahme eines Nachbarvereins?

Am 14.10.12 lüftete sich das Geheimnis. Ein lange nicht mehr durchgeführter Herbstausritt stand auf dem Programm und lockte nicht nur so manch pensionierte Reiter wieder auf den Pferderücken. Ab 12.30 Uhr sammelten sich über 20 motivierte Teilnehmer auf dem Vereinsgelände an der Eyller Straße um gemeinsam einen Ausritt durch das Eyller Bruch zu unternehmen.

Der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ uns trockenen Hufes schöne 3 Stunden durch unsere Wälder reiten. Neben einigen Trab- und Galoppstrecken gab es auch einen Stopp am Pfannekuchenhaus „Pfannekuchen & Co.“, wo die Reiter mit kalten Getränken versorgt wurden.


Gegen 16 Uhr trafen dann alle wieder gesund und munter auf dem Vereinsgelände ein, so dass noch genügend Zeit blieb um die Pferde vor dem abendlichen Treffen zu versorgen.

Ab 18 Uhr fanden sich über 30 Vereinsmitglieder und Freunde in der Gaststätte zu Linde ein um bei einer heißen Suppe und einem kühlen Getränk den schönen Tag noch einmal Revue passieren zu lassen.

Auch wenn die Mehrzahl der Reiter wahrscheinlich bis Mittwoch mit Muskelkater zu kämpfen hatte, hat sich dies dennoch gelohnt. Wir hoffen, dieses Event im nächsten Jahr wieder mit so einer großen Beteiligung durchführen zu können.




Vielen Dank an die Organisatoren um unsere Jugendwartin Claudia Wilmsen. Natürlich auch ein großes Dankeschön an das „Fußvolk“, dass uns sicher über die Straße gelotst hat, Getränke gereicht hat oder den ein oder anderen Weg mit dem Besen wieder Pferdeäppel-Frei gefegt hat :-)

-------------------------------------------------------------------

Lina op de Hipt siegt in Führzügelklasse

Am 03. Oktober waren Elisa Dammertz und Lina op de Hipt beim Dressur- und Springverein Kempen St. Hubert am Start. Elisa wurde dritte im Einfachen Reiterwettbewerb, Lina siegte in der Führzügelklasse. Beide Reiterinnen hatten Don Paul Black gesattelt. Herzlichen Glückwunsch!

----------------------------------------------------------------------

Nina und Sara Cleven Mannschafts-Kreismeister mit dem RFV Rheurdt

Am letzten Septemberwochenende fand beim RV Lohengrin Hau die Kreismeisterschaft der Dressur- und Springreiter statt. In der Mannschafts-E-Dressur Kür für Ponyreiter siegte die Mannschaft des RV Rheurdt, die mit Nina Cleven aus Aldekerk ergänzt wurde. In der Mannschafts-A-Dressur war es ebenfalls eine Kombination aus Aldekerker und Rheurdter Reitern, die die Goldschleife gewinnen konnten. Hier waren Sara und Nina Cleven in der Manschaft beteiligt. Beide Mannschaften wurden perfekt trainiert und vorgestellt von Christina Kerkstra. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Teams.

Thomas Stahl konnte sich zudem in der L-Dressur auf Kandare mit Vorsterheides Holden Caulfield auf Rang drei platzieren. Herzlichen Glückwunsch. Nina Cleven wurde zudem noch vierte in der A-Dressur.

------------------------------------------------------------------------

Zwei 2. Plätze in Rayen

Am 15./16.09. fand in Rayen das jährliche Turnier statt. Nadine Winkel konnte sich mit Santanus auf Rang 2 in der Dressurpferde-A platzieren. Anna Dicks wurde auf Mandy ebenfalls zweite. Das Paar startete im Springreiterwettbewerb. Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------

Sara Cleven verteidigt Kreismeistertitel

Am 08./09.09. fand in Finkenberg-Kengen ein Vielseitigkeitsturnier der IGV Kleve statt, das auch gleichzeitig die Wertung für die Kreismeisterschaft der Vielseitigkeitsreiter in unserem Kreisverband bedeutete.

In der Vielseitigkeit der Klasse A – dem Mühlencup – war Sara Cleven mit ihrer Laika am Start. Diese Prüfung war auch gleichzeitig Wertung für die Kreismeisterschaft der Junioren. Sara erwischte einen guten Start in der A-Dressur. Die Wertnote von 7,6 bedeuteten lediglich 36.00 Fehlerpunkte und den vorläufig 6. Platz nach der Dressur. Noch besser lief es im A-Springen. Sara und Laika leisteten sich keinen Fehler und konnten sich nach dem ersten Tag auf Platz 2 in der Wertung des Mühlencups verbessern. In der Wertung der Kreismeisterschaft hatte Sara mit diesem Ergebnis bereits die Führung übernommen. Der zweite Turniertag stand ganz im Zeichen der Geländestrecke.


Auch hier blieben Sara und Laika fehlerfrei an den verschiedenen Hindernissen und erreichten das Ziel in der vorgegebenen Zeit. Dies bedeutete der Sieg in der Vielseitigkeit der Kl. A und auch in der Kreismeisterwertung! 

Die beiden Goldmädels Sara und Laika

Ja, da müssen Kreismeister durch, das Meisterbad   ;-)

Nina Cleven war mit Double Action in einer Wertungsprüfung der Eiskiste – eine Vielseitigkeit der Kl.E – am Start. Mit 7,5 wurde Nina siebte in der Dressur. Im Springen erzielte das Paar eine Wertnote von 6,5 (Platz 14) und im Gelände kassierte Nina zwar 20 Fehlerpunkte, wurde aber dennoch gute 14. in der Gesamtwertung. 

Anna Dicks und Mandy waren am gleichen Wochenende in Rheinberg – Budberg beim Reiterverein Eversael am Start. Hier konnten sich die beiden auf Rang 3 im Springreiterwettbewerb platzieren. Anna erhielt für ihren Ritt eine Wertnote von 7,3.

Marion Engelen hingegen war etwas weiter gereist. Sie war mit Diego bei der Dressurgala auf dem Gestüt Peterhof in Perl am Start. Auf einer traumhaften Anlage mitten im Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Luxemburg startete Marion im Grand Prix de Dressage und in der Grand Prix Kür. In beiden Prüfungen konnte sich das Paar bei sehr starkem Starterfeld jeweils auf dem 5. Rang platzieren. Vor ihr in der Siegerehrung standen fast nur international erfolgreiche Reiter wie Ulla Salzgeber und Patrick Kittel. 
 
Wir gratulieren allen Platzierten, natürlich ganz besonders natürlich Sara zu Ihrer Titelverteidigung!!

------------------------------------------------------------------------

Paddeltour auf der Niers –

… einen Tag gemeinsam in einem Boot sitzen“

Wie verabredet haben wir uns am Samstag an unserer Reitanlage in Obereyll getroffen, um gemeinsam zur  Bootsanlegestelle nach Grefrath zu fahren. Dort angekommen, wurden wir von einem freundlichen Helfer der Familie Waerdt, Bootsverleih aus Wachtendonk,  in Empfang genommen. Die Kinder und Jungendlichen und ein paar mutige Erwachsene  wurden sicher ins Boot gesetzt und schon ging es los! 

Alle erlebten eine wirklich schöne Tour auf einer sehr idyllischen Strecke:
Schwarzbunte und braune neugierige Rindviecher, Kaltblüter mit eigenem Sandstrand, Schwäne mit Nachwuchs (es wurde ein grosser Bogen darum gepaddelt), sogar einen Eisvogel haben wir gesehen, aber natürlich auch so manch schönes, altes Gemäuer.

Eine Wasserschlacht haben wir uns verkniffen, dafür stürzten wir uns in der Mitte der Fahrtauf die Harribotüten und Trinkpäckchen: bei soviel gepaddele musste unser Zuckerhaushalt ja schliesslich wieder aufgefüllt werden!

Der leuchtend rote Turm an der  Bootsanlegestelle des Holleshofs in Wachtendonk war das Ziel dieser Strecke. Dort angekommen stürmten die Kids das hofeigene Maislabyrinth, während die Erwachsenen schon mal den Grill anzündeten, damit anschliessend auch niemand hungrig nach Hause musste. Es war ein rundum gelungener Ausflug, wir freuen uns schon auf weitere Touren, mal sehen, wo es dann hingeht….

-----------------------------------------------------------------------

Viele blaue Schleifen am ersten Septemberwochenende         

Kurz vor dem Ende der Grünen Saison konnten unsere Vereinsmitglieder noch einmal zahlreiche Platzierungen in Kamp Lintfort erbeuten. Franziska Cleven wurde mit Sunny 4. in der Führzügelklasse. Ebenfalls vierte wurde Anna Dicks mit ihrer Mandy im Springreiterwettbewerb. Svenja Hartges war die Dritte im Bunde, die eine blaue Schleife für den vierten Platz gewann. Sie wurde mit Sunny 4. im Dressurreiterwettbewerb und 6. in der E-Dressur. Auch Nina Cleven konnte sich mit Double Action an vierter Stelle platzieren, und zwar in der kombinierten Prüfung der Klasse E. Zudem rangierte das Paar auf Platz 8 in der E-Dressur, Platz 6 im E-Stilspringen und Platz 12 im A*-Stilspringen. Die letzte Viertplatzierte aus unserem Verein ist Nina Wolters, die mit ihrem Pony Pretty Woman den vierten Platz in der Springpferdeprüfung der Klasse A** erreichte.

Allen einen herzlichen Glückwunsch zu den blauen Schleifen und natürlich auch zu allen anderen Platzierungen ;-)

----------------------------------------------------------------------

Sara Cleven 4. beim Landesturnier in Düren

Äußerst erfolgreich verlief das diesjährige Landesturnier in Düren für Sara Cleven. Sie war mit ihrer Laika in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A, der Wertung um die Landesjugendstandarte, am Start.

In der Dressur starteten die beiden mit einer Wertnote von 6,9 und rangierten zunächst auf Rang 30. Durch eine fehlerfreie Runde im Springen konnte Sara sich schon nach dem ersten Turniertag auf Platz 14 verbessern. Am Sonntag auf der Geländestrecke kassierten Sara und Laika lediglich 1,6 Strafpunkte für Zeitüberschreitung. Mit einem Endergebnis von 48,10 Punkten konnte das Paar sich den 4. Platz erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

-----------------------------------------------------------------------

Anna Dicks und Nina Wolters siegreich

Für einige unsere Vereinsmitglieder waren die Turniere im August ziemlich erfolgreich.
Nachdem Anna Dicks bereits auf unserem Turnier den Springreiterwettbewerb mit 8,8 für sich in entscheiden konnte, war sie mit ihrer Mandy auch in Straelen siegreich. Hier gewann das Paar ebenfalls den Springreiterwettbewerb, dieses Mal mit einer 8,0. Zudem konnte Anna sich in Straelen und Asperden - Kessel im Dressurreiterwettbewerb auf Rang 7 platzieren.
Nina Wolters gewann - in Straelen - die erste Abteilung des A**-Springens mit ihrem Pony Pretty Woman. Nadine Winkel wurde in der Dressurpferde-A mit ihrem Santanus 4., das Paar erhielt die Wertnote 7,5.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten.

----------------------------------------------------------------------

Marion Engelen siegreich in Heroldsberg           

Vom 20.-22.07.12 fand in Heroldsberg die jährliche Dressurgala statt. Mit dabei war auch Marion Engelen mit ihrem Diego. Im Grand Prix de Dressage konnten die beiden den zweiten Platz belegen und sich mit diesem Ergebnis für die Kür qualifizieren. In der Kür unter Flutlicht am Samstagabend konnten Marion und Diego sich noch einmal steigern und wurden mit der Goldschleife in dieser Prüfung belohnt! Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------

Ein Tag im Irrland Twisteden 

Am Dienstag dem 17 Juli 2012 ging es mit fünf Kindern und drei Erwachsenen ins Irrland in Twisteden. Wir trafen uns um 10 bei leichtem Regen auf unserem Vereinsgelände in Eyll, von dort aus fuhren wir nach Twisteden.
Als wir dort ankamen hatte es auf gehört zu regnen und wir hofften, dass das Wetter so blieb. Nach kurzem warten am Eingang wurde dann die Oase gestürmt wo sich die Kinder auf einem riesen Wasserkissen austoben konnten.


Später konnten die Kinder ein wenig den Park selber erkunden und die Betreuer bereiteten in der Zeit schon mal den Grill vor. Die Kinder bauten eine Sandburg, wo es zu einem kleinen Konkurrenzkampf zwischen den Jungs und den Mädchen kam, wer die größere Burg baut.
Gegen 12 Uhr  wurde dann zusammen gegessen. Nach dem Essen bauten die Kinder die Sandburg weiter und Veranstalteten eine kleine Schlammschlacht. Später wurde noch auf der Wasserrutsche gerutscht und der Rest vom Park erkundet. Um 17 Uhr machten wir uns dann wieder auf den Heimweg. Alle Kinder wurden nach haue gebracht und wir waren froh das der Tag nicht ins Wasser gefallen war.

Wir hoffen dass es allen sehr viel Spaß gemacht hat und würden uns sehr freuen wenn auch bei den anderen Aktivitäten eine große Anteilnahme bestünde.


-----------------------------------------------------------------------

Sara Cleven in Wetten siegreich

Am 14.07.12 war Sara Cleven mit ihrer Laika beim Reitverein Wetten am Start. Die beiden siegten sowohl im A**-Springen, als auch im L-Springen mit Idealzeit!! Herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Wochenende!

-----------------------------------------------------------------------

Doppelsieg für Marion Engelen

Am 23./24. Juni war Marion Engelen mit ihrem Diego bei den Dressurtagen auf dem Silverthof in Oer Erkenschwick am Start. Hier konnte sie am Samstag den Grand Prix mit 70,383 % für sich entscheiden. Am Sonntag in der Kür legten Marion und Diego noch einmal nach. 76,75 % bedeuteten den Sieg mit fast 5 % Abstand zum zweitplatzierten Paar!

Am gleichen Wochenende fand das Dressur- und Springturnier in Wachtendonk statt. Hier konnte sich Nadine Winkel mit Santanus zweimal den 6. Platz sichern, zum einen in der Dressur-Pferdeprüfung der Klasse A und zum anderen in der L*-Dressur auf Trense. Dies war die erste L-Platzierung für Santanus!




Nadine mit ihrem Santanus

In Sonsbeck war Nadine Winkel ebenfalls am Start. Hier erzielte das Paar mit der Wertnote 7,7 in der Dr-Pferde A Platz 3!

Nina und Sara Cleven waren am 30.06.12 auf dem Annabergerhof in Bonn zu Gast, wo ein Vielseitigkeitsturnier stattfand. Die weite Fahrt hat sich auch gelohnt! In Ninas ersten Stilgeländeritt der Klasse E mit ihrem Pferd Double Action erhielt sie die Wertnote 8,0 und siegte in dieser Prüfung.

Nina und Double  Action im Busch unterwegs

Sara konnte sich mit Laika im Stilgeländeritt der Klasse A auf dem 3. Rang platzieren.

Herzlichen Glückwunsch!!

----------------------------------------------------------------------

Siege und Platzierungen zum Start der „Grünen“ Saison

Am 28.04.12 war Sara Cleven in Wuppertal erfolgreich. Im Rahmen des Raiffeisenmarkt Cups Vielseitigkeit wurde sie mit Laika 6. im A-Springen und mit Double Action 6. in der A-Dressur. Zudem konnte Sara sich in Weeze mit ihrer Laika auf Rang 4 im L-Springen platzieren.

Am 01. Mai waren einige Vereinsmitglieder zum Einladungsturnier nach Rheurdt gereist. Hier platzierte sich Pia Gräser mit Aurora auf Rang 7 im Dressur-RWB und auf Rang 2 im Spring-RWB. Nina Cleven wurde auf Laika 3. im Geländereiter-WB und 6. im Dressur-RWB. Franziska Cleven und Lotta Bücker siegten in der Führzügelklasse!

Das traditionelle Pfingstturnier in Wankum war ebenfalls erfolgreich für unsere Reiter. In der Führzügelklasse erreichte Lotta Bücker einen zweiten Platz, Franziska Cleven wurde in dem gleichen Wettbewerb 3., Nina Cleven wurde mit Laika 4. im Glücksspringen der Kl.A*. Thomas Stahl konnte sich mit Vorsterheides Holden Caulfield auf Rang 5 in der L-Dressur auf Trense platzieren.

Am ersten Juniwochenende veranstaltete unser Nachbarverein Blücher Sevelen seine Reitertage. Auch hier konnten die Aldekerker einige Platzierungen erreichen. Sara Cleven siegte auf Laika im A**-Springen. Nina Cleven wurde auf Double Action 6. im E-Springen und 5. im A*-Stilspringen. Kim Schuster platzierte sich mit Bounty Royale in der L*-Dressur auf Trense auf Rang 6. Svenja Hartges siegte mit Sunny im Springreiterwettbewerb, in dem sich Pia Gräser den 5. Platz sichern konnte.
Marion Engelen hingegen war am gleichen Wochenende nach Balve gereist, wo im Rahmen der deutschen Meisterschaft auf eine Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal stattfand. Hier siegte sie mit Sir Oliver, ihrem Nachwuchspferd, im St.Georg Special!

Das Wochenende nach Fronleichnam steht traditionell für das Reit- und Fahrturnier des Reitervereins Rheurdt. Hier war unter anderem Svenja Hartges sehr erfolgreich.

Mit Sunny platzierte sie sich im Dressur-RWB auf Rang 7 und in der E-Dressur auf Rang 8. Zudem siegte Svenja im Spring-RWB!

Nina Cleven wurde mit Double Action 7. in der E-Dressur und 8. im E-Stil Springen (Bild unten).

Nina mit ihrem Neuzugang  Double Action


Sara Cleven platzierte sich mit Laika im L-Stilspringen, dass eine Qualifikation für den Raiffeisen-Markt-Cup war, auf Rang 4.

Nadine Winkel wurde mit Santanus 3. in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L.

Marion Engelen war mit Diego beim internationalen Dressurturnier in Lingen am Start. Im Grand Prix de Dressage konnte sich das Paar auf Rang 9 platzieren und qualifizierte sich damit für die Grand Prix Kür. Hier konnten die beiden sich zu der Musik von Lady Gaga noch einmal steigern und erzielten einen tollen 6. Platz.


Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten!

-------------------------------------------------------------------

Svenja Hartges siegreich in E-Dressur
Bei der Dorfmeisterschaft in Sevelen am 31.3./01.04. siegte Svenja Hartges mit Sunny in der E-Dressur! Herzlichen Glückwunsch hierzu!

---------------------------------------------------------------------

Pferdetraining der internationalen Extraklasse

Zu einem Pferdetraining der ganz besonderen Art hatte am Samstag, den 25.02.12 der Reiterverein „Marschall Vorwärts“ Aldekerk auf der Reitanlage Engelen in Kerken geladen. Der international renommierte Pferdetrainer Hans-Jürgen Neuhauser demonstrierte dort vor über 150 interessierten Zuschauern und Reitern der verschiedensten Pferdesportdisziplinen seine Methode des Pferdetrainings allein auf der Basis von Vetrauen und Körpersprache.

Die Klarheit und Eingängigkeit seiner Trainigsmethode zeigte sich sehr deutlich an der Reaktion der vorgestellten Pferde. So gelang es Neuhauser innerhalb kürzester Zeit, die Konzentration eines sehr selbstbewussten Konik-Wallachs auf sich zu lenken, um ihn in allein mit der Sprache seines Körpers in allen Gangarten und Lektionen dazu zu bringen, sich ohne fremde Hilfsmittel in völliger Versammlung nach den Vorgaben des Pferdetrainers zu bewegen.
Als nächstes folgte eine sehr feinfühlige und aggressionsbereite Warmblutstute. Auch hier gelang es dem Pferdetrainer sehr schnell, das Tier von der ungewohnten Situation der besuchergefüllten Reithalle abzulenken und auf das Bodentraining mit engen Wendungen, Tempiwechseln und Versammlungsübungen zu konzentrieren.Abgerundet wurde die zweistündige Vorführung durch ein gelassenes, sehr routiniertes Sportpferd, das offenbar sehr viel Spaß an den Trainingseinheiten des routinierten Pferdeprofis hatte. Auch hier zeigte sich sehr deutlich die Bedeutung einer bewußt eingesetzten Körpersprache des Pferdetrainers, um das Tier dazu zu bringen, sich ohne Zwang oder irgendwelche Hilfsmittel völlig frei und korrekt zu präsentieren.

Im Anschluß seiner Vorführung stand Hans-Jürgen Neuhauser den Besuchern noch lange für zahlreiche Fragen zur Verfügung.  

 Im Reiterverein „Marschall Vorwärts“ Aldekerk sind weitere Seminare zu dieser faszinierenden Arbeitsweise des Pferdetrainings von Hans-Jürgen Neuhauser geplant. Interessierte können sich auch unter www.hjn-reiten.de  über weitere Details der Trainingsmethode des international anerkannten Pferdetrainers informieren.




-------------------------------------------------------------------------

Erkennen, Überlegen, Handeln

Mit Hilfe dieser Schlagworte führte Peter Janssen durch ein vom Kreisverband unterstütztes Seminar zum Thema „Erste Hilfe im Pferdesport“. Da dies ein Thema ist, dass uns alle betrifft, war auch unser Verein durch vier Mitglieder vertreten. In angenehmer Atmosphäre vermittelte Herr Janssen uns welche Möglichkeiten wir haben, bei einem auftretenden Notfall zu reagieren. Ebenso erinnerte er uns noch einmal an unsere Rechte und Pflichten im Ernstfall.

--------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen in Münster platziert

Am zweiten Wochenende im Januar begann für Marion Engelen die neue Turniersaison beim K+K Cup in Münster. Marions Pferde sind wohl gut für die anstehende Saison gerüstet. Mit ihrem Diego kam Marion im Kurz-Grand Prix auf 69,163 Prozent und Rang vier. In der Kür erhielten die beiden für ihre Vorstellung 74,2 Prozent, was Platz fünf bedeutete.
Mit Sir Oliver, ihrem erst 8-jährigen Nachwuchspferd konnte Marion sich im Prix St. Georges bei sehr starker Konkurrenz auf einem guten 8. Rang platzieren.Herzlichen Glückwunsch!

--------------------------------------------------------------------------

Schwimmer unseres Vereins, wo seid ihr?

Am ersten Oktoberwochenende richtete der RV Sevelen den Kreisvierkampf 2011 aus. Im Nachwuchsvierkampf ging für unseren Verein Anna Dicks an den Start, im regulären 4-Kampf starteten Nina und Sara Cleven, Jacqueline Friedrich und Svenja Hartges und die Betreuermannschaft wurde vertreten durch Anja Kopp, Ute Dross, Andrea Cleven und Nicole Höhn. Der Samstag stand ganz im Zeichen der Läufer und Schwimmer. Bei sommerlichen Temperaturen trafen wir uns auf dem Turniergelände des Reitervereins Sevelen um unsere 4-Kämpfer zur ersten Disziplin – dem Laufen – anzufeuern. Hier schnitten unsere Vereinsmitglieder – mit zwei Ausnahmen - im Laufen eher durchschnittlich ab. Besonders hervorzuheben sind Nina Cleven (1. in der Laufwertung), und Anja Kopp aus der Betreuermannschaft (2. Platz in der Laufwertung Betreuer). Beide erreichten jeweils die höchstmögliche Punktzahl. Danke auch an Heike Schraets für die zahlreichen Rasseln und sonstige „Krachmacher“. Die haben bei allen Teilnehmern bestimmt noch ein paar Sekunden herausgeholt! ;-)
Die anschließende Teilprüfung Schwimmen offenbarte dann unsere wohl größte Schwäche. Mit Ausnahme der Teilnehmerin für die Betreuerwertung – Ute Dross – haben unsere Vereinsmitglieder für das nächste Jahr hier noch einiges Steigerungspotential ;-)

Am Sonntag folgten dann die Disziplinen Dressur und Springen. Für unsere Teilnehmerin am Nachwuchsvierkampf lief es sehr gut. Anna Dicks erhielt mit ihrer Mandy in der Dressur eine 8,1 (Platz 2 in dieser Disziplin) und im Springen eine 7,6 (Platz 5). Dies brachte ihr schließlich in der Gesamtwertung einen guten 21. Rang von 49 Startern.
Auch unsere Mannschaft im regulären Vierkampf konnte sich sehen lassen. Sara Cleven erhielt für die Dressur eine eine 8,0 (Platz 3) und für ihr Springen eine 7,2. Sie wurde in der Gesamtwertung 20.. Jacqueline bekam für ihre Dressurvorstellung eine 7,6, sie schied jedoch im Springen leider aus. Svenja Hartges erreichte eine 7,1 in der Dressur und noch einigen Problemen im Springen noch eine Endnote von 4,5. Nina Cleven erritt in der Dressur eine 6,6 und im Springen eine 7,4, dies bescherte ihr einen tollen 6. Platz in der Einzelwertung von 69 Startern. Unsere Mannschaft rangierte nach diesen Ergebnissen auf einem guten 8. Platz von 17 Mannschaften. Und am Ende schlugen sich unsere Betreuer noch sehr gut. Nicole und Andrea erhielten für ihre Vorstellungen jeweils eine Wertnote von 6,7, was den Betreuern einen tollen 7. Platz in der Betreuerwertung einbrachte!

Ein großes Kompliment muss man dem Reiterverein Sevelen für die gelungene Organisation und die super Bedingungen machen. Hier war für alles bestens gesorgt. Es waren für unsere Vertreter zwar zwei anstrengende Tage, die aber allen auch wieder viel Spaß gemacht haben. Wir würden uns freuen, im nächsten Jahr wieder einige Vereinsmitglieder anfeuern zu dürfen!!

-----------------------------------------------------------------------

Sara Cleven Kreismeister in der Vielseitigkeit der Junioren!!

Zum ersten Mal seit vielen Jahren hat es ein Aldekerker Reiter wieder geschafft, den Titel eines Vielseitigkeits-Kreismeisters zu erkämpfen. Auf dem Vielseitigkeitsturnier am 17./18. September in Finkenberg / Kengen gelang Sara Cleven mit ihrer Laika der Titelgewinn! Sara war mit einem tollen zweiten Platz in der A-Vielseitigkeit beste Reiterin aus dem Kreis Kleve und sicherte sich somit den Titel. Am Samstag starteten Sara und Laika mit einem siebten Platz in der Dressur und einem Sieg im Springen und lag nach diesen beiden Disziplinen zunächst auf dem dritten Platz. Dank einer guten Runde im Gelände konnte das Paar sich noch um einen Platz verbessern! Herzlichen Glückwunsch liebe Sara zu diesem Erfolg!!

------------------------------------------------------------------------

Christiane Höbel Kreismeister der Dressur

Auf dem Kreisturnier des Kreises Kleve am 24./25.09. in Bedburg Hau konnte unser Verein einen Kreismeister stellen. Christiane Höbel mit Crazy Boy gelang der Sieg in der Dressurwertung der Reiter / Senioren! In der Wertungsprüfung der Klasse M musste sie sich noch mit einem guten dritten Platz zufrieden geben, im Finale konnte sie sich dann aber gegen die Konkurrenz durchsetzen.
Herzlichen Glückwunsch Christiane zu diesem Erfolg!!

-----------------------------------------------------------------------

Platzierungen in Kamp - Lintfort

Am ersten Septemberwochenende waren einige unserer Reiter erfolgreich beim RV Seydlitz Kamp in Kamp – Lintfort am Start.
Nina Cleven wurde mit Laika 2. im E-Stilspringen und 7. in der E-Dressur. In der kombinierten Wertung der Kl. E wurde sie nach diesen Ergebnissen ebenfalls zweite. Zudem konnte sie sich mit Avrora auf Rang 11 in der E-Dressur platzieren. Sara Cleven platzierte sich mit Laika auf Rang 7 im A-Stilspringen und auf Rang 6 im A**-Springen. Svenja Hartges war mit Sunny in Dressur und Springen am Start. Im Dressurreiterwettbewerb wurde das Paar zweite und im Springreiterwettbewerb erreichten sie den 6. Platz.
Thomas Stahl war mit seinem Rowdy in den L-Dressuren erfolgreich. In der Dressurreiterprüfung Kl. L wie auch in der L-Dressur auf Trense konnte er sich Platz 8 sichern.
Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten.

--------------------------------------------------------------------



Siege und Platzierungen auf dem Kreisturnier in Bedburg Hau

Alle drei Mädels der Familie Cleven konnten sich erfolgreich auf dem diesjährigen Kreisturnier am letzten Septemberwochenende in Bedburg Hau zeigen.
Sara Cleven siegte im A-Stilspringen mit der Wertnote 7,5. Im A** Springen konnte sie sich den 7. Platz sichern. Nina Cleven wurde mit 7,3 vierte im E-Stilspringen. Und die Jüngste, Franziska Cleven, konnte den Sieg in der Führzügelklasse erkämpfen! Alle drei absolvierten ihre Prüfungen mit Laika! Euch allen einen herzlichen Glückwunsch!

Auf dem Bild sitzt Franziska Cleven auf Laika und wurde geführt von Sara Cleven.


------------------------------------------------------------------------------
Marion Engelen auf Gut Auric platziert

Marion Engelen war mit ihrem Diego am letzten Septemberwochenende in Krefeld auf dem Gut Auric am Start. Im Grand Prix platzierte sich das Paar auf Rang 2, in der Grand Prix Kür erreichten Diego und Marion den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

------------------------------------------------------------------------------

Nadine Winkel und Thomas Stahl in Rayen platziert

Am 17.9. waren Nadine und Thomas in Rayen am Start. Während Nadine Winkel mit ihrem Tamano 3. in der Dressurreiterprüfung der Kl. A wurde, konnte Thomas Stahl sich mit Laurenzo auf Rang 2 in der Dressurpferdeprüfung der Kl. A platzieren. Herzlichen Glückwunsch!
--------------------------------------------------------------------------------


Marion Engelen siegt in Grand Prix Kür

Äußerst erfolgreich endete die Reise ins niedersächsische Bettenrode für Marion Engelen mit ihren beiden Pferden Diego und Sir Oliver. Mit Olli war Marion in den Qualifikationsprüfungen zum Nürnberger Burgpokal am Start. In der Einlaufprüfung – einem St. Georg Special – rangierte das Paar am Ende auf einem guten 5. Platz. In der eigentlichen Qualifikation konnten sich die beiden noch einmal steigern und platzierten sich auf Rang 4 . Im Einzelkommentar nach dem Ritt wurde Marion vor allem für ihre korrekte Grundausbildung von Sir Oliver gelobt, der mit seinen 7 Jahren schon tolle Höhepunkte in dieser schweren Prüfung hatte. Mit Diego erwischte Marion zunächst einen nicht so optimalen Start. Leider schlichen sich im Grand Prix einige Fehler ein, die eine Platzierung verhinderten. Dennoch waren die beiden startberechtigt für die Grand Prix Kür. Hier lief dann der erste Einsatz von Marions neuer Kür direkt bestens. Zur Musik von Lady Gaga ritt Marion eine Aufgabe mit ziemlich hohem Schwierigkeitsgrad. Dieser Mut wurde am Ende mit dem Sieg in der Kür belohnt. Auch diese Ritte wurden jeweils einzeln nach dem Ritt kommentiert, hier wurde vor allem die große Harmonie zwischen Reiter und Pferd gelobt, wie auch die tolle Musikauswahl. Herzlichen Glückwunsch!!

-----------------------------------------------------------------------

Erste Erfolge in L-Dressuren für Kim Schuster

Kim Schuster startet mit ihrem Pferd Bounty Royale in dieser Saison erstmal auf L-Niveau in der Dressur und ist direkt sehr erfolgreich unterwegs!
Am 09. Juli wurde das Paar vierter in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L in Grefrath. Eine Woche später konnten sich die beiden dann in Wetten den 6. Platz in der L-Dressur auf Trense sichern.
Am ersten Augustwochenende stand in Niederkrüchten – Gützenrath eine Qualifikation zum RaiffeisenMarkt – Cup auf dem Programm. In dieser Quali – einer Dressurreiterprüfung Kl. L – platzierten sich Kim und Bounty Royale auf einem achtbaren 5. Rang. Am 27.08. konnte das Paar sich auch noch den zweiten Platz in Willich - Anrath - Neersen in der L-Dressur erreiten.

Herzlichen Glückwunsch!

Kim mit ihrer Stute Bounty Royale

----------------------------------------------------------------------

Aldekerker im August siegreich

Vom 12. – 14. August fand beim RV Straelen das große Dressur- und Springturnier statt. Nadine Winkel siegte hier mit Tamaro in der A-Dressur. Sara Cleven und Laika konnten sich ebenfalls in der A-Dressur auf Rang 5 platzieren. Besonders erfolgreich war Svenja Hartges auf Sunny. Neben einem 8. Platz im Dressur-Reiterwettbewerb und einem 5. Platz in der E-Dressur konnten die beiden den Springreiterwettbewerb mit einer Wertnote von 8,0 gewinnen! Am gleichen Wochenende war Sina Schuster mit ihrem Pony Hitchcock drittplatziert in einer E-Dressur in Duisburg - Baerl. Am letzten Augustwochenende war Sina mit Hitchcock in Willich - Anrath - Neersen 6. in der E-Dressur.

Herzlichen Glückwunsch allen!
------------------------------------------------------------------

Am ersten Augustwochenende fand in Kevelaer das jährliche Dressur- und Springturnier statt. Thomas Stahl konnte sich hier mit Rowdy als 5. in der L-Dressur auf Kandare platzieren. Sara Cleven siegte auf Laika im A-Springen**.

Marion Engelen war in Verden am Start. Mit Sir Oliver trat sie in der Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal an. Die Einlaufprüfung, eine Dressurprüfung der Klasse S*, beendeten die beiden mit einem guten 4. Platz. In der eigentlichen Qualifikation (Prix St. Georges Special) konnten Sie sich noch einmal steigern und rangierten am Ende auf Rang 2. Mit Diego war Marion in der großen Tour am Start. Im Grand Prix konnten sich die beiden auf Rang 8 platzieren. Leider schlichen sich im Grand Prix Special ein paar kleine Fehler ein, so dass sie sich „nur“ mit Rang 11 zufrieden geben mussten. In Anbetracht des starken Starterfeldes dennoch eine tolle Platzierung.
Herzlichen Glückwunsch allen!

---------------------------------------------------------------------

Marion Engelen erfolgreich unterwegs    

Nachdem Marion sich mit Diego auf den Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld den Vizetitel bei den Dressur – Senioren erkämpft hat, läuft es weiterhin sehr gut für Sie. Am letzten Juliwochenende war sie mit ihrem bewährtem Diego und dem Nachwuchspferd Sir Oliver nach Neu Anspach (Wintermühle) gereist. Mit Diego konnte sie sich im Grand Prix, wie auch im Grand Prix Special auf Rang 3 platzieren. Sir Oliver war in einer Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal an den Start gegangen. Auch er schlägt sich in seinen ersten größeren Aufgaben schon sehr gut. Marion und Olli konnten sich den 7. Platz in dieser Prüfung sichern.
Herzlichen Glückwunsch hierzu!

-----------------------------------------------------------------------

Siege und Platzierungen im Juni

Vom 17.-19.06. fand das große Dressur- und Springturnier bei unseren Nachbarn in Sevelen statt. Thomas Stahl konnte sich mit Carli H auf Rang 3 in der Dressurpferdeprüfung der Kl. A platzieren. Nadina Winkel wurde auf Tamano V 6. in der A-Dressur. Ebenfalls einen 6. Platz konnte Christiane Höbel erkämpfen. Sie startete mit ihrem Crazy Boy in der S-Dressur.

Am Pfingstwochenende waren Pia Sobczak, Anna Dicks und Thomas Stahl in Goch Heidhausen am Start. Anna konnte mit Mandy im Einfachen Reiterwettbewerb Platz 4 erzielen. Pia startete mit ihrer Stute Miss Winona in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A. Sie belegte mit einer Wertnote von 7,8 den 2. Rang. Thomas war mit seinem Rowdy in der L-Dressur auf Trense erfolgreich. Das Paar rangierte am Ende auf Platz 6.

----------------------------------------------------------------------

Ein erfolgreicher Mai!

Der Mai war für die Reiter unseres Vereins ein ziemlich erfolgreicher Monat. Gleich zu Beginn konnte sich Melina Schraets auf Betty Darky in Rheudt einen fünften Platz im einfachen Reiterwettbewerb erreiten. Auf dem Xantener Turnier am ersten Maiwochenende war Anna Dicks mit ihrer Mandy sehr erfolgreich. Neben einem zweiten Platz im einfachen Reiterwettbewerb konnte sie sich jeweils im Spring-RWB als auch im Dressur-RWB auf Rang 6 platzieren. In Kempen am zweiten Maiwochenende konnte sich Helena Föhles mit Arctictern ebenso wie Pia Sobczak mit Miss Winona den 5. Platz in einer L-Dressur auf Trense sichern. Das dritte Maiwochenende war für Marion Engelen und Sir Oliver erfolgreich. Sie belegte in einer M**-Dressur zunächst den dritten Rang, in der darauf folgenden S*-Dressur wurde das Paar zweiter. Am letzten Maiwochenende konnten die Aldekerker Reiter diese Serie fortsetzen. Anna Dicks wurde mit Mandy fünfte im Spring-RWB in Winnekendonk. Auf dem gleichen Turnier konnten sich Thomas Stahl mit Rowdy (Rang 4) und Pia Sobczak auf Miss Winona (Rang 8) in der Dressurreiterprüfung Kl. L platzieren.

Pia Sobczak mit ihrer Miss Winona, zur Zeit erfolgreich in den ersten L-Dressuren unterwegs

Sara Cleven war nach Dingden gereist um an der Qualifikation zum RP-Cup teilzunehmen. In diesem A-Stilspringen konnte sie mit Laika den 10. Rang belegen. Ebenfalls in Dingden war Kim Schuster am Start. Sie belegte in der Dressurreiterprüfung Kl.L mit Bounty Royale den fünften Rang. Marion Engelen ist am letzten Wochenende einen weiten Weg bis nach Ludwigsburg gereist. Hier konnte sie mit Sir Oliver eine M**-Dressur und eine S*-Dressur gewinnen. Mit Diego war sie in der großen Tour am Start. Im Kurz-Grand-Prix konnte das Paar den 6. Platz belegen, im Grand Prix wurden sie 7.!

Allen Platzierten einen herzlichen Glückwunsch!!

----------------------------------------------------------------------

Erste Erfolge in der neuen Saison

Am 02./03. April fand die Dorfmeisterschaft in Sevelen mit dem RV Issum als ausrichtenden Verein statt. Hier wurde Anna Dicks mit Mandy 2. im Einfachen Reiterwettbewerb. Auch im Dressur-Reiterwettbewerb konnten Anna und Mandy sich platzieren. Sara Cleven war am gleichen Wochenende mit ihrer Laika beim Reiterverein Haus Kierst zu Gast, um dort ihrer ersten Vielseitigkeit in diesem Jahr zu bestreiten. Und diese Fahrt hat sich direkt gelohnt! Neben einem 9. Platz in der Dressur und einem 6. Platz im Springen erzielte Sara auch noch eine 9,5 in der Theorieprüfung und eine 6,2 im Gelände.  In der Gesamtwertung konnte sie sich mit diesen Ergebnissen auf einem guten 7. Rang platzieren.

Vom 09.-10. April fand in Straelen ein Jugendturnier statt. Hier konnte sich Milena Schraets auf ihrem Pony Betty Darky in der Führzügelklasse auf Rang 5 platzieren. Ihren ersten Turnierstart hatte Juliane Schraets in der Führzügelklasse. Sie ritt ihr Pony Jasper und konnte einen sehr guten dritten Platz erringen.
Pia Sobczak war ebenfalls an diesem Wochenende unterwegs. Sie startete mit ihrer Stute Miss Winona in Kaarst auf dem Gut Mankartzhof. Dort konnte sie in der Dressurreiterprüfung Klasse L den dritten Platz belegen!

Am 17. April war Isabel Runge mit Carlton beim RV Emmerich Praest auf einem Springturnier am Start. Sie konnte sich mit der Wertnote von 7,5 den 4. Platz im L - Stilspringen sichern. Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten und viel Erfolg für die nun beginnende grüne Saison

-----------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung vom 02.März 2011

Anfang März fand unsere jährliche Jahreshauptversammlung in der Gaststätte zur Linde statt.
Für alle Vereinsmitglieder, die nicht an der Versammlung teilgenommen haben, hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung:

Protokolle:
Verlesung des Geschäftsberichts, des Kassenberichtes und des Berichts der Jugendwartin

Neues Reitstundenkonzept ab April 2011
Alle Informationen hierzu findet ihr unter dem Punkt Reitunterricht

Turnier-Ausschreibungen 2011
Die Ausschreibung für unsere WBO-Veranstaltung ist bereits genehmigt und unter „Vereinstermine“ einzusehen.
Die Ausschreibung für unser „großes“ Turnier wurde von Philipp Büsch erläutert und nun zur Genehmigung eingereicht.

Wahlen 2011
Es standen in diesem Jahr einige Wahlen auf dem Programm, hier seht ihr die gewählten Mitglieder:
1.Vorsitzender: Mathias Büsch
2.Vorsitzender: Herrmann-Josef Dammertz
Stv. Kassiererin: Claudia Kleinmanns
Stv. Jugendwartin: Heike Schraets
Kassenprüferin: Birgit Hahne
Beisitzer: Paul Keens, Antje Kulms und Isabel Runge
Jugendsprecherin: Sara Cleven

Für das laufende Jahr wurden folgende Veranstaltungen diskutiert und bestätigt:
Osterfeuer
Das Osterfeuer soll traditionell am Ostersamstag, den 23.04.11 auf unserem Vereinsgelände stattfinden.
Sommerfest
Auf der Jugendversammlung wurde der Wunsch geäußert, in diesem Jahr wieder ein Sommer- / Kinderfest durchzuführen. Auch dies wurde positiv angenommen, ein Termin wird noch festgelegt.

----------------------------------------------------------------------

Historischer Sieg für Marion Engelen

Am 18./19.11. fand das Finale des Piaff Förderpreises im Rahmen der German Masters in Stuttgart statt. Für dieses Finale hatte sich auch Marion Engelen mit ihrem Diego qualifiziert.

Als sich am frühen Donnerstagmorgen eine kleine Fangruppe auf den Weg nach Stuttgart machte, wussten wir noch nicht, welchen Krimi wir in den nächsten 48 Stunden erleben würden. Am Donnertag Vormittag fand zunächst die Einlaufprüfung in Form einer S***-Dressur statt. Marion war als dritte Starterin an der Reihe und konnte mit Diego eine saubere Runde hinlegen, die mit 69,415 % bewertet wurde. Damit gingen die beiden in Führung, die ihnen auch keiner mehr streitig machen konnte. Somit entschieden Marion und Diego die Einlaufprüfung vor Kirsten Sieber (68,049 %) und Katharina Birkenholz (67,415 %) für sich.





Das bedeutete aber auch, dass das Paar am Freitag mit einer gehörigen Portion Druck als Favoriten in die Finalaufgabe ging. Neben der großen Kulisse kam hier erschwerend hinzu, dass die jungen Reiterinnen und Reiter nicht mehr den Kurz-Grand-Prix absolvieren mussten, sondern den „großen“ Grand Prix. Dieser wurde zudem von einer internationalen Jury gerichtet. Gleich zu Beginn der Prüfung wurde deutlich, dass sich einige Pferde und Reiter von dieser besonderen Situation ablenken ließen. Bei den ersten Startern schlichen sich Fehler ein, so dass sich die Bewertungen bei ca. 65 % einpendelten. Als vierte Starterin war Jenny Lang mit Loverboy am Start. Sie schaffte eine fehlerlose Trab- und Schritttour und konnte mit einer sehr schönen Galopparbeit den Grand Prix beenden. Die Vorstellung wurde von den Richtern mit 1633 Punkten (69,489 %) belohnt. Auf den Zuschauerplätzen war uns schnell klar, dass dieses Ergebnis schwer zu schlagen sein würde. Auch die nächsten Starter mussten kleine Fehler in ihren Prüfungen hinnehmen, so dass Jenny mit großem Abstand an der Spitze lag, als Marion und Diego in die Bahn kamen. Daumendrücken war angesagt. Marion startete mit einer intelligent eingeteilten Trabtour, Diego zeigte anschließend einen gelassenen Schritt. Die eingeblendeten Zwischenergebnisse zeigten, dass Marion und Jenny sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Die Galopptour musste die Entscheidung bringen. Und hier zeigten weder Pferd noch Reiter Nerven. Alle Wechsel gelangen, die Galoppverstärkung war raumgreifend, es gab keine Patzer. Als Marion und Diego auf die Schlusslinie gingen zeigte die Anzeigentafel weiterhin beide Reiterinnen auf einer Höhe. Ein vorläufiges Ergebnis wurde angezeigt: 1633 Punkte. Vor lauter Anspannung haben wir gar nicht mitbekommen, dass die Punktzahl exakt die gleiche war, wie die von Jenny Lang. Nach weiteren endlosen Minuten wurde das Ergebnis bestätigt. Marion und Jenny lagen zusammen in Führung. Und auch die letzte Reiterin konnte diesen Doppelsieg nicht mehr verhindern, zum ersten Mal in der Geschichte des Piaff-Förderpreises gewannen zwei Reiterinnen das Finale. Im Publikum waren sich die Zuschauer schnell einig, beide Paare haben sich den Sieg redlich verdient!




Für Marion war dies der letzte Auftritt beim Piaff-Förderpreis, aus dem sie altersbedingt ausscheiden muss. Wir möchten Marion und ihrer Familie ganz herzlich zu den tollen Erfolgen in den letzten drei Jahren bei dieser Serie gratulieren und wünschen ihr viel Erfolg für die nächste Saison, in der sie sich nun in der großen Tour behaupten muss. Aber wir sind uns sicher, auch das werdet ihr meistern!!

 -------------------------------------------------------------------------

Jetzt schon ans Schenken denken ?

Wenn alle Jahre wieder plötzlich Weihnachten vor der Tür steht, kommt man oftmals in die Verlegenheit, noch in letzter Minute ein passendes (Reit-) Geschenk ergattern zu müssen.
In diesem Jahr fällt das etwas leichter: Das neue Buch des bekannten Pferdetrainers Michael Geitner mit dem Titel „Dual-Aktivierung“ aus dem Müller-Rüschlikon Verlag wurde von unserem Mitglied Karsten Kulms mit Text und teilweise auch Bildmaterial kräftig unterstützt. Die Beschreibung dieser faszinierenden Trainingsmethode liest sich sehr locker und spannend, und gibt neue Denkanstöße zum effektiven und partnerschaftlichen Umgang mit dem Pferd.
„Die Zusammenarbeit mit Michael Geitner hat mir sehr viel Spaß gemacht. Pferdewissen nicht nur in Kursen, sondern auch in Buchform weiter zu geben ist schon eine tolle Sache“ sagt Karsten über seine Tätigkeit als „Ghostwriter“.

Daten zum Buch: 
Michael Geitner
„Dual Aktivierung
Müller-Rüschlikon Verlag Stuttgart 2010
ISBN 978-3-275-01751-5

-----------------------------------------------------------------------

Nina Cleven in Rees-Halden platziert

Am ersten Oktoberwochenende fand in Rees-Haldern ein Vielseitigkeitsturnier mit Wertungsprüfungen für die Kreismeisterschaft des Kreises Kleve statt. Nina Cleven war mit ihrer Liesa in einer Nachwuchsvielseitigkeit am Start. Das Paar konnte sich im Dressurreiterwettbewerb eine gute Ausgangslage schaffen. Hier platzierten sich die beiden mit der Wertnote 6,7 auf dem 4. Rang. Die gleiche Platzierung konnte Nina im Springen erreichen, diesmal mit der Wertnote 7,5. Im Gelände erhielt sie für ihren Ritt eine 6,0. Diese Ergebnisse sicherten Nina und Liesa den 7. Platz in der Gesamtwertung. Herzlichen Glückwunsch hierzu

-------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen und Christiane Höbel erfolgreich

Am letzten Septemberwochenende fanden in Bedburg-Hau die Kreismeisterschaften des Kreises Kleve statt. In der Seniorendressur waren Marion Engelen und Christiane Höbel am Start. In der Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung der Klasse M* konnte Marion Engelen mit ihren beiden 6-jährigen Nachwuchspferden einen Doppelsieg feiern. Sie gewann mit Showboy und wurde zweite mit Sir Oliver. In dieser Wertung rangierte Christiane Höbel noch auf dem 5. Platz. Für die Finalprüfung musste Marion sich für ein Pferd entscheiden, ihre Wahl fiel auf Show Boy. Mit ihm konnte sie auch die Stechaufgabe für sich entscheiden und wurde somit unangefochten neue Kreismeisterin. Christiane Höbel schaffte es mit ihrem Crazy Boy sich noch einmal zu steigern und konnte in der Gesamtwertung auf den Bronzerang vorrücken. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

-------------------------------------------------------------------------

Platzierungen im September

Am ersten Septemberwochenende fand beim RFVV Kempen auf dem Raedgeshof ein Reit- und Voltigierturnier statt. Isabel Runge und Carlton platzierten sich auf dieser Veranstaltung im Punktespringen der Klasse L auf Rang 7. Zum gleichen Zeitpunkt veranstaltete der Reiterverein Kamp Lintfort ein Turnier, auf dem einige unserer Vereinsmitglieder erfolgreich waren. Sarah Gerritzen wurde mit Dusty Free 3. im Dressurreiterwettbewerb. Nadine Winkel und Tamano V konnten sich den 7. Platz in der A-Dressur sichern. Und Andrea Kowitz wurde mit ihrem Don´t be afraid of the dark 5. in der L-Dressur.

Beim 54. internationalem S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg - Gedächtnisturnier in Donaueschingen vom 17.09.-.19.09. war Marion Engelen mit ihrem Diego in der "großen" Tour am Start. Im Grand Prix konnten sich die beiden mit 67,404 % den 6. Platz sichern. Im Grand Prix Special erreichten Marion und Diego 66,375 % und erreichten damit Platz 8. Am gleichen Wochenende fand das jährliche Dressur- und Springturnier beim Reitverein Ziethen Issum statt. Hier konnten sich Isabel Runge und Carlton auf dem 5. Rang im M*-Springen platzieren.

Herzlichen Glückwunsch allen platzierten!

-------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen erneut siegreich

Vom 19.-22. August fand in Cappeln ein Dressurturnier statt, bei dem unter anderem eine Wertungsprüfung zum Piaff-Förderpreis ausgetragen wurde. Aus diesem Grund sind auch Marion Engelen und ihr Diego nach Cappeln gereist. In der Vorbereitungsaufgabe, einer S***-Dressur mit Piaffe und Passage konnten Marion und Diego den 4. Platz belegen. Am Sonntag fand die eigentliche Wertungsprüfung in Form eines Kurz-Grand-Prix statt. Diesen konnten die beiden mit 71,951 % für sich entscheiden! Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! 

-------------------------------------------------------------------------

Erste Erfolgsmeldungen aus Straelen

Aus unserer Jugendabteilung wurden uns die ersten Erfolge vom Straelener Reitturnier gemeldet. Am Samstag, den 07.08. war Nina Cleven mit ihrer Liesa erfolgreich. In der E-Dressur rangierten die beiden mit einer Wertnote von 6,6 auf dem 6. Platz. Im Springreiterwettbewerb sicherten sich Nina und Liesa den 2. Platz mit einer Wertnote von 7,5. Am Sonntag, den 08.08. startete Anna Dicks im einfachen Reiterwettbewerb. Auf ihrem Pony Mandy konnte sie einen tollen 2. Platz für sich verbuchen. Milena Schraets war mit Betty Darky wieder in der Führzügelklasse unterwegs. Die beiden konnten in ihrer Abteilung wieder einen Sieg für sich verbuchen! Herzlichen Glückwunsch hierzu!

------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen beim Piaff-Förderpreis ganz vorne

Vom 06.08.-08.08. fand in Verden das jährliche Dressur- und Springfestival statt. Unter anderem wurde eine weitere Qualifikation zum Piaff-Förderpreis ausgetragen. Mit dabei waren Marion Engelen und ihr Diego. In der Vorbereitungsaufgabe am Freitag - einer S-Dressur - knackten die beiden knapp die 70 % Marke und konnten mit diesem Ergebnis die Prüfung für sich entscheiden. Die eigentliche Wertungsprüfung wurde am Samstag ausgetragen. Alle Teilnehmer hatten eine S***-Dressur in Form eines Kurz Grand Prix zu bewältigen. Auch hier zeigten sich Marion und Diego in sehr guter Form und konnten ihr Ergebnis vom Vortag noch steigern und erzielten 72,4 %. Mit diesem Ergebnis war ihnen ein weiterer Sieg nicht mehr zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

-------------------------------------------------------------------------

Marion und Diego in Luxemburg

Vom 22.-25. Juli ist Marion Engelen mit ihrem Diego beim CDI***Strassen in Luxemburg am Start. Bereits am Donnerstag startete sie im Grand Prix, der gleichzeitig eine Qualifikation für den Grand Prix Special ist. Hier konnten Marion und Diego einen guten 8. Platz belegen. Somit hat sie die Quali für den Grand Prix Special geschaftt! Im Grand Prix Special konnte das Paar sich noch einmal deutlich steigern. Hier schafften Sie mit 68,375 % den Sprung auf Platz drei! Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! 

---------------------------------------------------------------------------

Erfolgsmeldungen

Vom 17.-18. Juli fanden in unserer Umgebung gleich drei Turniere mit Aldekerker Beteiligung statt. In Wetten war Kathrin Kuhr mit ihrer Davina wieder erfolgreich. Sie siegte in einer Dressurprüfung der Klasse E, in einer weiteren E-Dressur konnte sich das Paar auf dem 3. Rang platzieren.


(Foto oben:Kathrin mit ihrer Davina)

In Grefrath wurde Helena Föhles mit Arctictern 4. in der L-Dressur auf Trense und Ina Tempel mit Plenty Paint 2. in der L-Dressur auf Kandare. Isabel Runge war mit Carlton in Rheinberg am Start. Sie konnten sich im Stilspringen der Klasse L den zweiten Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch allen Reitern!

--------------------------------------------------------------------------

Erster Sieg für Milena Schraets

Ihren ersten großen Erfolg konnte die 5-jährige Milena Schraets erzielen. Sie startete mit ihrem Pony Betty Darky am zweiten Juli-Wochenende in Tönisberg - Schaephuysen. Milena siegte zum ersten Mal in der Führzügelklasse! Wir gratulieren ihr ganz herzlich und wünschen Ihr weiterhin viel Spaß und Erfolg!

--------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen Rheinische Meisterin

Am ersten Juli - Wochenende fanden in Langenfeld die rheinischen Meisterschaften 2010 statt. Bei den Reitern / Senioren in der Dressur war unter anderem Marion Engelen mit ihrem Diego am Start. Marion siegte zum einen im Gran Prix de Dressage und zum anderen im Grand Prix Special. Somit war ihr der Titel "Rheinische Meisterin" nicht mehr zu nehmen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

--------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen in Lingen platziert

Vom 03. - 06. Juni war Marion Engelen mit ihrem Diego beim Lingener Dressurfestival am Start. Hier fand eine weitere Qualifikation zum Piaff-Förderpreis 2010 statt. In der Einlaufprüfung konnten sich Marion und Diego mit 68,8 % den 4. Platz sichern. Diesen konnten sie auch in der Finalqualifikation - einem Kurz-Grand-Prix - verteidigen. Hier erreichten Sie 67,22 %. Herzlichen Glückwunsch hierzu.

------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen erneut erfolgreich

Am vergangenen Pfingstwochenende war Marion Engelen mit ihren beiden Pferden Show Boy und Diego bei den Iserlohner Reitertagen am Start. Mit dem 6-jährigen Show Boy wurde sie zweite in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse M. Dies war gleichzeitig eine Sichtungsprüfung zum diesjährigen Bundeschampionat, zu dem sich das Paar bereits qualifiziert hat.

Mit Diego startete Marion in der „Großen Tour“ des Turnieres. Hier konnte sie sich im Kurz-Grand-Prix einen zweiten Platz und im Grand Prix Special den dritten Rang sichern. Herzlichen Glückwunsch hierzu!

--------------------------------------------------------------------------------------------

Mit Vollgas in die „Grüne Saison“

Am dritten Mai-Wochenende konnten Ina Tempel und Anna Dicks von unserem Verein auf der Anlage des Reitervereins „Graf von Schmettow“ in Weeze einen tollen Coup landen.
So kämpfte sich Ina Tempel mit ihrer 13jährigen Stute „Ribana“ bei einer Prüfung der Klasse L-Dressur auf Kandare auf den ersten (!) Platz vor, und verzeichnete mit diesem Pferd auch in ihrer nächsten Prüfung M** einen hervorragenden zweiten Platz.
Eine weitere Erfolgsmeldung kommt aus dem Lager unserer jüngsten Reiter/ innen:
So konnte Anna Dicks auf diesem Turnier im Reiter WB in der dritten Abteilung auf ihrer 15jährigen Stute „Mandy“ mit einem überraschenden zweiten Platz „glänzen“
Insgesamt waren in Weeze an diesem Wochenende 1171 Starts gemeldet, die sich auf 31 Prüfungen verteilten. Das hohe Nennergebnis war mit ein Grund dafür, dass aus organisatorischen Gründen die ersten Prüfungen bereits zu früher Morgenstunde um 7.00 Uhr begannen, und somit der Wecker für viele Reiter dementsprechend früh klingelte.

------------------------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen mit Show Star nach Warendorf

Vom 15.-16.05. fand in Neuss Grefrath im Rahmen des Dressurturnieres auch eine Sichtungsprüfung zum Bundeschampionat des Deutschen Dressurpferdes statt. Hier konnte Marion den 6-jährigen Show Boy in seiner Altersklasse direkt für das Bundeschampionat Anfang September qualifizieren. Sie belegten mit der Wertnote 8,0 den dritte Platz. Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------

Osterfeuer mit Regenbogen

Alle Jahre wieder, nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch zu Ostern. Dieses Jahr sollte das Osterfeuer und das anschließende Fest noch um eine Voltigiervorführung unserer Voltikinder ergänzt werden. Die Vorbereitungen betreffs Feuer und Würstchen liefen, die Kinder freuten sich schon auf ihre Aufführung, doch dann hingt die bange Frage über dem Osterfeuer: kommt der Osterhase oder kommt er nicht? Der Osterhase hatte  wahrlich keine einfache Entscheidung: Pünktlich am Samstagvormittag setzte feiner aber langanhaltender Regen ein. Gekrönt wurde das Ganze noch von einem heftigen Hagelschauer am Nachmittag.
Doch die Voltigierkinder trotzten den Wetterwidrigkeiten und fanden sich zum verabredeten Zeitpunkt mit Eltern, Großeltern und Freunden auf dem Reitplatz ein. Bei soviel Einsatz hatte der Osterhase ein Einsehen und schickte kurz vor Beginn zwei wunderschöne Regenbogen, sozusagen als Startschuß. Und so zeigten Lotta Bücker, Jenny Bürger, Maria Dargonakis, Judith Kulms, Julia Misch, Pia Schöpkens, Marco Amodio, Felix Homberg und Leander Kulms mit ihrem Pferd Borga Rasputin, was sie alles in den letzten Wochen gelernt hatten. Für die Vorführung gab es anschließend gebührenden Applaus der Zuschauer.
Unbemerkt hatte der Osterhase wohl in der Zwischenzeit seine Ostereier versteckt. So war die Überraschung für die Voltigierkinder und alle anderen anwesenden Kinder aus dem Verein groß, das eine oder andere Osterei zu finden. Die „Beute“ wurde zum Schluß von den Kindern freudig gezeigt und zum Teil brüderlich geteilt. Zur Freude aller Anwesenden wurde das Osterfeuer gegen 18.30Uhr trotz des vorherigen Regens entfacht. So fand das kleine aber feine Fest mit Feuer, Würstchen und Bier, dem einen oder anderen „Schnack“ und verschmierten Schokoladengesichtern einen schönen Ausklang.


(Ein Dankeschön an den Fotografen, der uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat!)

------------------------------------------------------------------------

Reiterliche Ehren

Besondere reiterliche Ehrungen erfuhren Günter Szittke und Gerhard Ackermans auf unserer Jahreshauptversammlung. Aus der Hand des Vereinsvorsitzenden Mathias Büsch erhielten sie die Urkunden der verdienten Ehrenmitgliedschaft für ihre lange und fruchtbare Mitarbeit im Reiterverein.Szittke und Ackermans haben den den Verein nicht nur aktiv nach Kräften unterstützt, sondern waren darüberhinaus über lange Jahre im erweiterten Vorstand für die Geschicke des Vereins mitverantwortlich. Um das genaue Eintrittsdatum der beiden Geehrten zu ermitteln, mußte Büsch nach eigenen Worten „sehr tief in die Archivarien des Reitervereins abtauchen“.


Der Reiterverein „Marschall Vorwärts“ Aldekerk ehrte auf seiner Jahreshauptversammlung zwei verdiente Mitglieder: Günter Szittke (Links) und Gerhard Ackermans (Rechts) erhielten aus der Hand des Vereinsvorsitzenden Mathias Büsch (Mitte) die Ernennungen zum Ehrenmitglied.

-----------------------------------------------------------------------

Marion Engelen und Diego zweimal platziert in Italien!

Vom 05.-07. März findet im italienischen La Mandria ein internationales Dressurturnier statt. Mit dabei ist Marion Engelen mit ihrem Diego. Am Freitag startete sie zum ersten Mal in der FEI Intermediaire II U25 Tour. Mit 2 Prozentpunkten Abstand zur Zweitplatzierten konnte Sie den Sieg für sich verbuchen. Am Samstag Abend starteten Marion und Diego in der FEI Grand Prix U25 Tour. Hier konnte das Paar sich mit 67,302 % den zweiten Platz sichern. Somit können Marion und Diego mit einer goldenen und einer silbernen Schleife wieder die Heimreise antreten. Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser Leistung!

------------------------------------------------------------------------

Interesse an Vereinsschabracken?

Vereinzelt kam es zu Nachfragen über einer weitere Bestellung von Schabracken mit unserem Vereinslogo. Da wir bei der Bestellung eine Mindestanzahl erreichen müssen, wäre es schön, wenn sich interessierte Mitglieder bei unserer Jugendwartin Andrea Cleven melden würden. Sie sammelt dann alle Wünsche und gibt eine gemeinschaftliche Bestellung auf.

----------------------------------------------------------------------

Marion Engelen zum dritten Mal beim Piaff-Förderpreis dabei

In den vergangenen Wochen fand der Sichtungslehrgang zur diesjährigen Serie des Piaff-Förderpreises statt. Das Vorreiten wurde mit einer Prüfung in Form eines Kurz-Grand-Prix abgeschlossen. Hier konnte Marion sich deutlich vom weiteren Feld abheben und den Grand Prix mit einigen Prozenten Vorsprung für sich entscheiden. Somit sind Marion und Diego zum dritten Mal in Folge für diese Serie qualifiziert. Nach dem Finalsieg 2008 und dem zweiten Platz 2009 wünschen wir Marion Engelen auch für dieses Jahr wieder viel Erfolg!

-----------------------------------------------------------------------

Marion erfolgreich in Stuttgart

Wie im vergangenen Jahr war Marion Engelen wieder bei den German Masters in Stuttgart vertreten, die vom 19.11.-22.11.09 stattfanden. Das Finale des Piaff-Förderpreises wurde an diesem Wochenende wieder in der Schleyerhalle ausgetragen. Die Einlaufprüfung am Donnerstag Morgen begann für Marion schon sehr gut. Mit 67,9 % sicherte sie sich mit ihrem Diego den Sieg in der S***-Dressur! Im eigentlichen Finale am Freitag starteten Marion und Diego mit einer sehr guten Trabtour. Besonders die Piaffen und Passagen waren bei dem erst 9-jähren Diego schon sehr ausdrucksstark. Leider unterliefen den beiden in der Galopptour einige kleine Fehler und es fehlten Marion und Diego genau drei Punkte zum Sieg. So wurden sie knapp geschlagen zweite, was natürlich dennoch ein toller Erfolg ist. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

-------------------------------------------------------------------

In den Niederrhein Nachrichten wurde ein Bericht über Sara und Nina Cleven bei ihrem Vielseitigkeitslehrgang veröffentlich. Leider gab es einen Fehler in der Darstellung des Fotos. Hier ist noch einmal der gesamte Bericht inkl. Foto:


Artikel NN

------------------------------------------------------------------

Vielseitigkeitslehrgang mit Frank Ostholt – ein Hauch von Olympia
Ein Hauch von Olympia wehte durch die Reithallen und Ställe des Rittergutes Schick in Euskirchen-Enzen, als Frank Ostholt, amtierender Mannschafts-Olympiasieger der Vielseitigkeitsreiter und Leiter des DOKR-Bundesleistungszentrums der Vielseitigkeitsreiter in Warendorf, am vergangenen Wochenende zu einem Lehrgang beim Reitverein Enzen-Euskirchen e.V. einlud. 
Zu diesem Lehrgang mußten sich die 21 Teilnehmer während der abgelaufenen Saison bei Turnieren in Kamp-Lintfort, Wesel-Obrighoven, Dilkrath, Rheurdt, Hamminkeln, Kengen und Euskirchen-Enzen durch Siege und Platzierungen qualifizieren. Auch Sara und Nina Cleven aus unserem Verein erritten sich durch ihre steten Erfolge auf diesen Turnieren ihre Teilnahme an dieser besonderen Trainingseinheit. 
Auf ihren Pferden „Laika“ und „Sunny“ folgten die beiden Geschwister an den zwei Trainingstagen aufmerksam den Ausführungen und Korrekturen des Olympiareiters Ostholt, der sich am ersten Veranstaltungstag den vielseitigen Fragen und Problemen der Teilnehmer widmete, mit ihnen an den entscheidenden Feinheiten von Sitz und Haltung arbeitete und der auch kleinste Fehler, die sich während der Saison bei dem Einen oder Anderen „eingeschlichen“ hatten, an den Reitern korrigierte. 
Vor allem die Körperhaltung in Verbindung mit der Position der Hände waren ein häufiger Kritikpunkt des Olympiareiters. Ostholt legte sehr viel Wert auf eine senkrechte Position der Hände bei der Zügelführung, um den Oberkörper des Reiters zu „schließen“ und nicht dem Fehler zu verfallen, die Ellebogen zu weit vom Körper zu spreizen.
Mit einem anschließenden Vortrag am Abend dieses Tages, bei dem Ostholt ausführte, nach welchen Kriterien die Zuchtauswahl für ein erfolgreiches und leistungsbereites Vielseitigkeitspferd erfolgen sollte, klang der Abend nach einem anstrengenden Trainingstag in gemütlicher Runde aus.
Die Trainingseinheit am zweiten Tag fand auf dem gutseigenen Geländeparcours statt. Ab 8.30 Uhr galt es, an den zahlreichen, fest installierten und durchweg massiven Hindernisen wie Baumstämmen, Hecken und Wassergräben zu trainieren. Ostholt verriet den Teilnehmern dabei die professionellen Tricks, um die Pferde optimal an die Hindernisse heranzureiten und keinen „Rumpler“ im Gelände zu riskieren.
Auf die Frage, was man bei einem Profi-Training dieser Art empfindet, antwortete Nina Cleven spontan: „Es ist ein komisches Gefühl – man gibt sich gleich viel mehr Mühe“. Und ihre Schwester Sara pflichtete ihr bei:  „Das Lob von einem Olympiasieger zählt gleich viel mehr“.

Nachdem sich in unserem Verein seit vergangenem Sommer eine Voltigierabteilung für die Kleinsten fest etabliert hat, befindet sich unser Verein nun auch mit dem Auf- und Ausbau einer eigenen Abteilung für die Vielseitigkeitsreiterei weiterhin „im Aufwind“. Der RV Aldekerk folgt damit einer Entwicklung im Reitsport, die bereits seit geraumer Zeit die Disziplin des Vielseitigkeitsreitens in den Fokus des reiterlichen Interesses stellt.

----------------------------------------------------------------------

Mit Schwung durch den Winter!

Am 23.10.09 hielt unser Vereinsmitglied Karsten Kulms einen Vortrag zum Thema „Mit Schwung durch den Winter“. Neben Haltungsempfehlungen für unsere Vierbeiner, gab es viele wertvolle Tipps zum Thema  Fütterung, Bewegung und Pflege. Wir haben gelernt, wie wir unseren Pferden mit einfachen Mitteln die kalte Jahreszeit erleichtern und einen gelungenen Übergang ins Frühjahr fördern können. Nebenbei konnten in der anschließenden Diskussion einige Vorurteile zur Winterarbeit beseitigt werden An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankschön für einen wirklich informativen und sehr interessanten Abend. Leider war die Beteiligung an diesem Vortrag nur sehr gering. Vielleicht folgt beim nächsten Mal doch der ein oder andere Interessent der Einladung. Man lernt ja nie aus....

----------------------------------------------------------------------

Marion Engelen erfolgreich in der Hauptstadt

Vom 08.10. bis zum 11.10.09 fand in Berlin im Flughafen Tempelhof das Hauptstadtturnier statt. Mit dabei war auch Marion Engelen mit dem 9-jährigen Diego. Und es lief richtig gut vor dieser besonderen Kulisse. Im Grand Prix konnte sie mit 67,787 % den 4. Platz belegen. Im Grand Prix Special klappte es noch besser. Hier erreichte das Paar 70,292 % und rangierte damit hinter Dieter Laugks und Weltall auf dem 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

----------------------------------------------------------------------

Vielseitigkeit in Rheurdt-Finkenberg
 
Zum ersten Mal richtete die IGV Kleve ein Vielseitigkeitsturnier in Rheurdt-Finkenberg aus, bei dem auch Qualifikationen zum Cup der Eiskiste und zum Schneppenheim Fördercup stattfanden. Kathrin Kuhr konnte sich mit Davina in der E-Dressur auf dem 7. Rang platzieren. Sara Cleven wurde im E-Springen mit Idealzeit 7. und konnte sich in der Gesamtwertung den 5. Platz sichern.
Bei der Quali zum Schneppenheim-Cup wurde Nina Cleven mit Sunny im Dressurreiter-Wettbewerb 4., im Springreiterwettbewerb erritt sie mit Liesa den 5. und mit Sunny den 6. Platz! Herzlichen Glückwunsch allen!

----------------------------------------------------------------------

Einmal Kreismeister und einmal Vize!

Am letzten Septemberwochenende fand in Bedburg-Hau das Kreisturnier des Kreisverbandes Kleve statt. Von unserem Nachwuchs war eine große Mannschaft nach Hau gereist um den Verein zu vertreten. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Mit Nina Cleven, Carina Panzer und Annika Otto stellt unser Verein den Kreismeister in dem Nachwuchscup Dressur, einem Mannschafts-Dressurreiterwettbewerb!
Zudem kann unser Verein den Vize-Kreismeister in der M-Dressur stellen. Hier wurde Christiane Höbel mit Crazy Boy nach einem Sieg in einer M-Dressur im Finale zweite!

Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------

Bundeschampionate in Warendorf

Marion Engelen war am ersten Septemberwochenende mit Show Boy nach Warendorf zu den Bundeschampionaten gereist. In der Einlaufprüfung der 5-jährigen Dressurpferde - einer Dressurpferdeprüfung der Kl. L - konnte sie sich mit der Wertnote 7,9 den 7. Platz sichern. Im anschließenden kleinen Finale wurde das Paar mit einer Wertnote von 7,8 in der Endabrechnung 9. Herzlichen Glückwunsch hierzu!

------------------------------------------------------------------------

Erfolge in Alpen-Drüpt

Vom 22.-23.08.2009 fand in Alpen-Drüpt ein Reitturnier statt, bei dem mehrere Aldekerker Reiter vertreten waren. Am Samstag konnte sich Alina Möller in der Dressurreiterprüfung Kl.A auf dem 4. Rang platzieren, in der A-Dressur wurde sie 5. mit Martini. Sara Cleven mit Laika wurde im A-Stilspringen mit der Wertnote von 8,1 zweiter! Am Sonntag konnte Nina Cleven mit Sunny im E-Springen mit Idealzeit den 5. Platz erreichen. Herzlichen Glückwunsch zu den Platzierungen!
------------------------------------------------------------------------

Mediencup Finale 2009 mit Marion Engelen

Vom 20.-23.08.09 fand in Münster das Turnier der Sieger statt. Eine der Teilnehmerinnen war Marion Engelen mit Diego. Sie hatten sich für das Finale des Mediencups 2009 qualifiziert. In dieser Serie wurde ein Nachwuchspferde - Grand Prix verlangt, der extra für diese Serie konzipiert wurde. Marion konnte sich in der Einlaufprüfung den 6. Platz mit 66,450 % sichern. Im eigentlichen Finale am Samstag wurden sie dann mit 65,756 % 7. In Anbetracht der großen Konkurrenz ein super Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

------------------------------------------------------------------------

Marion Engelen siegreich in Verden

Vom 05.-09.08.2009 fand in Verden das internationale Dressur- und Springfestival statt. Im Rahmen dieses Turniers wurde eine weitere Qualifikation zum Piaff- Förderpreis ausgetragen. Erfolgreich am Start war auch Marion Engelen mit ihrem Diego. Zunächst konnte sie die Einlaufprüfung mit einer Prozentzahl von 70,4 % für sich entscheiden. Bei der eigentlichen Qualifikation konnte sie sich mit 69,268 % den zweiten Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch hierzu!

------------------------------------------------------------------------

Erfolgreiche Vielseitigkeitsreiter in Hamminkeln

Sara und Nina Cleven waren am ersten Augustwochenende in Hamminkeln beim Vielseitigkeitsturnier erfolgreich am Start. Sara konnte mit Laika nach einem 6. Platz in der E-Dressur, einem 10. Platz im Springen und einem 8. Platz im Gelände einen 6. Platz in der Gesamtwertung der Qualifikation zum Eiskistencup erringen. Nina war mit Sunny am Start in der Wertung zum Schneppenheim-Fördercup. Durch einen 2. Platz in der Dressur, einen 9. Platz im Springen und einem 5. Platz im Gelände konnte sie sich in der Endabrechnung auf dem 2. Rang platzieren.

In der Gesamtwertung des Eiskisten-Cups liegt Sara nun nach 5 Wertungsprüfungen an 2. Stelle. Nina liegt nach den ausgetragenen Qualis im Schneppenheim Fördercup ebenfalls auf einem tollen 2. Platz! Herzlichen Glückwunsch dazu!

-----------------------------------------------------------------------

Doppelsieg für Nina Wolters

Vom 17.-19.07.09 fand beim Reitverein Grefrath das jährliche Dressur- und Springturnier statt. Nina Wolters siegte im Rahmen des Turniers mit ihrem Dorian im L-Springen, wie auch im Punktespringen Kl.M*!

Herzlichen Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------------------

Neue Vereinszeitung

Hier könnt ihr die neueste Ausgabe der Vereinszeitung herunterladen. Alle Mitglieder mit hinterlegter Email-Adresse haben diese bereits erhalten. Die Empfänger der gedruckten Exemplare müssen sich leider noch einige Tage gedulden. Wir werden diese aber schnellstmöglich verteilen!


Zeitung14

----------------------------------------------------------------------

Platzierungen in Tönisberg-Schaephuysen

Auf dem vom 11.-12. Juli stattgefundenen Turnier in Tönisberg-Schaephuysen konnten sich einige Aldekerker Reiter platzieren. Nina Cleven wurde mit Sunny 6. im E-Springen mit Idealzeit. Sara Cleven konnte sich mit Laika in der A-Dressur auf dem 8. Rang platzieren. Thomas Stahl war mit Carlo Calluci erfolgreich in der L-Dressur auf Trense am Start. Hier wurde er 2. Und Christiane Höbel konnte sich mit Crazy Boy in der M-Dressur den 3. Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch!

----------------------------------------------------------------------

Das ist verrückt!!

"Das ist verrückt", diesen Satz konnte Marion Engelen am vergangenen Freitag gar nicht oft genug sagen. Und das zu Recht. Am Anfang des Jahres war sie als 15. Starterin gerade noch als letzte Teilnehmerin für die Qualifikations-Turniere des Piaff-Förderpreises nominiert worden. Und am Ende stand sie ganz oben auf dem Treppchen.

Diego und Marion zeigten bei den German Masters in Stuttgart keine Nerven und sicherten sich mit 71,458 % und einer wirklich tollen Runde den Sieg in diesem Grand Prix! Damit gewann Marion die diesjährige Piaff-Förderpreis-Serie!                           

Foto: STUTTGART GERMAN MASTERS (M.Bechert)

Und plötzlich fand sie sich wieder in einer Pressekonferenz, ihr Handy stand nicht mehr still und es fanden sich berühmte Gratulanten wie Nadine Capellmann, der Bundestrainer Holger Schmezer und viele andere ein.


Foto: STUTTGART GERMAN MASTERS (M.Bechert)

Wir möchten Marion ganz herzlich zu diesem besonderen Erfolg und dieser tollen Leistung gratulieren! Das war wirklich verrückt!

So sieht Freude aus! Marions erster Blick auf die Anzeigentafel nach ihrer gelungenen Vorstellung!                           

Foto: STUTTGART GERMAN MASTERS (M.Bechert)